Toter in Palermo

18. Dezember 2012 08:54; Akt: 18.12.2012 09:43 Print

Vier Personen bei Hauseinsturz verschüttet

In der sizilianischen Stadt Palermo sind zwei Häuser eingestürzt und haben insgesamt vier Menschen unter sich begraben. Ein 85-jähriger Mann wurde tot geborgen.

Ein Mann wurde tot aus den Trümmern geborgen. (Video: YouTube/Giornale di Sicilia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In Palermo sind in der Nacht auf Dienstag zwei Häuser eingestürzt. Dabei kam ein 85-jähriger Mann ums Leben, weitere drei Personen, darunter die 80-jährige Frau des Opfers, werden vermisst, wie italienische Medien berichteten.

Hunde waren im Einsatz, um die Vermissten unter den Trümmern zu suchen. Zehn Personen wurden beim Einsturz verletzt. «Es ist, als wären die beiden Häuser wegen eines Erdbebens eingestürzt», berichtete ein Augenzeugen.

Über die Ursache des Einsturzes war zunächst nichts bekannt. Gemäss Zeugenangaben war vor einem Jahr ein weiteres Stockwerk dazu gebaut worden. Seither hätten die Hauswände tiefe Risse aufgewiesen.

(sda)