BLOG
Phil GeldPhil Geld

Immer knapp bei Kasse? Finanzexperte Phil Geld weiss, wie Sie Ende Monat mehr auf der hohen Kante haben. Der Geldratgeber von 20 Minuten Online gibt Spartipps, entlarvt Abzockerangebote und weiss Rat in Versicherungsfragen.

Zurück zur Blog Übersicht

Lieber Phil Geld

20. Juli 2012 13:29; Akt: 20.07.2012 16:30 Print

Trotz Mängeln in der Wohnung Miete zahlen?

Martin (30) hat Ärger mit dem Vermieter. Die Reparatur des defekten Kochherdes liess ein halbes Jahr auf sich warten. Kann Martin auf eine Entschädigung hoffen?

storybild

Ein defekter Elektroherd führt zu einer Mietzinsreduktion von rund zehn Prozent. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Phil Geld,
seit Januar ist unser Kochherd defekt. Wir haben den Vermieter bereits mehrmals informiert. Erst jetzt hat er reagiert und den Elektroherd ausgetauscht. Jedoch ist das neue Element immer noch nicht richtig angeschlossen. Nach einer erneuten Reklamation liess der Vermieter uns wissen, dass erst in rund ein oder zwei Wochen ein Techniker die Arbeit fertigstellen wird. Meine Frage: Kann ich den Mietzins zurückbehalten, bis die Kochplatten funktionsfähig sind?

Lieber Martin

Ich würde diesen Fall nicht via Sistierung der Mietzins-Zahlung eskalieren lassen. Schliesslich hast du genügend andere effektive Instrumente in der Hand, um eine Kompensation zu erhalten.

Der Fall ist klar: Bestehen in einer Wohnung Mängel und diese werden trotz Aufforderung durch den Vermieter nicht behoben, dann hat der Mieter Anrecht auf eine Mietzinsreduktion. In deinem Fall beträgt die Mietzinsreduktion rund zehn Prozent.

Der Mieterverband hat die möglichen Mängel einzeln aufgelistet und aufgrund von Gerichtsentscheiden den Senkungsanspruch beziffert. Mängel können entstehen durch unzureichende Raumtemperatur, übermässige Feuchtigkeit, Renovationsarbeiten, diverse Immissionen oder wie den von dir geschilderten Funktionsmangel.

Unser Vorschlag: Dokumentiere den Mangel, sei es mit Fotos oder mit Belegen (Techniker). Wenn schliesslich alles perfekt funktioniert, kannst du die Zeitdauer des Mangels berechnen. Über die vielen Monate hinweg ergibt sich eine schöne Summe. Präsentiere dann schriftlich dem Vermieter die Rechnung.

Wenn der Wohnungsbesitzer respektive die Verwaltung sich weigert, auf die Zahlung oder auf die kompensatorisch massive Reduktion der nächsten folgenden Miete einzugehen, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als den Rechtsweg zu beschreiten. Zuerst sollte man sich beim Mieterverband (nur für Mitglieder gratis), von der Schlichtungsstelle (Suche z.B. via Google: Mietamt Bern) oder von einem Anwalt beraten lassen. Sie werden informieren, wo im Kanton der Mietzins hinterlegt werden kann – im Kanton Zürich ist dies die Bezirksgerichtskasse. Nachdem der Mietzins hinterlegt worden ist, hat der Mieter innert 30 Tagen seit Fälligkeit des ersten hinterlegten Mietzinses bei der zuständigen Schlichtungsbehörde Klage zu erheben. Gleichzeitig kann der Vermieter auf die Herausgabe des Mietzinses klagen.

Freundlich grüsst

Phil Geld

E-MAIL: phil.geld@20minuten.ch

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valnes am 20.07.2012 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Verständnis

    Phil Geld schlägt nicht primär eine Mietzinshinterlegung vor, sondern eine Mietzinsminderung nach Art. 259d OR. Die Mietzinshinterlegung dient lediglich dazu, die Minderung durchzusetzen. Das hat hier - so scheint mir - der eine oder andere falsch verstanden.

  • Markus am 20.07.2012 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    alte Rechnung verlangen

    auf jeden Fall vom Vermieter noch die Rechnung geben lassen als damals der Kochherd installiert wurde - wenn das weniger als 10 Jahre her ist, wird dem Mieter anteilsmässig noch eine Rechnung gestellt. Hat ein Vermieter bei mir auch mal versucht und mir die Rechnung für die Kochplatte geschickt, als ich dann nach der alten Rechnung gefragt hatte, wurde plötzlich die ganze Rechnung vom Vermieter bezahlt!

    einklappen einklappen
  • Michael am 23.07.2012 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Miete sistieren.

    Eine Sistierung des Mietzinses ist sehr effizent. Mein Fall war genau gleich, passierte nichts während Monaten. Zum Glück hab ich eine Rechtschutzversicherung die mir sehr geholfen hat. Nach unbeantworteten Reklamationen ist nach 2 Monaten die Sistierung des Miet-Zinses erfolgt. 2 Wochen später war der Techniker Vorort. Würde nicht zu lange rumfakeln, hätte nie so lange gewartet wie oben beschrieben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Michael am 23.07.2012 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Miete sistieren.

    Eine Sistierung des Mietzinses ist sehr effizent. Mein Fall war genau gleich, passierte nichts während Monaten. Zum Glück hab ich eine Rechtschutzversicherung die mir sehr geholfen hat. Nach unbeantworteten Reklamationen ist nach 2 Monaten die Sistierung des Miet-Zinses erfolgt. 2 Wochen später war der Techniker Vorort. Würde nicht zu lange rumfakeln, hätte nie so lange gewartet wie oben beschrieben.

  • marianne broennimann am 22.07.2012 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    muss funktionieren!Dafür bezahlt Miete!

    Mietzinshinterlegung ganz klar!

  • Valnes am 20.07.2012 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Verständnis

    Phil Geld schlägt nicht primär eine Mietzinshinterlegung vor, sondern eine Mietzinsminderung nach Art. 259d OR. Die Mietzinshinterlegung dient lediglich dazu, die Minderung durchzusetzen. Das hat hier - so scheint mir - der eine oder andere falsch verstanden.

  • Markus am 20.07.2012 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    alte Rechnung verlangen

    auf jeden Fall vom Vermieter noch die Rechnung geben lassen als damals der Kochherd installiert wurde - wenn das weniger als 10 Jahre her ist, wird dem Mieter anteilsmässig noch eine Rechnung gestellt. Hat ein Vermieter bei mir auch mal versucht und mir die Rechnung für die Kochplatte geschickt, als ich dann nach der alten Rechnung gefragt hatte, wurde plötzlich die ganze Rechnung vom Vermieter bezahlt!

    • Moni am 21.07.2012 00:06 Report Diesen Beitrag melden

      Vermieter zahlt, so oder so

      Der Herd muss so oder so vom Vermieter bezahlt werden. Auch wenn der Herd erst ein paar Jahre alt ist, denn der Vermieter ist verantwortlich dafür dass ein funktionstüchtiger Herd vorhanden ist. Dafür wird schliesslich auch Miete bezahlt. Anders sieht es aus wenn der Mieter den Herd kaputt gemacht hätte, aber das ist hier offensichtlich nicht der Fall.

    einklappen einklappen
  • Baba Usländer am 20.07.2012 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz einfach

    Ganz einfach, Pizza bestellen und Rechnung an Vermieter, bis Kochherd repariert ist ;P

    • Armin am 21.07.2012 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Rechnung

      Gute Idee

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Phil Geld
Blog Archiv

Durchsuchen Sie das Monatsarchiv von Phil Geld.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Nach einer Phil-Geld-Story suchen.

Volltextsuche
Suchen