GIMS Countdown

23. Februar 2017 23:31; Akt: 24.02.2017 07:53 Print

Sexy Salon: Heisse Autos und scharfe Girls in Genf

von Nina Vetterli - Laut Journalistin Nina Vetterli gehören sexy Hostessen zu einer Autoshow. Oder heutzutage etwa nicht mehr?

Bildstrecke im Grossformat »

Traditionelle Symbiose in Genf Vierrädrige Neuheiten und zweibeinige Schönheiten.

Fehler gesehen?

Der eine gafft, als wäre er soeben aus 20 Jahren Einzelhaft entlassen worden, der andere belässt es bei einem verstohlenen Blick, fast alle zücken ihre Kamera («nur wegen der Autos!»), und dann gibt es noch die Sorte Messebesucher, die sich ob der nackten Haut und der lasziven Posen echauffiert. Ich? Ich lasse mich von den vierrädrigen Schönheiten nicht ablenken, denke nebenher vielleicht über eine operative Beinverlängerung nach, finde aber ganz pragmatisch: So war es immer auf den Autoshows, so wird es auch immer bleiben.

Umfrage
Kannst du dir den Auto-Salon ohne die heissen Hostessen vorstellen?
67 %
4 %
3 %
7 %
19 %
Insgesamt 277 Teilnehmer

Oder etwa nicht? In der Tat lässt sich seit einigen Jahren ein Wandel beobachten. Röcke werden länger, Hotpants zunehmend zu Business-outfits und die Hostessen zu Hosts oder per Crashkurs gar zu Torque Vectoring und Plug-in-Hybrid erklärenden «Explainern», die nur so nebenbei gut aussehen. Auf den kleinen Ständen von Sportwagenherstellern und Tunern darf das Räkeln auf der Motorhaube noch seine Wirkung entfalten, doch bei den Volumenherstellern scheint kaum einer mehr unter Sexismus-Verdacht stehen zu wollen.

Ist das gut, weil dem modernen Frauenbild entsprechend? Schade um die Tradition? Kann es darüber hinwegtäuschen, dass der durchschnittliche Besucher, Manager, Ingenieur, Designer und Journalist in der Branche immer noch männlich ist? Ich weiss es nicht. Aber ich werde, da sich die Sache mit der operativen Beinverlängerung je länger, je weniger aufdrängt, auf der 87. Geneva International Motor Show darüber nachdenken.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Praxis am 24.02.2017 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was zählt ist das Produkt

    Naja - Fassade ist das Eine - Was zählt ist das Produkt .

  • Bang La Deks am 24.02.2017 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Musst ziemlich schmunzeln...

    bei der Bildbeschreibung von Bild 8 "oder die reinsten Unschuldslämmer". Wenn mich nicht täuscht, hat vor einigen Jahren irgendeine Zeitung einen Artikel veröffentlicht, in welchem die Autoverkäufer dort verrieten, dass es am Auto-Salon Genf ziemlich schmutzig hin und her geht, sobald er für die Gäste geschlossen wird. Da wird der ein oder andere Autoverkauf anscheinend mit den hübschen Damen ziemlich wild gefeiert ;)

    einklappen einklappen
  • Stefan W. am 24.02.2017 06:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich weiss

    Es fällt schwer bei den Damen auf den Hintergrund zu achten, aber die Bildbeschriftungen sind teils kreuz falsch! Audi ungleich Skoda, dito auch beim VW Aber Hauptsache einen neuen Artikel, den Inhalt vor Veröffentlichung nochmals lesen Fehlanzeige!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 24.02.2017 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stoff oder Blech??

    Man muss sich schon fragen ob es um eine Modeshow oder um einen Autosalon hadelt...Schöne Hostessen sind immer eine Augenweide, aber gerade noch in Ball, oder Hochzeitskleider auftreten, finde ich leicht übertrieben...!

  • Realistus am 24.02.2017 14:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Komisch

    Was mir aufgefallen ist, auf keinem foto ist ein plus size model oder eine frau mit "kurven" zu sehen. Alle rank und schlank, 1A. Finde ich schon komisch da uns die presse seit etwa 3jahren erzählt das doch immer mehr und mehr männer auf "kurven" (also mollig) stehen. Da wird doch nicht etwa geschummelt?

  • Bang La Deks am 24.02.2017 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Musst ziemlich schmunzeln...

    bei der Bildbeschreibung von Bild 8 "oder die reinsten Unschuldslämmer". Wenn mich nicht täuscht, hat vor einigen Jahren irgendeine Zeitung einen Artikel veröffentlicht, in welchem die Autoverkäufer dort verrieten, dass es am Auto-Salon Genf ziemlich schmutzig hin und her geht, sobald er für die Gäste geschlossen wird. Da wird der ein oder andere Autoverkauf anscheinend mit den hübschen Damen ziemlich wild gefeiert ;)

    • Martial2 am 24.02.2017 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bang La Deks

      Das ist ganz klar, für was arbeitet man an einer Austellung? Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Habe selbst erlebt!!

    einklappen einklappen
  • LuxFux am 24.02.2017 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    So so

    Nina Vetterli ist ja auch nicht gerade um eine sexy Pose verlegen, oder abgeneigt ;) Man muss nicht alles verpolitisieren und verfeminisieren. Feminismus = feminin = sexy ab und zu

  • Toni am 24.02.2017 07:05 Report Diesen Beitrag melden

    Jungs, seit mal ehrlich.

    Ihr schaut doch mehr auf die Frauen als auf die Autos ? Ich würde, die sind doch viel hübscher und man kann reden mit ihnen.

    • Jann am 24.02.2017 09:36 Report Diesen Beitrag melden

      @Toni

      Naja ich liebe Autos im Gegensatz zu ihnen, da kann ich ja gleich an die Extasia gehen.

    • Brausefritz am 24.02.2017 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni

      Wenn die Autos schon alle so gleich aussehen, dass man nicht mal mehr spontan die Marke erkennen kann, muss doch auch was fürs Auge her! Ich persönlich könnte von den Mädels höchstens dann die Blicke lassen, wenn es dort hübsche Klassiker statt rundgelutschten, ökopolitisch korrekten Einheitsbrei zu sehen gäbe....

    • Walter E. am 25.02.2017 14:40 Report Diesen Beitrag melden

      @Brausefritz

      Wie in der Mode, Architektur, Musik usw. kann man auch an Fahrzeugen die jeweilige Epoche erkennen. Somit ist Ihr ökopolitisches Statement genau so überflüssig wie die von Ihnen heissgeliebten Klassiker. Die gehören heute ins Museum oder auf den Müll...

    einklappen einklappen