Epizentrum bei Anchorage

04. Dezember 2012 04:42; Akt: 04.12.2012 05:04 Print

Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert Alaska

Ein Erdbeben der Stärke 5,8 hat am Montag das Gebiet um Anchorage, der grössten Stadt des US-Staates Alaska, erschüttert. Gegenstände fielen aus Regalen, Berichte über Verletzte lagen nicht vor.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Alaska hat am Montagnachmittag die Erde gebebt. Das Zentrum des Bebens mit einer Stärke von 5,8 lag rund 40 Kilometer nordwestlich von Anchorage. Es war in weiten Teilen von Alaska zu spüren und war nicht sehr tief. Das Epizentrum lag nur rund 53 Kilometer unter der Erdoberfläche.

Einige Bewohner berichteten, dass Gegenstände aus den Regalen fielen. Gemäss ersten Angaben der Behörden wurde niemand ernsthaft verletzt. Beben dieser Stärke sind in Alaska ziemlich häufig. Das Gebiet gehört zu den seismisch aktivsten der USA.

(pre/sda)