Inspiration aus aller Welt

07. Februar 2018 20:46; Akt: 07.02.2018 20:46 Print

So eine Militärparade will Donald Trump auch

US-Präsident Donald Trump will die Stärke seines Landes mit einer Parade demonstrieren. 20 Minuten zeigt, von wem er sich inspirieren lassen könnte.

Bildstrecke im Grossformat »
Donald Trump will eine Militärparade abhalten. 20 Minuten zeigt, wo er sich inspirieren lassen könnte. Zum Beispiel in China. Das Lächeln wie eingemeisselt, der Gleichschritt sitzt: Militärärztinnen marschieren am 70. Jahrestag der Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg in Peking. Die Parade fand am 3. September 2015 statt. 12'000 Soldaten, 500 Fahrzeuge und 200 Luftstreitkräfte nahmen teil. Oder in Russland. Putin hält jedes Jahr eine Parade ab, um das Jubiläum des Sieges über Nazi-Deutschland zu feiern. Hier ein Bild von 2017. Natürlich dürfen auch Militärhelikopter nicht fehlen. Indien hält jedes Jahr zum Nationalfeiertag eine Parade ab. Dass die US-Truppen mit Kamelen durch Washington reiten werden, ist aber unwahrscheinlich. Dabei werden auch waghalsige Stunts auf Motorrädern gezeigt: Weibliche Grenzpolizisten während einer Probe. Im Juli 2017 nahm Trump an einer Militärparade in Paris teil und zeigte sich sehr beeindruckt. Der französische Präsident Emmanuel Macron fuhr im offenen Jeep an der Spitze des Zuges. Auch US-Truppen nahmen an der Parade teil. Auch Kim Jong-un weiss seine Streitkräfte in Szene zu setzen. Diese Bilder wurden im Jahr 2017 veröffentlicht. An der Parade präsentierte das Regime insgesamt 56 verschiedene Raketen. Experten bezweifelten aber die Echtheit mancher Flugkörper. Und so sieht es südlich der Grenze aus: Südkoreanische Spezialkräfte demonstrieren im September 2017 ihre Nahkampf-Künste. Die südkoreanische Kunstflugstaffel «Schwarze Adler».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Präsident sei ein grosser Unterstützer der «grossartigen amerikanischen Soldaten, die jeden Tag ihr Leben riskieren, um die Sicherheit unseres Landes zu garantieren», sagte Trumps Sprecherin Sarah Sanders am Dienstag. Er habe das Verteidigungsministerium gebeten, eine Zeremonie zu prüfen, bei der alle US-Bürger ihre Wertschätzung zeigen könnten. Der Generalstabschef der US-Armee, Joe Dunford, sagte während eines Besuchs in Bangkok, die Vorbereitungen für die Zeremonie hätten bereits begonnen.

Die «Washington Post» berichtet unter Berufung auf einen Militärangehörigen, dass das Pentagon die Parade am Veteranentag am 11. November abhalten wolle. Dann wird in den USA des Endes des Ersten Weltkrieges gedacht.

Kritik am Vorhaben liess nicht lange auf sich warten: «Was für eine absurde Geldverschwendung!», sagte der demokratische Kongressabgeordnete Jim McGovern. «Trump handelt eher wie ein Diktator als ein Präsident. Amerikaner verdienen Besseres.»

Trump hatte letztes Jahr in Frankreich an der alljährlichen Parade zum 14. Juli in Paris teilgenommen und sich beeindruckt gezeigt.

Weitere Paraden, von denen sich Trump inspirieren lassen könnte, sehen Sie in der Bildstrecke oben.

(nk/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mr. Jister am 07.02.2018 21:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hübsch

    Also von den chinesischen Militärärztinnen würde ich mich gerne verarzten lassen :)

    einklappen einklappen
  • Dr. House am 07.02.2018 21:36 Report Diesen Beitrag melden

    Wird sicher speziell wie immer

    normalerweise ehrt ein Präsident bei einer Parade die Soldaten, in den USA wird das sicher umgekehrt sein

  • Bärner Bär am 07.02.2018 22:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kim hat die grössere.

    In Bern hat man dafür ein Wort: Schnäbivergliech.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nick am 08.02.2018 22:52 Report Diesen Beitrag melden

    Vorschlag

    In ZH haben wir doch auch einen Paradeplatz. Den könnten wir mal entsprechend nutzen.

  • Mia-Maus am 08.02.2018 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig..

    Alle Ärztinnen haben den gleichen Brustumfang. War dies die Kriterie zur Auswahl? :)

  • chregi f am 08.02.2018 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Tradition/Kosten

    Eine Parade muss eine gewisse Tradition haben. Sonst kostet sowas nur.

    • Schneidewind am 08.02.2018 22:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @chregi f

      Und mit Tradition ist es gratis ?

    einklappen einklappen
  • Evita77 am 08.02.2018 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Banane

    Wie wäre es wenn er sich mal um die kranken und obdachlosen Veteranen in seinem Land kümmern würde? Die bräuchten das Geld dringender. Der letzte Beweis für eine Bananenrepublik ist so eine aufgesetzte Militärparade.

  • citoyen am 08.02.2018 13:28 Report Diesen Beitrag melden

    nächste Militärparade

    in 9 Tagen am Nationalfeiertag Kosovos: mitten in der Hauptstadt. In der Schweiz undenkbar. Warum eigentlich? Schämen wir uns, eine Armee zu haben?

    • Sofia am 08.02.2018 17:44 Report Diesen Beitrag melden

      Militärarade

      Mich dauern die Soldaten. Sie müssen alle tipto aussehen und dann Stundenlang warten und im Gleichschritt davon stapfen.

    • Schneidewind am 08.02.2018 22:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sofia

      Genau. Das kann dauern mit den Soldaten. Stundenlang kann das dauern.

    einklappen einklappen