Unterstützung für AfD

24. September 2017 14:27; Akt: 24.09.2017 15:39 Print

Russischer Hackerangriff auf deutsche Wahlen?

Hunderte Bots verbreiten zurzeit Kampagnen zur Unterstützung der rechtspopulistischen AfD. Viele von ihnen stammen aus Russland.

storybild

Erhält die AfD Unterstützung aus Russland? Wahlplakate vor der Kuppel des Reichstags in Berlin.(24. September 2017) (Bild: Keystone/Michael Probst/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Samstag verbreiten hunderte «Bots» – automatisierte «Roboter»-Accounts beim sozialen Netzwerk Twitter – Kampagnen zur Unterstützung der deutschen Rechtspartei Alternative für Deutschland (AfD). Laut stammen viele von ihnen aus Russland.

Am Samstag veröffentlichte ein Account mit dem Namen «@RenateBiller» eine Nachricht mit dem Inhalt: «Wenn die an der Macht bleiben, dann gibt es in 5 Jahren Bürgerkrieg. #afd #wahlbetrug #islamisierung #afdwaehlen #wahlbeobachter.»

Laut «Bild» stammen Hunderte der retweetenden Accounts aus Russland, tragen russische Nutzernamen, die mit einer als zufällig erscheinenden Kombination von Buchstaben und Zahlen versehen sind. Bevor sie ihren Sturm von AfD-Tweets starteten, verbreiteten sie russische Werbungen, Pornoseiten oder Artikel gegen russische Oppositionelle.

Die Open Source-Denkfabrik «DFRLab» hat diese Accounts analysiert und kommt in der «Bild» zu folgendem Schluss: «Die fortwährende Verbreitung von rechtsextremen Nachrichten legt nahe, dass der Bot-Manager entweder ein AfD-Unterstützer ist, oder dass die AfD das russische Bot-Netzwerk dafür bezahlt, ihre Nachrichten zu verbreiten.»

Hashtag «Wahlbetrug»

Offenbar beteiligen sich auch Bots aus Deutschland massiv an der Verbreitung von AfD- beziehungsweise rechtsgerichteten Inhalten am Wahltag. Gemäss «Bild» hat es 5700 Posts mit dem Hashtag «Wahlbetrug» gegeben, elf Prozent davon allein von einem Account. Der entsprechende Nutzer veröffentlichte auch am Sonntag alle 20 Sekunden einen Tweet mit Wahlbotschaften für die AfD oder Hassbotschaften gegen Angela Merkel und andere Politiker und Parteien. Dies lässt darauf schliessen, dass es sich hierbei um einen Bot handelt, der die Inhalte der AfD streuen will.

(chi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarawak am 24.09.2017 16:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur nicht selber schuld

    Genau dies fehlt noch ! Der rote Schulz gibt wie Hillary die Schuld den Russen das er nicht gewählt wurde. Die Schuld bei sich selber zu suchen steht ja ausser Diskussion.

    einklappen einklappen
  • Hannibal Barkas am 24.09.2017 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Häcker Angriff?

    Was wurde denn Gehackt? Retweeten hat doch nichts mit Hacken zu tun! Es ist nur ein Knöpfchen zu Drücken! Die Funktion ist völlig legal! Am Besten verbietet ihr alle Sozialen Medien ein 1/2 Jahr vor Wahlen! Würde Mann eigentlich Zensur nennen, da aber Tweeten und ReTweeten mittlerweilen als Hacken durchgeht, findet ihr sicherlich auch ein anderes Wort als Zensur für die Sperrung! Bsp: Wahlschutz Massnahmen, Anti Hacking Order oder sowas!

  • Fred Fredelson am 24.09.2017 20:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder die Russen?

    Ja natürlich immer wenn die Wahlen anders laufen als manche es sich gewünscht hätten, sind schnell ein paar böse russische Hacker gefunden. Die russischen Hacker sind unglaublich mächtig und stürzen Präsidenten und Regierungen... LOL. Bald wird Russland die ganze Welt regieren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dario am 24.09.2017 20:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pro Russland

    Russland ist wohl an allem schuld! Warum kann Europa nicht mit, anstelle gegen Russland? Genau, das Diktat aus den USA verhindert dies, damit Europa und Russland nicht zu mächtig werden und besser unter der Kontrolle der USA sind.

  • Fred Fredelson am 24.09.2017 20:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder die Russen?

    Ja natürlich immer wenn die Wahlen anders laufen als manche es sich gewünscht hätten, sind schnell ein paar böse russische Hacker gefunden. Die russischen Hacker sind unglaublich mächtig und stürzen Präsidenten und Regierungen... LOL. Bald wird Russland die ganze Welt regieren.

  • Realist am 24.09.2017 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langsam nur noch lächerlich

    Egal wo eine Wahl stattfindet, Schuld sind immer die Russen am falschen Resultat für gewisse Parteien. Dies wird langsam lächerlich! Wer könnte denn am Besten einen russischen Hackerangriff kopieren? Genau! Diejenigen welche in den letzten sechzig Jahren schon oft mit gefälschten Beweisen und Falschaussagen politisierten, die USA. Ich behaupte, diese Angriffe, falls sie denn stattfanden, stammen aus Amerika. Bewiesen dass es Russen waren wurde indes noch kein Angriff.

  • BK11215 am 24.09.2017 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Über den Tellerrand

    Verständlich das eine ständige Mediensensationslust für Russland eine Gegenreaktion hervorruft, müssen sie sich hier ein paar kritische Fragen stellen: Jedes Land betreibt Interessenpolitik soweit es seine Macht zulässt. Das gilt für die USA als auch für Russland. Russland unter Putin hat ein enormes Interesse die EU durch nationalistische Regierungen zu spalten aufgrund der NATO und der Ressourcenpolitik. Der treibende Motor Russlands ist der Export von Rohstoffen wie Erdgas. Die EU hingegen beschreitet den Pfad alternativer Energieformen. Über die nächsten 50 Jahre ein Problem für Russland.

  • Kopfschüttler am 24.09.2017 20:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An die Adresse der Etablierten

    Wenns den Etablierten nicht passt, dann muss es Russe gewesen sein. Wie lange müssen wir uns die Ausrede noch anhören? Fangt besser an euch zu fragen was ihr letzten Jahre falsch gemacht habt in eurer Politik.