BLOG
Phil GeldPhil Geld

Immer knapp bei Kasse? Finanzexperte Phil Geld weiss, wie Sie Ende Monat mehr auf der hohen Kante haben. Der Geldratgeber von 20 Minuten Online gibt Spartipps, entlarvt Abzockerangebote und weiss Rat in Versicherungsfragen.

Zurück zur Blog Übersicht

Lieber Phil Geld

26. August 2017 10:51; Akt: 26.08.2017 10:51 Print

Darf man mir Duschen nach 22 Uhr verbieten?

Luana (32) kommt meist erst spät am Abend von der Arbeit nach Hause und möchte dann duschen. Darf sie das nach 22 Uhr noch?

storybild

Weder Nachbar noch Vermieter können verbieten, spätabends eine Dusche zu nehmen. (Bild: Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Phil Geld
Ich komme meist erst spät am Abend von der Arbeit nach Hause. Da ich nicht gern ungeduscht zu Bett gehe, dusche ich vorher. Mein Nachbar stört das und er hat beim Vermieter reklamiert, dass ich nach 22 Uhr noch dusche. Darf ich nach 22 Uhr wirklich nicht mehr duschen oder ein Bad nehmen?

Umfrage
Hat sich bei Ihnen schon jemand wegen Duschen nach 22 Uhr beschwert?
86 %
6 %
8 %
Insgesamt 5940 Teilnehmer

Liebe Amy

Gemäss Art. 257f Abs. 2 des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) haben Mieterinnen und Mieter einer unbeweglichen Sache auf ihre Hausbewohner und Nachbarn Rücksicht zu nehmen. In Bezug auf Lärmimmissionen bedeutet das, dass Mieter sowohl das Ruhebedürfnis als auch die Privatsphäre ihrer Nachbarn zu respektieren haben. In welchen Fällen konkret von Rücksichtslosigkeit gesprochen werden kann, darüber spricht sich das Gesetz nicht aus.

Weiter haben sich Mieterinnen und Mieter an die vom Vermieter vorgegebene Hausordnung zu halten. Hausordnungen sind, soweit sie bei Vertragsabschluss erwähnt worden sind, verbindlich, es sei denn, sie sind unverhältnismässig oder unvernünftig. Nicht zulässig sind zum Beispiel Vorschriften, die zu stark in das Privatleben eines Mieters eingreifen.

Einem Mieter, der aufgrund seiner Arbeit spät am Abend oder in der Nacht nach Hause kommt, kann grundsätzlich nicht verboten werden, eine kurze Dusche zu nehmen. Anders sieht die Situation allerdings aus, wenn sich der Mieter in der Nacht noch ein Bad einlaufen lässt. Das Ein- und Ablaufen lassen von Wasser erzeugt einen länger anhaltenden Lärm, insbesondere bei älteren, ringhörigen Häusern, und kann aufgrund dessen anderen Mietern in der Regel nicht mehr zugemutet werden.

Nach dem Gesagten kann dir also weder dein Nachbar noch dein Vermieter verbieten, nach der Arbeit eine kurze Dusche zu nehmen. Hingegen kann dir aber verboten werden, nachts ein Bad einlaufen zu lassen, da dies mit mehr Lärmimmissionen verbunden ist als eine kurze Dusche.

Freundlich grüsst

Phil Geld
E-Mail: phil.geld@20minuten.ch

(phd/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Orchidee am 26.08.2017 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arbeit=Lohn

    Ich bin Vermieterin und meine Mieter dürfen immer duschen wenn sie wollen. Sie sollen sich wohl fühlen. Ich bin ja auch froh dass sie arbeiten, so erhalte ich immer meine Miete pünktlich.

    einklappen einklappen
  • Coco404 am 26.08.2017 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Echt schlimm

    Es gibt leute die haben den ganzen tag nichts besseres zu tun als andere leute zu schikanieren! Man soll die leute in ruhe lassen!

    einklappen einklappen
  • märi am 26.08.2017 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    mitmieter

    lustig . duschen kann verboten werden. streit ,türen schletzen muss man akzeptieren. trppenhaus laut verlassen auch.....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kaja B. am 29.08.2017 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Halb so schlimm

    Bei uns hört man ALLES. Wir wohnen zum Glück in der Dachwohnung. Am Sonntagmorgen liege ich teilweise im Bett und versuche zu erraten, wem welche Stimme gehört und wer grad was macht im Haus ;). Ich höre im 5. Stock teilweise die Kinder aus dem EG schreien, höre es wenn die Bewohner zwei Stockwerke unter uns in der gegenüberliegenden Wohnung Sex haben usw. Zum Einschlafen läuft Musik und ich habe inzwischen einen gesunden Schlaf. Der Vorteil: Ich muss nie ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich mal Lärm mache. Daher renne ich auch manchmal um 7 Uhr mit dem Staubsauger rum.

  • Martin am 29.08.2017 01:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zugabe

    ich gehe immer zwischen 2-3h ins bett und dusche jede nacht. wenn mein nachbar nicht schläft, dann klopft der wie wild. ich gehe dann noch einmal in die dusche und gebe noch 5min zugabe.

  • Roger am 29.08.2017 01:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das ist so

    die schweizer sind bekannt für eine schlechte körper und zahnhygiene. kein wunder stören sich die menschen ab laufendem wasser.

  • K.J. am 29.08.2017 00:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Möchtegern Polizisten

    Ich zahle für die Miete. Ich dusche wann ich will ohne wenn und aber. Haben wir jetzt auch schon einen Zeitplan zum duschen in unserer gesellschaft oder habe ich etwas verpasst? Wem es stört soll ins Altersheim umziehen oder einfach auf die Lippen sitzen und auf seinen eigenen Kram schauen. merci ciao zeme

    • alfredo am 29.08.2017 08:25 Report Diesen Beitrag melden

      die alte leier

      ich ich ich ich ich und noch einmal ich. sollen sich die andern nach mir richten - ist ja modern heute

    einklappen einklappen
  • Trollgeflüster am 28.08.2017 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aktuell!!

    Ich bin gerde in einer Klinik. Ich wollte vorhin, ca. 22.30, noch kurz duschen... Abgeschlossen!! Als ich beim Pflegeteam nachfragte hiess es ebenfalls es sei nur bis 22.00 gestattet. Darauf habe ihnen den Gesetzesartikel vorgehalten, der genau dieses Verbot nicht zulässt. Es mache Lärm... Das der Fernseher aber durch die ganzen Station bis weit in die Nacht hallt, stört aber scheinbar niemand... Es gab eine längere Diskussion, aber ich durfte "ausnahmsweise" doch noch duschen. Traurig, dass man sich derart wehren muss muss wegen Körperhygiene.

Ihre Frage an Phil Geld
Blog Archiv

Durchsuchen Sie das Monatsarchiv von Phil Geld.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Nach einer Phil-Geld-Story suchen.

Volltextsuche
Suchen