Pompöse Feier

17. August 2015 18:45; Akt: 17.08.2015 18:45 Print

Machtmissbrauch wegen mächtiger Luxus-Hochzeit

Für seine extravagante Hochzeit lässt ein australischer Politiker eine Quartierstrasse und einen Park absperren. Jetzt fordern die Anwohner seine Absetzung.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Zum Thema
Fehler gesehen?

Salim Mehajer, Vize-Bürgermeister von Auburn bei Sydney, hat geheiratet. Für das Fest liess der 29-jährige Millionär am Samstag eine ganze Strasse im Westen von Sydney absperren. Dann landete Mehajer mit seiner Braut Aysha per Helikopter in einem kleinen Quartierpark, Gäste brausten mit Ferraris und Lamborghinis an. Auch ein Wasserflugzeug und 50 Harley- Davidson-Motorräder waren Bestandteil der pompösen Feier, wie der «Sydney Morning Herald» berichtet.

Weniger zu feiern hatten dagegen die Anwohner. Sie wurden in einem Brief aufgefordert, ihre Autos umzuparken – sonst würden diese abgeschleppt werden. Als Absender habe auf dem Brief nur «Management» gestanden. Viele Anwohner dachten, es handle sich um eine offizielle Mitteilung des Gemeinderats, der sie Folge leisten müssten.

Anwohner fordern Mehajers Entlassung

Dabei habe Mehajer nur die Erlaubnis gehabt, mit einem Helikopter in dem Park zu laden, sagte Irene Simms, Stadträtin des Vororts Auburn dem «Sydney Morning Herald». Auch die Polizei war eigentlich nicht involviert gewesen. Beamte hätten dann aber wegen der vielen Menschen die Strasse überwachen müssen.

Jetzt fordern Anwohner, Mehajer seines Amtes zu entheben. Sie haben einen entsprechenden Antrag beim Gemeinderat eingereicht. Der Rat will am Mittwoch darüber beraten. «Ich wünsche Mehajer zwar alles Gute für seine Ehe», sagte Stadträtin Simms, «aber das ist keine Art, sich mit den Nachbarn anzufreunden.»

Hochzeitsvideo wie ein Hollywood-Trailer

Schon vor dem grossen Tag hatte Mehajer seine Hochzeit angekündigt – mit einem professionell produzierten Video. Der zweiminütige Film, der an einen Hollywood-Trailer erinnert, erzählt die Liebesgeschichte des Paares, angefangen mit ihrem Kennenlernen an der Uni von Sydney.

Ein Sprecher aus dem Off beschreibt Mehajer zu Beginn des Videos als «Mann, der alles hat» – «bis sich plötzlich alles für ihn ändert». Der Politiker lernt die junge Studentin Aysha kennen, sie verlieben sich, verlieren sich fast und erleben zum Schluss dann doch ein Happy End (siehe Video).

Es ist nicht das erste Mal, dass der Lokalpolitiker in den Schlagzeilen ist. 2012 hatte er mit seinem Ferrari eine Mutter und ihre Tochter angefahren. 2013 sprach ihn ein Gericht frei.

(cfr)