Drei Wochen lang

21. Oktober 2012 22:50; Akt: 22.10.2012 11:12 Print

Israel und USA üben zusammen Krieg

Israel und die USA haben ein dreiwöchiges Luftabwehrmanöver mit 4500 Soldaten begonnen. Es ist die grösste gemeinsame Militärübung der beiden Länder.

Bildstrecke im Grossformat »

Anfangs Oktober schoss die israelisch Luftwaffe eine Drohne ab. Möglicherweise werden auch solche Manöver bei der Übung mit den USA geübt.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Israel und die USA haben am Sonntag in Israel ein umfangreiches dreiwöchiges Manöver mit über 4500 Soldaten begonnen. Es handle sich um die grösste Luftabwehrübung, die die Streitkräfte beider Länder bisher zusammen abgehalten hätten, erklärte die israelische Armee.

Das Manöver mit dem Namen «Austere Challenge 2012» (in etwa «Ernste Herausforderung 2012») sei seit zwei Jahren geplant worden und stelle keine Reaktion auf ein bestimmtes Ereignis in der Region dar.

Israel testet Raketen-Abfang-System

Die US-Armee beteiligt sich mit 3500 Soldaten, Israels Streitkräfte stellen etwa tausend Männer und Frauen. Getestet werden sollen die Raketenabwehrsysteme Iron Dome, Arrow 2 und Patriot.

Israel wird laut General Nitsan Nuriel ein neues System namens Davids Schleuder einsetzen, das Raketen mit einer Reichweite von 40 bis 300 Kilometern abfangen kann. Nach Berichten israelischer Medien sollte zudem ein US-Marineschiff mit dem Abwehrsystem Aegis vor Haifa vor Anker gehen.

Israel wurde aus dem Gazastreifen wiederholt mit kleineren Raketen beschossen und liegt zudem in Reichweite syrischer Raketen, über die auch die schiitischen Hisbollah-Milizen im Libanon verfügen. Am meisten fürchtet Israel aber den Iran, dessen Trägerraketen ebenfalls Israel erreichen können.

(sda)