Beruf Kidnapping

01. August 2012 02:03; Akt: 01.08.2012 02:24 Print

Überfallen, erpresst, verjubelt

Sie wollten schnelles Geld für Strandpartys und Designerkleider: Die brasilianische Polizei in São Paulo hat Mitglieder einer Jugend-Gang verhaftet, die serienmässig vorwiegend Frauen entführte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der brasilianischen Wirtschaftsmetropole São Paulo hat eine Gang von jungen Leuten serienmässig mit Entführungen schnelle Kasse gemacht. Die Polizei teilte am Dienstag mit, sie habe sieben Tatverdächtige zwischen 18 und 21 Jahren festgenommen, nach neun weiteren werde gefahndet.

Die Jugendlichen hatten sich laut den Angaben einen Sport daraus gemacht, einzelne Autofahrer - zumeist Frauen - zu überfallen, zum Geldabheben an Automaten zu zwingen und das Geld anschliessend für Luxuskleidung oder bei Strandpartys zu verjubeln.

Auch Studenten verhaftet

Die Schnell-Entführungen trugen sich üblicherweise in den Nachtstunden im Stadtviertel Brooklin zu. Die Täter schlugen in der Regel mit einer Pistole eine Autoscheibe ein und erzwangen dann die Geldabhebungen. Unter den nunmehr Festgenommenen befanden sich mindestens vier Studenten.

Im März hatte die Polizei in São Paulo bereits eine Frauen-Gang auffliegen lassen. Die beteiligten Frauen, die durch ihr elegantes Auftreten und Zweisprachigkeit auffielen, hatten seit 2008 in etwa 50 Fällen ähnliche Schnell-Entführungen verübt.

(sda)