Oberglatt ZH

17. November 2017 13:29; Akt: 17.11.2017 15:47 Print

Kuh büxt aus und verirrt sich auf SBB-Gleis

Eine Kuh hat sich heute auf einem Bauernhof in Oberglatt aus dem Staub gemacht. Eine Augenzeugin sah, wie mehrere Polizisten dem Tier hinterherrannten.

Was macht denn die hier? Eine Kuh verirrte sich an den Bahnhof Oberglatt ZH. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die ersten Anrufe bei der Kantonspolizei Zürich sind am Freitag kurz nach 7 Uhr eingegangen. Augenzeugen meldeten eine Kuh, die in Oberglatt ZH auf der Strasse herumspaziere. «Ich sass als Beifahrerin in einem Lastwagen und wunderte mich darüber, dass die Autos vor uns nicht fuhren, obwohl es an der Ampel vorne grün war», sagt eine Leser-Reporterin, die von Rümlang Richtung Oberglatt-Bahnhof unterwegs war.

Kurz darauf sah sie, wie eine Kuh über die Strasse Richtung Bahngleis lief. «Mehrere Polizisten rannten ihr hinterher», so die Augenzeugin. Wegen der Kuh mussten zwei S-Bahnen auf Sicht fahren. Der Bahnbetrieb war deswegen aber nur wenige Minuten gestört, wie es bei der SBB-Medienstelle auf Anfrage heisst.

«Die Kuh konnte glücklicherweise eingefangen werden», sagt Carmen Surber, Sprecherin der Kantonspolizei Zürich. Der Bauer sei ebenfalls vor Ort gewesen und habe sie wieder mitgenommen. Offenbar war die Kuh erst seit rund einem Tag bei dem Bauern.

(rom)