Mutter und Buben getötet

23. November 2012 09:40; Akt: 23.11.2012 12:33 Print

Vater bringt Familie um und stellt sich Polizei

Familientragödie im deutschen Kruft: Ein 47-Jähriger taucht heute Morgen bei der Polizei auf und gesteht, seine ganze Familie getötet zu haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Im rheinland-pfälzischen Kruft bei Koblenz hat sich eine Familientragödie ereignet: Ein 47-Jähriger hat offenbar seine Frau (43) und seine beiden Söhne im Alter von sieben und neun Jahren getötet.

Nach der Tat fuhr der Mann ins Saarland zu Verwandten, wie die «Rhein Zeitung» schreibt.
Diese konnten ihn offenbar überreden, sich der Polizei zu stellen.

Der Mann tauchte in Begleitung seiner Verwandten am frühen Freitagmorgen bei der Polizei in Saarbrücken auf und gab an, am Vortag seine Familie getötet zu haben.

Beamte der Polizei Andernach suchten daraufhin das Haus der Familie in Kruft auf und fanden die drei Leichen. Sie wurden offensichtlich Opfer eines Gewaltverbrechens.

Die Staatsanwaltschaft und die Kripo Koblenz haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der tatverdächtige Ehemann wurde festgenommen und wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.

(dapd)