Polizei sucht Mutter

06. November 2012 09:14; Akt: 06.11.2012 09:49 Print

Baby auf Spital-Toilette ausgesetzt

Im Berliner Virchow-Klinikum ist auf einer Toilette ein Neugeborenes entdeckt worden. Die Polizei fahndet nun nach der Mutter des Babys.

storybild

Diese rot-weiss-gestreifte Mütze trug das ausgesetzte Kind. (Bild: Polizei Berlin)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Berliner Polizei fahndet nach der Mutter des auf einer Besuchertoilette des Virchow-Klinikums in Wedding gefundenen Babys. Der Säugling war am Sonntag im Bereich der Kinderrettungsstelle der Klinik am Augustenburger Platz entdeckt worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bisher gebe es keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Nach Angaben einer Charité-Sprecherin hatte eine Reinigungskraft das in eine Decke gehüllte Baby gefunden. Es sei leicht unterkühlt gewesen, inzwischen gehe es ihm aber gut, und es sei gesund. Der Säugling wurde der Sprecherin zufolge in der 40. Schwangerschaftswoche entbunden – wahrscheinlich zuhause.

Das Findelkind wird jetzt in dem Krankenhaus betreut und ist nach Angaben der Ärzte wohlauf. Die Polizei ermittelt wegen Kindesaussetzung und sucht nach Zeugen.

(pre/dapd)