Kämpfe in Syrien

05. November 2012 14:51; Akt: 05.11.2012 14:51 Print

Selbstmord-Attentäter tötet 50 Soldaten

Ein Selbstmordanschlag in der syrischen Stadt Hama hat verheerenden Schaden angerichtet. 50 von Assads Soldaten starben. Derweil meldet der syrische Nationalrat Zuwachs.

teaser image

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Ein Selbstmordattentäter hat am Montag an einem Kontrollpunkt der Regierungstruppen in der syrischen Provinz Hama 50 Soldaten mit in den Tod gerissen. Das berichtete die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Ihren Angaben zufolge zündete der Selbstmordattentäter in einem Dorf im Bezirk Sahel al-Ghab westlich der Provinzhauptstadt Hama eine Autobombe. Er soll der islamistischen Al-Nusra-Front angehört haben.

Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete den Anschlag auch, allerdings ohne eine genaue Opferzahl zu nennen. Auch wurde nicht erwähnt, dass es sich bei den Toten um Soldaten handelt.

Augenzeugen berichteten am Montag von einem weiteren Anschlag in der Hauptstadt Damaskus. In einem vorwiegend von Alawiten bewohnten Bezirk im Stadtteil Al-Messe sei ein Sprengsatz detoniert. Angaben zu möglichen Opfern lagen zunächst nicht vor.

Wichtigste syrische Oppositionsgruppe erhöht Zahl ihrer Mitglieder

Die wichtigste syrische Oppositionsgruppe, der Syrische Nationalrat (SNC), hat die Zahl der Delegierten auf rund 420 nahezu verdoppelt. Auf einer Konferenz in Katar stimmte am Montag eine Mehrheit der aktuellen Delegierten dafür, weitere Aktivisten und politische Gruppen in den Nationalrat aufzunehmen.

Das sagte einer der Organisatoren der Konferenz, Anas Abdah. Bislang bestand der SNC hauptsächlich aus Exil-Syrern und Akademikern. Kritiker warfen der Oppositionsgruppe daher vor, unzureichenden Kontakt zu jenen Syrern zu haben, die ihr Leben im Kampf gegen die Regierung von Präsident Baschar al-Assad riskierten.

Am Treffen in Katars Hauptstadt Doha unter der Schirmherrschaft der Arabischen Liga nehmen neben dem SNC etliche weitere Gruppierungen teil. Ziel der Beratungen ist es, die zersplitterte syrische Opposition zu einen.

(sda)