Leser-ReporterLeser-Reporter

Ob atemberaubende Naturschauspiele, dramatische Ereignisse, die Welt ausser Rand und Band oder einfach ein Motiv zum Schmunzeln – teilen Sie Ihre Erlebnisse mit 20 Minuten und gestalten Sie die News von jetzt.

Werden Sie jetzt Leser-Reporter

Irrfahrt in Zürich

05. November 2012 14:16; Akt: 05.11.2012 14:28 Print

Dieses Auto ist etwas gross zum Sändelen

Mitten in Zürich sind drei Männer orientierungslos in einem Wohnquartier herumgefahren. Ihre Fahrt endete in einem Sandkasten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heute morgen um 2.30 Uhr wird Leserreporterin J.S. im Zürcher Mattenhofquartier plötzlich aus dem Schlaf gerissen. «Ich hörte, wie die Räder eines Autos immer wieder durchdrehten.» Als sie aus ihrem Fenster blickt, glaubt sie, dass sie noch immer träumt. «Direkt vor unserem Haus auf dem Spielplatz stand ein Auto im Kindersandkasten. Der Autofahrer versuchte, sich aus der misslichen Lage zu befreien.» Doch das klappt nicht.

Auch die herbei gerufene Polizei kann den Männern nicht helfen. Im Gegenteil: «Ich habe gesehen, wie der Fahrer einen Alkoholtest machen musste», sagt die Leserreporterin.

Kein Alkohol im Spiel

Am nächsten Morgen stand das Auto immer noch im Standkasten. Erst gegen Mittag wurde es mit Hilfe eines Abschleppdienstes befreit. Warum die Männer quer über den Spielplatz in den Sandkasten fuhren, ist unklar. «Die haben sich wohl einfach verirrt», sagt J.S. Denn gemäss der Stadtpolizei Zürich war der Alkoholtest negativ.

(bat)