Korruption

10. Dezember 2010 10:52; Akt: 10.12.2010 10:55 Print

Fahndung nach Kroatiens Ex-Premier

Die kroatische Polizei hat einen internationalen Haftbefehl gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Ivo Sanader ausgestellt. Er wird der Korruption verdächtigt.

storybild

Ivo Sanader wird weltweit gesucht. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Der frühere kroatische Regierungschef Ivo Sanader wird nach seiner Flucht ins Ausland nun per internationalem Haftbefehl gesucht. Ein Polizeisprecher teilte am Freitag mit, der Haftbefehl sei bereits an Interpol weitergeleitet worden. Am Donnerstagmorgen hatte Sanader das Land verlassen. Damit entzog er sich einer Festnahme in einem Korruptionsfall. Kurze Zeit vorher hatte die Staatsanwaltschaft die Aufhebung seiner Immunität beantragt, die er als Abgeordneter genoss. Erst am Nachmittag beschloss das Parlament dann einstimmig die Aufhebung.

Sanader konnte wegen seiner noch gültigen Immunität Kroatien gerade noch ungehindert in Richtung Slowenien verlassen. Sein Aufenthaltsort blieb danach zunächst unklar. Am 1. Juli 2009 hatte er abrupt sein Amt als Ministerpräsident niedergelegt.

Korruptionsbekämpfung vor EU-Beitritt

Sanader ist der erste kroatische Ministerpräsident, gegen den Korruptionsermittlungen eingeleitet werden. 2003 wurde er erstmals zum Regierungschef gewählt. Nach einem Sieg seiner Partei Kroatische Demokratische Union (HDZ) bei den Parlamentswahlen Ende 2007 wurde er für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Im Juli 2009 trat er überraschend zurück.

Die Regierung in Zagreb hatte ihren Kampf gegen Korruption zuletzt verstärkt. Das Land strebt einen EU-Beitritt im Jahr 2012 an. Die Erfolge der Behörden gegen Korruption werden von der Europäischen Union daher genau verfolgt.

(sda/dapd)