Bahnhof Brig

18. April 2017 18:29; Akt: 18.04.2017 18:29 Print

Seltsamer Lichtbogen und zerstörte Fahrleitung

Am Bahnhof Brig ist am Dienstagmorgen ein überhitzter Fahrdraht gerissen und auf die Gleise gestürzt. Die SBB klärt die Ursache noch ab.

Wegen eines überhitzten Fahrdrahts riss die Fahrleitung im Bahnhof Brig und stürzte auf die Gleise (Video: Leser-Reporter).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Leser-Reporter sass am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr am Bahnhof Brig in einem Zug auf Gleis 1, als er ein seltsames Blitzen bemerkte. Dieses kam vom Gleis 5 auf der Höhe der Fahrleitungen. «Es zischte und ich sah Funken auf dem Stromabnehmer des Zugs, der auf dem Gleis abgestellt war.» Mit dem Handy hielt er alles auf Video fest. Nach einigen Sekunden fiel die Stromleitung sogar auf die Gleise runter und funkte dort weiter.

Die SBB bestätigt auf Anfrage den Lichtbogen beim Stromabnehmer eines stillstehenden Zugs am Perron. Die Abklärungen sind gemäss Sprecher Daniele Pallecchi noch im Gang und die Ursache noch unklar: «Es sieht aber auf den ersten Blick so aus, als hätte es einen Defekt beim Stromabnehmer gegeben.»

Fahrleitungen nie zu nahe kommen

Die Folge sei eine punktuelle Überhitzung gewesen. Diese habe dazu geführt, dass der Fahrdraht, der unter Zugspannung stand, gerissen sei. Für Passagiere bestand gemäss Pallecchi keine Gefahr. Die Fahrleitung sei offenbar zwischen den Gleisen hinter den betroffenen Zug gestürzt.«Auch die Passagiere im Zug sind jeweils sicher, da sie durch das Stahlgehäuse des Zugs abgeschirmt sind.»

Fahrleitungen, die unter Spannung stehen, würden aber immer eine potenzielle Gefahr für Menschen darstellen, so Pallecchi weiter. «Darauf wird nicht zuletzt überall in Bahnhöfen, an Fahrleitungsmasten und auf Brücken hingewiesen.» Diesen sollte man deshalb nie zu nahe kommen. Zur Schadenssumme konnte die SBB noch keine Angaben machen. Der Zugverkehr im Bahnhof Brig wurde durch die Störung nicht beeinträchtigt.

(duf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max König am 18.04.2017 18:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmm...

    Verdacht: Anpressdruck Stromabnehmer falsch oder zuwenig Apparateluft vorhanden. Irgendwann Luftspalt zwischen Fahrleitung und Pantograf --> Zu spät. Da ist nichts "komisch", höchstens suboptimal.

    einklappen einklappen
  • Fritz S am 18.04.2017 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jameris

    Warum muss immer jeder über die SBB jammern? Was war mit den Staus über Ostern? und warum jammert darüber niemand?

    einklappen einklappen
  • Steff am 18.04.2017 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sieh gut aus

    Also mal als erstes, dieser Zug war abgestellt und keine Passagiere im Zug. Solche sachen sind nicht ohne aber wenn man sich dieser Gefahr nicht bis auf 20m nähert halb so wild. Der Leistungsschalter schaltet ab bei einem solchen Erdschluss... jammert nicht rum, das kann passieren. Sowie es passieren kann wenn möchtegern elektriker steckdosen im Haus installieren.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • UGO. am 19.04.2017 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    SICHER!!!!

    ----Auch die Passagiere im Zug sind jeweils sicher, da sie durch das Stahlgehäuse des Zugs abgeschirmt sind.»---- JA JA SIND SEHR SICHER...

    • M.F. am 19.04.2017 16:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @UGO.

      Schon mal den Begriff "Faradayscher Käfig" gehört?

    • schumaku am 19.04.2017 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @M.F.

      Bis man unbedarft Ein- oder Aussteigen will - dann gibt's mit Verlaub ... Grillfleisch. Glück gehabt!

    einklappen einklappen
  • ricky am 19.04.2017 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Terminator ?

    So kam der Terminator von der zukunft zu uns...jetzt wird es ernst...

  • Typhoeus am 19.04.2017 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feuchtigkeit im System ?

    Vagabundierende Feuchtigkeit und kleinere Wasseransammlungen durch Roststellen bedingt, führen zu ähnliche Effekten und sind dchwer zu lokalisieren.

  • Luki am 19.04.2017 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Spitze des Eisberges

    Das ist nur die Spitze des Eisberges, glücklicherweise zufällig gefilmt. Ich möchte mal wissen was da tagtäglich an gefährlichen Vorfällen bei der SBB verschwiegen wird.

    • Ja am 19.04.2017 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luki

      Spitze des Eisbergs genau Wartung und Service lassen nach ala DB....

    einklappen einklappen
  • Köbeli am 19.04.2017 07:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helvetien

    Wir sind in der Schweiz, da heisst es Geleise! Hier sollen die Helvetismen verwendet werden, nicht die Wörter aus dem Ausland.