Payerne

09. August 2017 09:32; Akt: 09.08.2017 14:57 Print

Transporter gekippt – 400 Hühner tot

Zwischen Payerne und Avenches war die Autobahn Richtung Bern am Morgen gesperrt. Ein Hühner-Transporter lag nach einem Unfall quer auf der Fahrbahn.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der A1 von Yverdon Richtung Bern brauchte es am Mittwochmorgen viel Geduld: Gegen halb sechs Uhr ist bei Payerne ein Hühner-Transporter verunfallt, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Er blockierte die ganze Fahrbahn. Der Fahrer sei wegen einer Unachtsamkeit verunfallt, heisst es in einer Polizeimitteilung.

Verletzt worden sei der Chauffeur nicht. Allerdings starben beim Unfall rund 400 der 4500 geladenen Hühner. Auf Anweisung des Kantonstierarztes wurden die restlichen Hühner ins nächstgelegene Schlachthaus gebracht.

Ein Eindruck vom Unfallort:

Quelle: Leser-Reporter

Die Autobahn musste rund fünf Stunden gesperrt werden.

(vro)