BLOG
Phil GeldPhil Geld

Immer knapp bei Kasse? Finanzexperte Phil Geld weiss, wie Sie Ende Monat mehr auf der hohen Kante haben. Der Geldratgeber von 20 Minuten Online gibt Spartipps, entlarvt Abzockerangebote und weiss Rat in Versicherungsfragen.

Zurück zur Blog Übersicht

Lieber Phil Geld

25. März 2016 15:52; Akt: 25.03.2016 15:52 Print

Schimmelbefall in der Mietwohnung – wer zahlt?

In Tinas (33) Mietwohnung sind mehrere Zimmer mit Schimmel befallen. Wer muss die Beseitigung des Schimmels zahlen?

storybild

Schimmelbefall in Wohnräumen ist meist auf das Zusammenwirken einer Vielzahl von Ursachen zurückzuführen. (Bild: Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Phil Geld
Ich habe in meiner Mietwohnung mehrere Zimmer, die mit Schimmel befallen sind. Am schlimmsten sind das Badezimmer sowie das Zimmer meines Sohnes betroffen. Mein Vermieter meint, ich lüfte zu wenig, das stimmt aber nicht. Auf erneute Bitte, die Sache in Ordnung zu bringen, kam nun ein Maler vorbei. Er meinte, die Luftfeuchtigkeit sei viel zu hoch, weshalb ich einen Luftentfeuchter für knapp 400 Franken bei ihm kaufen müsste. Muss ich das? Ist nicht der Vermieter für einen Schimmelbefall verantwortlich?

Liebe Tina

Das Verhalten der Mieter kann das Auftreten von Schimmel durchaus begünstigen. Jedoch ist Schimmelbefall in Wohnräumen meist auf das Zusammenwirken einer Vielzahl von Ursachen zurückzuführen. Dass du allein als Mieterin für den Schimmelbefall verantwortlich sein sollst, weil du falsch gelüftet hast, ist ein typisches Vermieterargument. Eine solche Antwort des Vermieters sollte nicht anstandslos hingenommen werden. Muss eine Wohnung mehr als zwei- oder dreimal am Tag gelüftet werden, damit kein Schimmel auftritt, weist die Wohnung gemäss Mieterverband einen Mangel auf, da diese nicht normal nutzbar ist. Dann müsste der Vermieter für die Beseitigung des Schimmels aufkommen.

Der Vermieter kann die Beseitigung eines Schimmelbefalls nur dann verweigern, wenn er zweifelsfrei beweisen kann, dass der Mieter diesen allein verantwortet. Gelingt dem Vermieter dieser Nachweis, muss der Mieter den Schimmelbefall auf eigene Kosten beseitigen. Ausserdem hat er für allfällige Folgeschäden aufzukommen. Da vorliegend nicht nur das Badezimmer, sondern gleich mehrere Zimmer vom Schimmelbefall betroffen sind, ist es wenig wahrscheinlich, dass du allein dafür verantwortlich sein sollst.

Weiter kann der Vermieter dem Mieter gegebenenfalls entgegenhalten, dass es sich beim vorliegenden Schimmelbefall um einen kleinen Mangel handelt; folglich um einen sogenannten kleinen Unterhalt. Solche Kosten sind vom Mieter zu bezahlen. Der Vermieter muss allerdings nachweisen, dass der Schimmel auch von einem Laien leicht hätte entfernt werden können und für die Beseitigung kein Fachmann hätte aufgeboten werden müssen. Um einen Schimmelbefall nachhaltig zu beseitigen, muss allerdings in der Regel ein Fachmann aufgeboten werden. Aufgrund dessen ist nur selten von einem kleinen Unterhalt auszugehen.

Gelingt dem Vermieter der Nachweis nicht, ist er für die Beseitigung des Schimmels verantwortlich. Weiter hat der Vermieter dem Mieter für die Umtriebe bei der Beseitigung des Schimmels und für die Beeinträchtigung der Wohnqualität durch den Schimmelbefall in der Regel eine Mietzinsreduktion zu gewähren. Die Höhe der Reduktion muss allerdings im Einzelfall ermittelt werden. Gemäss dem Mieterverband sind 10 bis 20 Prozent Mietzinsreduktion des Nettomietzinses bei einem mittleren Schimmelbefall durchaus denkbar.

Anhand deiner Schilderungen gehe ich davon aus, dass der Schimmelbefall nicht auf ein Fehlverhalten deinerseits zurückzuführen ist, weshalb der Vermieter für die Beseitigung des Schimmels aufzukommen hätte. Für eine konkrete Beurteilung und mehr Informationen rate ich dir, dich an den Mieterverband zu wenden.

Freundlich grüsst

Phil Geld
E-Mail: phil.geld@20minuten.ch

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • franz am 25.03.2016 16:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bruchbuden

    Am gesündesten ist es für alle, raus aus dieser Wohnung und zwar so schnell wie möglich. Schimmel in den Räumen kann ganz gravierende gesundheitliche Schäden der Lunge verursachen, das sich Kinder in diesen verseuchten Zimmern aufhalten. Ihrer Gesundheit zuluebe und die ihrer Kinder, ziehen sie aus der verseuchten Wohnung aus.

    einklappen einklappen
  • Frischluft Mama am 25.03.2016 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weg da

    Wir hatten auch so eine Wohnung mit zu stark abgedichteten Fenstern. Im Winter waren die Fenster morgens klatschnass! Schimmel bildete sich natürlich und es roch immer muffig. Der Vermieter sah die Schuld natürlich bei uns und erwartete, dass ich jeden morgen die Fenster putzen sollte... (??!) Jetzt wohnen wir in einem 100jährigen Haus und haben das Problem nicht mehr, das Asthma meines Sohnes hat sich auch schlagartig verbessert... Ich rate von Herzen zum Auszug!

    einklappen einklappen
  • Alex am 25.03.2016 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schimmel

    Falsch!..... Nicht erst den langen Weg nehmen! Über die Rechtschutz Versicherung einen Gutachter bestellen und fertig.Über den Mieterverband wird es zu lange dauern.Ausserdem denke ich ,das man dem Maler mal genauer auf die Finger sehen sollte!Ein Maler der Luftentfeuchter verkauft.....sehr skurril!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • FB :) am 26.03.2016 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schimmel

    Ich verstehe die ganzen Disskusionen nicht. Hatte noch nie in einer Wohnung Schimmel. Auch nicht in einem fensterlosen Bad. Vielleicht hatte ich halt einfach Glück :)

    • Erlaubnis am 27.03.2016 00:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @FB :)

      Ich auch nicht. Aber darf man höflichst um Deine Erlaubnis bitten, dass man über das Thema trotzdem eine Diskussion führen darf?

    einklappen einklappen
  • Vermieter am 26.03.2016 17:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer der Vermieter

    ich hatte 4 Jahre eine Mieterin ohne Schimmel. Beid er neuen Mietern, 12 Monate hat es plötzlich Schimmel. Auch Sie behauptet das sie alle richtig macht.

  • ChrisT am 26.03.2016 16:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Habe alle nach aussen stehende Wände

    mit Haga-Platten bezogen und mit Kalkfarben gestrichen. Seitdem kein Schimmel mehr!

  • Marco K. am 26.03.2016 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Links zu Informationen

    Hier gibt es sehr gute Informationen zum Thema, um sich objektiv darüber zu informieren.

  • Peter Pan am 26.03.2016 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt einfach nicht

    Leider sind in 90% der Fälle die Mieter verantwortlich, da zuwenig gelüftet wird. Andere Ursachen, wie z.B. eintretendes Wasser von aussen oder eklatante Wärmebrücken, sind sehr selten der Fall. Es sagen alle, dass sie genügend lüften...

    • Roman Rebitz am 26.03.2016 09:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter Pan

      Bei vielen ist der ganze Tag niemand in der Wohnung und man sollte lüften ? Gibts nun Ferienverbot weil sonst Schimmel droht ? Scheinbar ist die Bauqualität inzwischen auf unterstem Niveau angelangt. Ab und zu lüften sollte reichen.

    • nicolas s am 26.03.2016 12:11 Report Diesen Beitrag melden

      @roman

      das mit dem Lüften ist ganz klar in den entsprechenden Normen geregelt. Durch die heuteige Bauqualität wird so dicht gebaut, das die luftfeuchtigkeit oft zu hoch wird. sprich diese kann nicht wie bei den alten häusern überall raus. deswegen ist korrektes und regelmässiges lüften unterlässlich.

    • R.L. am 26.03.2016 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roman Rebitz

      Wenn Sie in den Ferien gehen produzieren auch keine Feuchtigkeit, Sie Kochen, Baden, Schwitzen nicht, also ist auch kein lüften nötig wenn Sie nicht da sind. Aussert Sie haben Bodenheizung und 100 Zimmerpflanzen die Sie vor den Ferien voll mit Wasser füllen dann Gratuliere ich Ihnen zum Schimmel Freunde..

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Phil Geld
Blog Archiv

Durchsuchen Sie das Monatsarchiv von Phil Geld.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Nach einer Phil-Geld-Story suchen.

Volltextsuche
Suchen