Hauptquartier in Brüssel

06. März 2017 13:56; Akt: 06.03.2017 13:57 Print

Übernimmt die EU das militärische Kommando?

Militärische Missionen sollen künftig in Brüssel gebündelt werden. EU-Minister stimmen für ein militärisches Hauptquartier.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die EU-Aussen- und Verteidigungsminister geben am Montag bei einer gemeinsamen Sitzung den Startschuss für ein militärisches Hauptquartier der Europäischen Union. Ihm sollen noch diesen Monat die militärischen Ausbildungsmissionen der EU in Mali, Somalia und der Zentralafrikanischen Republik unterstellt werden.

Umfrage
Was halten Sie von der EU?
10 %
68 %
22 %
Insgesamt 3611 Teilnehmer

In diesen Krisengebieten versucht die EU die Sicherheitskräfte vor Ort durch Training zu stärken. Bisher wurden die Einsätze von nationalen Hauptquartieren aus gesteuert – neu soll nun also Brüssel das Kommando übernehmen.

Keine europäische Armee

Gegen das Projekt hatte sich vor allem Grossbritannien gewehrt. Durch den Brexit ist dieser interne Gegner nun aber eliminiert. «Mein Eindruck ist, dass die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik einer jener Themenbereiche ist, der die Europäische Union wieder zusammenführen kann», sagt der Deutsche Michael Gahler, Verteidigungsexperte der CDU gemäss ARD im EU-Parlament.

Eine europäische Armee soll in den nächsten Jahren nicht entstehen, so der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger. «Aber eine europäische Verteidigungs-Strategie.» Von Brüssel aus sollen erstmal nur Missionen ohne Waffeneinsatz koordiniert werden.


Die EU-Aussenbeauftragte Federica Mogherini zum Militär-Hauptquartier:

Video: AFP

(vbi/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom am 06.03.2017 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Europäische Armee...

    ...soll nicht entstehen", aber das Komando kommt aus Brüssel! Wir werden einfach nur noch angelogen!

    einklappen einklappen
  • Geissenpeter am 06.03.2017 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was hab ich euch gesagt?

    Die EU ist unter anderem ein militärisches Bündnis. Niemand hat's mir geglaubt. EU Mitglieder können nicht neutral sein, sprich Schweden oder Österreich. Wir sind das einzige neutrale Land weltweit.

    einklappen einklappen
  • Ueli am 06.03.2017 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na, dann hoffen wir mal,

    dass Herr Gahler recht hat. Nach der unsäglichen Bemerkung von Erdogan kommt diese Entscheidung gerade zum richtigen Zeitpunkt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gruss aus Bern am 07.03.2017 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Der Brüsseler Wasserkopf wächst,

    derweil die Basis in der EU mit dem Wahlzettel in der Hand zunehmend Fakten schafft und "Brüssel" auf die Abschussliste setzt ...

    • Li am 07.03.2017 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gruss aus Bern

      Jede EU Befürworter sollte gezwungen werden alle EU Verträge zu lesen. Die Vertragsbrüche werden wo möglich militärisch, gegen die Bioeuropäer legalisiert.

    einklappen einklappen
  • Anabelle am 07.03.2017 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Kaiser/IN

    Die EU Regierenden besteht nur noch aus einzelnen Machtnarzisten welche nun eine eigene Armee ins Leben rufen um sich selber gegen ihre eigenen Völker zu schützen. Hier gehts nur um deren eigenen Machterhalt. Das sind Kriegstreiber.... googelt mal nach Kriege in Europa.... so alle 70 Jahre sind sie wieder durchedreht un jeder wollte Kaiser/IN sein.... und es ist auch jetzt nicht anders... Der Mensch ist nun mal so...!!!

    • Dr. Unwichtig am 07.03.2017 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anabelle

      Ja - und dass Personen Texte nicht sauber deuten können ist ebenfalls sehr menschlich. Ganz zu schweigen von geschichtlichen Zusammenhängen (die Sie offenbar zuerst googeln müssen...)

    einklappen einklappen
  • gogg am 07.03.2017 03:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aussengrenzen

    Mittelmeer und Südostgrenze. Lieber da mal dicht machen, wenn man schon zusammenlegt. Und am besten solange noch Geld da ist. Also Dalli!

  • Herbert am 06.03.2017 23:53 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Bilder sprechen für sich

    Boris Johnson scheint sich noch die letzten Kokainkrümmel von der Nase zu wischen und der gute Herr Zaoralek scheint dermassen besoffen zu sein, dass er gar nicht mitkriegt was ihm die ehrenwerte Frau Wallström überhaupt mitteilen will. Was sind das bloss für Manieren?!;-)

  • Johnny Weissmüller am 06.03.2017 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    Wie gesagt,

    es genügt eine Frau im Gremium und alles geht den Bach runter.

    • Papierlischweizer am 06.03.2017 23:08 Report Diesen Beitrag melden

      Uooouououaaauouauoooh....

      Wohl immer noch nicht darüber hinweg, dass Ihnen eine Frau eine artikulierte Ausdrucksweise beibringen musste.

    • Johnny Weissmüller am 07.03.2017 01:56 Report Diesen Beitrag melden

      @ Papierlieschweizer

      Welche Frau? Wo und Wann? Hier in diesem Forum hat mir noch keine Frau eine artikulierte Ausdrucksweise beigebracht. Aber an was ich mich erinnern kann - du hast dich auf einen Beitrag von mir mit deiner Antwort selbst blamiert und es anscheinend noch nicht richtig verdaut.

    • Swissgirl am 07.03.2017 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Johnny Weissmüller

      Wer führt denn Kriege? Es sind immer Männer, die so ihre Aggressionen ausleben und Kriege anheizen. Diese Pauschalverurteilung der Frauen ist unangebracht! Was ich bedenklicher finde ist, dass die militärische Taktik nun zentralistisch organisiert werden soll und die einzelnen Länder noch mehr entmündigt werden, noch weniger zu sagen haben.

    • Papierlischweizer am 07.03.2017 09:09 Report Diesen Beitrag melden

      Blamabel

      Werter Herr Weissmüller. Ich mag mich zwar nicht entsinnen, mich Ihnen gegenüber blamiert zu haben aber wenn Sie das sagen wird es wohl so sein. Sie scheinen ja die Weisheit insbesondere was die Fähigkeiten von Frauen angeht für sich gepachtet zu haben.

    • Anabelle am 07.03.2017 09:28 Report Diesen Beitrag melden

      Übrigens

      @ Swissgirl: Königin Isabelle von Spanien, die Königinnen Elizabeth und Victoria und Zarin Katharina haben die Ganze Welt unterjocht und kolonisiert.... übrigens...

    • Dr. Unwichtig am 07.03.2017 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Swissgirl

      Na, ja - eine pauschale Anschuldigung gegenüber dem männlichen Geschlecht ist auch nicht unbedingt besser. Wer immer noch in geschlechtsspezifischen Stereotypen denkt - wie der liebe Herr Weissmüller - disqualifiziert sich für eine sinnvolle Diskussion ohnehin selbst. Jeder Kommentar ist an sich überflüssig..,

    einklappen einklappen