Prozess in der Ukraine

27. November 2012 18:43; Akt: 27.11.2012 23:58 Print

Frau vergewaltigt und verbrannt - Täter verurteilt

Der Fall von drei jungen Männern, die eine 18-Jährige auf brutale Weise vergewaltigt, gewürgt und verbrannt haben, erschüttert die Ukraine. Die Täter müssen für lange Zeit hinter Gitter.

Das Schicksal der jungen Ukrainerin schockiert die Öffentlichkeit. (Video: YouTube/Chawan Garmyani)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Sie vergewaltigten eine 18 Jahre alte Frau, würgten und verbrannten sie - nun müssen drei Männer in der Ukraine wegen Mordes viele Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht in der ukrainischen Stadt Nikolajew verurteilte am Dienstag einen Täter zu lebenslanger Haft, zwei weitere zu 15 und 14 Jahren Gefängnis.

Die Anfang 20-Jährigen hatten das Mädchen im März erst in eine Wohnung gelockt, dann misshandelt und zu erdrosseln versucht. Schliesslich hätten sie ihr Opfer auf einer Baustelle angezündet, wie Medien aus dem Gerichtssaal berichteten.

Passanten fanden die Frau, die später in einer Spezialklinik in Donezk nach mehreren Amputationen an ihren Brandverletzungen starb. Das Verbrechen hatte über die Grenzen der ehemaligen Sowjetrepublik hinaus Entsetzen ausgelöst. Viele Ukrainer forderten deshalb die Wiedereinführung der Todesstrafe.

(sda)