Flammeninferno

14. Mai 2012 21:53; Akt: 15.05.2012 08:54 Print

Spektakulärer Brand zerstört Hochhaus

Albtraum für 250 Bewohner eines Hochhauses in der nordfranzösischen Stadt Roubaix: Ein Feuer im ersten Stock breitete sich innert Minuten auf das ganze Gebäude aus.

Das Feuer breitete sich in kürzester Zeit bis zum Dach des Gebäudes aus. Quelle: Youtube/Voixdunord2011
Zum Thema
Fehler gesehen?

In der nordfranzösischen Stadt Roubaix kam es am Montagnachmittag zu einem spektakulären Brand in einem 18-stöckigen Hochhaus. Wie die französische Zeitung «La Voix du Nord» berichtet, ist bei dem Unglück eine Person ums Leben gekommen. Acht weitere Menschen seien mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Spital behandelt worden. Insgesamt mussten 250 Bewohner evakuiert werden.

Das Feuer sei im ersten Stock an der Fassade des Gebäudes ausgebrochen und habe sich in wenigen Minuten bis zur obersten Etage ausgebreitet, schreibt «La Voix du Nord» weiter. Zwei Stunden nach Ausbruch das Brandes hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar. Möglicherweise ist das Feuer bei Sanierungsarbeiten an der Fassade ausgebrochen.


Quelle: Youtube

(hag)