Halloweenparty in Madrid

01. November 2012 10:37; Akt: 01.11.2012 10:38 Print

Drei Frauen sterben bei Massenpanik

Tausende nahmen an einer Halloween-Sause in einer Madrider Sporthalle teil. Im Gedränge erlitten fünf Feiernde einen Herz- und Atemstillstand. Nur zwei konnten wiederbelebt werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Bei einer Massenpanik an einer Halloween-Party in einer Madrider Sporthalle sind in der Nacht auf Donnerstag drei junge Frauen ums Leben gekommen. Zwei weitere Teilnehmer der Feier erlitten lebensgefährliche Verletzungen, wie die Rettungsdienste mitteilten.

An der Feier hatten Tausende teilgenommen. Die Halle hat ein Fassungsvermögen von 12'000 Menschen. In dem Gedränge erlitten fünf Feiernde im Alter zwischen 18 und 25 Jahren einen Herz- und Atemstillstand. Drei von ihnen konnten nicht wiederbelebt werden.

Der Zwischenfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden in der Madrid Arena, einer grossen Sporthalle im Parkgelände Casa de Campo. Eine Augenzeugin berichtete dem Radiosender Cadena SER, an einem der Ausgänge habe es ein dichtes Gedränge gegeben, weil alle anderen Ausgangstore verschlossen gewesen seien.

Die Halloween-Party wurde nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur EFE trotz des Zwischenfalls nicht abgebrochen und ging erst mehr als eine Stunde später zu Ende.

(sda)