Volkswagen R360S

20. April 2017 11:45; Akt: 20.04.2017 03:52 Print

R360S: Um diesen Golf beneiden uns die Deutschen

Mit dem R360S hat VW den stärksten Serien-Golf aller Zeiten auf die Räder gestellt – und zwar exklusiv für die Schweiz.

storybild

Tuner ABT hat die Leistung von 300 auf 360 PS gesteigert. (Bild: Volkswagen)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schweizer mögen Autos mit überdurchschnittlich viel Leistung. Weil sie es sich leisten können? Weil sie sich gerne selbst quälen? Die Frage nach dem Warum ist angesichts der hiesigen Tempolimits eine philosophische. Leichter zu benennen ist die Antwort, die VW mithilfe des renommierten Tuners ABT darauf liefert. Sie lautet R360S, ist als Limousine oder Variant erhältlich, leistet 360 PS anstelle der ohnehin schon ordentlichen 300 PS des Prä-Facelift-R-Modells und fährt sich bei hohen Geschwindigkeiten – nun ja, wahrscheinlich super.

Präzise Lenkung, adaptives Fahrwerk, optionales DSG mit schnellen Schaltzeiten, bis zu 460 Nm auf allen vier Rädern sowie 4,7 anstelle der bisherigen 4,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100 – alles da, um so zu fahren, wie man es hierzulande gar nicht darf. Den Reiz dieses Autos macht somit vor allem das Kribbeln aus, dass da in Sachen Längs- und vor allem Querbeschleunigung noch viel mehr ginge. Darin, dass der Auftritt mit schwarzen 18-Zöllern, Karbon-Optik-Folierung und betont dumpfem Motorgrollen neugierige Blicke auf sich zieht, während man seine umfangreiche Serienausstattung inklusive Ledersitzen, Sportlenkrad, grossem Navi, DAB+ und Rückfahrkamera bei höchstens 120 km/h spazieren fährt.

Ob sich der Preis ab 55'200 Franken lohnt? Da wären wir wieder bei der Philosophie. Gequält werden damit aber vor allem unsere nördlichen Nachbarn. Nicht nur, weil der Deutsche-Autobahn-Tourismus bei einer Spitze von 265 km/h vorprogrammiert ist, sondern auch weil die 220 respektive in der Zwischenzeit nur noch 25 verbleibenden Exemplare des stärksten Serien-Golfs aller Zeiten ausschliesslich in der Schweiz erhältlich sind.

(nv)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kleinwagen am 20.04.2017 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry..

    Wer 60'000 Franken für einen zwangsbeatmeten Steroiden-Golf ausgibt - respektive sich mangels eingangs erwähnten 60'000 Franken denselbigen least - und das in einem Land in dem man 80 und 120 fährt.. nur um am Freitag abend mit schräg aufgesetztem Cap einen auf " ey aldää was geeeht" mit entsprechendem "Gangsta-Handshake" zu machen.. entlocken höchstens ein beileidiges Grinsen.. Aber wems gefällt..?! Die Karren stehen eh nach spätestens einem Jahr für die Hälfte des Geldes wieder auf dem Hof des Händlers wenn die Raten nicht mehr kommen oder ein neuer Satz Reifen fällig ist..

    einklappen einklappen
  • Pascal am 20.04.2017 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Na und

    Warum nerven sich denn alle ab den 360PS, Jede deutsche Marke bietet deutlich leistungsstärkere Autos (Familienkutschen). Jeder Audi RS hat mehr Leistung, A-Klasse AMG und M Serie auch. Das stört doch sonst auch niemand wenn die mit dem Familienkombi oder SUV mit 400PS rumfahren. Von den richtigen Sportwagen sprechen wir mal noch gar nicht.

    einklappen einklappen
  • M. K. am 20.04.2017 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liebe Leute...

    Beschleunigung funktioniert auch in der Schweiz... Und zum Schnell fahren gibts ja noch Rennstrecken.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hänsel am 23.04.2017 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    120 km/h Geschwindigkeitslimite

    Der Witz ist einfach, wenn man die PS Protzkiste auch ausfahren will, muss man trotzdem nach Deutschland, weil bei uns ist der nächste Blitzkasten nicht weit.

    • Gretel am 23.04.2017 13:17 Report Diesen Beitrag melden

      @Hänserl

      Auch mit einem ganz normalen "Häckerli" mit 75 PS wirst Du in der Schweiz, mit 15 km/h zu schnell, härtert bestraft als ein Schwerverbrecher anderswo.

    einklappen einklappen
  • LS7 am 22.04.2017 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber Golf spielen...

    Würde ich mir nicht kaufen. Tolle Leistung, tolle Ausstattung, tolles Fahrerlebnis. Aber halt eben doch nur ein Golf.

  • yeyo am 22.04.2017 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LANGEWEILE PUR

    mein gott wieso sind die schweizer bloss so verklemmt, was warte mal es kommt gleich..... ALLES BETRIFFT.! egal welches thema. an anspricht der schweizer ist der verklemmteste. wollt ihr keine pferdestärken und wenig tempo.? KAUFT EUCH AM BESTEN EIN BOBBYCAR, eventuell könnt ihr den auch nach eurem standard tunen.

  • Knobinator am 22.04.2017 09:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtiges Auto

    Was ist denn für all die Nörgler hier ein "richtiges" Auto? Und warum sollte dieser (oder allgemein) Golf schlecht sein? Kann ja micht umsonst seit Jahren das meistverkaufte Auto in der Schweiz sein...

  • Sarawak am 22.04.2017 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibt schlimmeres

    Als Kleinwagen für die Stadt gehts.