Ivanka Trumps Nachbarn

01. Juni 2017 08:58; Akt: 01.06.2017 13:04 Print

Die Obamas kaufen Luxusvilla in Washington

Der Ex-Präsident und seine Familie sind nun offiziell Nachbarn von Ivanka Trump und Jared Kushner. Für 8,1 Millionen Dollar haben die Obamas ein Haus gekauft.

Bildstrecke im Grossformat »
Jetzt gehört es den Obamas: Der Ex-Präsident und seine Frau kauften das Haus, in dem sie seit Januar zur Miete wohnen. Zwar ist das Haus nahe an der Strasse, aber durch ein Tor gesichert und bewacht. In der Einfahrt hat es reichlich Platz für Autos. Der Eingang wird von Fake-Gaslampen gesäumt. Sieht hübsch aus, ist aber viel ungefährlicher als echte Gaslampen. Im Inneren erinnert es schon fast wieder an das Weisse Haus: sehr viel Eleganz, sehr viel Weiss ... ... sehr viele Vintage-Möbel. Das Wohnzimmer ist trotz der kalten Töne einladend. Natürlich ist es gemütlich: Es hat immerhin ein Cheminée für warme Stunden an kalten Winterabenden. Im ganzen Haus verteilt finden sich Sitzgelegenheiten und Lounges. Das zweite Wohnzimmer hat eine grosse Glasfront hinaus auf den Garten hinter dem Haus. Das dritte Wohnzimmer liegt im Untergeschoss und ist eine Mischung aus Man Cave, Rückzugsort und Kinderparadies: viele Spielsachen, Bücher und eine gut gefüllte Bar. Der Küche sieht man die Renovation von 2012 an: Marmoroberflächen und moderne Haushaltsgeräte dominieren hier. Gleich neben der Küche ist das offizielle Esszimmer. Das Elternschlafzimmer im ersten Stock ist perfekt ausgestattet. Die Küche ist sehr lang, mit mehreren Sitzgelegenheiten. Zur Austattung des Master Bedroom gehören ein begehbarer Kleiderschrank ... ... eine Sitzecke, ein Bürotischchen, ein Cheminée ... ... und ein grosses Badezimmer. Nasszellen hat es generell mehr als genug: Acht Stück verteilen sich auf vier Stockwerke. Die Toilette im Erdgeschoss nicht mitgerechnet. Schlafzimmer hat das Haus insgesamt neun. Ebenfalls im zweiten Stock liegt ein schönes Büro. An das Oval Office kommt es aber nicht heran. Die Küche? Jein: Im Waschraum im Keller gibt es noch eine Ersatzküche. Hinter dem Haus gibt es einen grossen Garten mit viel Platz zum Gärtnern, In-der-Sonne-Liegen und Geniessen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ursprünglich wollten Barack und Michelle Obama nur so lange in der US-Hauptstadt Washington bleiben, bis ihre jüngere Tochter Sasha mit der Highschool fertig ist – nun sieht es so aus, als wollten sie hier dauerhaft sesshaft werden. Der Ex-Präsident und seine Frau kauften das Haus, in dem sie seit Januar zur Miete wohnen, für 8,1 Millionen Dollar (rund 7,9 Millionen Franken), wie die «Washington Post» berichtet.

In der Bleibe im mondänen Viertel Kalorama haben die Obamas die Wahl zwischen acht Schlafzimmern und neuneinhalb Badezimmern. Und illustre Nachbarn: Dazu zählen neben der Tochter von Obamas Nachfolger Donald Trump, Ivanka Trump, und ihrem Mann Jared Kushner Aussenminister Rex Tillerson und Amazon-Gründer Jeff Bezos, dem auch die «Washington Post» gehört.

(kaf/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Felix am 01.06.2017 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Wahl

    Das Anwesen zeugt von Geschmack und ist der sympathischen Obama-Family wahrlich zu gönnen. Mögen sie noch viele glückliche Jahre dort verbringen!

    einklappen einklappen
  • Spaniel am 01.06.2017 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Haus

    Also das würde mir auch noch gefallen.

  • Medis am 01.06.2017 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    Durchgang durch meine Wohnung?

    Lasst ihn doch mal Leben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • IM am 04.06.2017 14:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cash oder Leasing:)

    Kaufen? Ich habe die Sendung verfolgt, Haus wurde aus der US Regierung bezahlt ich verstehe die Medien nicht immer wer hat jetzt recht ?

  • Dani_87 am 02.06.2017 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Quizfrage

    Und, werden sich Obamas Kinder im 3. Wohnzimmer eher für die Spielsachen oder doch für die "gut gefüllte Bar" entscheiden? (-;

  • Don jonson am 01.06.2017 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Macht Sinn

    War offenbar 22000 / monat also 1 mio nur in 4 Jahren, der Wert wiederum ist in wenigen Jahren von 5 mio auf 8 gestiegen...

  • Maria-Theresia Sch am 01.06.2017 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2. Akt

    In Ergänzung zu meinem Kommentar. Auch die Kommentare, welche Sie hier verbreiten, werden Sie nicht dahin bringen, wo man ohne Arbeit nicht hinkommt.

  • Maria-Theresia Sch. am 01.06.2017 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Familie Obama.....

    Ich schäme mich für den Neid, die Unbelesenheit, die Bösartigkeit sowie den Geiz meiner Mitbürger und Mitbürgerinnen.Ich bin überzeugt, die bösartigsten Kommentare wurden von Menschen geschrieben, die zwischen 35 und 60 Jahre "alt" sind. Der Anstand verbietet mir, mich auf dasselbe Niveau zu begeben. Guten Abend.

    • Dr. Sommer am 01.06.2017 19:27 Report Diesen Beitrag melden

      @Maria-Theresia

      Ich habe kann leider nur einen Daumen hoch drücken für ihren Kommentar, darum zusätzlich in Klartext: Danke!

    • Loco am 02.06.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

      Mister President

      Bin 21 und wünsche den Obamas nur die Bösigkeit, die sie auch in andere Länder gebracht haben ;)

    • Martial2 am 02.06.2017 22:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maria-Theresia Sch.

      Man muss nicht vergessen, dass zu 90% der Kommentare Facks sind, ohne Kenntnisse, ohne zu recherchieren,,, Man schreibt irgend etwas um seinen Name zu sehen, und noch schlimmer damit anfangen zu streiten. Das nennt sich aus der untere Schublade...Have a good Time!

    • Martial2 am 02.06.2017 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Loco

      Was wissen Sie schon mit 21 Jahre? Kaum aus der Pubertät...

    einklappen einklappen