Kalifornien

17. Dezember 2012 22:04; Akt: 18.12.2012 11:12 Print

Mann droht mit Schiessereien in Schulen

Die Polizei von Los Angeles hat einen 24-jährigen Mann festgenommen, der mit Schiessereien an Schulen gedroht hatte. Im Elternhaus fanden sie mehrere Waffen.

(Video: Los Angeles Times)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die kalifornische Polizei hat einen Mann festgenommen, der mit Schiessereien an Schulen gedroht hatte. Wie die «Los Angeles Times» am Montag berichtete, fand die Polizei im Elternhaus des 24-Jährigen zahlreiche Waffen und Munition. Der Mann wurde mit einer Kaution von einer halben Million Dollar auf freien Fuss gesetzt.

Der Mann habe am Wochenende im Sozialen Netzwerk Facebook damit gedroht, mehrere Primarschulen anzugreifen, hiess es. Nach Angaben der Polizei nannte er keine konkreten Ziele, erwähnte aber das Schulmassaker in Newtown im US-Bundesstaat Connecticut.

Der 20-jährige Todesschütze Adam Lanza hatte am vergangenen Freitag in der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown 20 Kinder und sechs Erwachsene erschossen. Dann tötete er sich selbst. Auch seine Mutter wurde erschossen in ihrem Wohnhaus gefunden. Das Motiv des Amokläufers war auch am Montag weiter unklar.

(kub/sda)