Leser-Reporter des Monats

07. März 2018 09:48; Akt: 03.04.2018 16:55 Print

Für den Steinbock auf der Piste gibts 500 Franken

Ob Steinböcke, Wölfe, Spatzen oder Schwäne – der Februar stand für die Leser-Reporter ganz im Zeichen der Tiere. Die besten Storys siehst du in der Bildstrecke.

Bildstrecke im Grossformat »
Gefährlicher Zwischenfall bei der Schweizer Armee – ein Armeeangehöriger hatte in einem Fahrzeug auf der A4 wohl versehentlich einen Schuss abgefeuert. Die Militärjustiz ermittelt. Dass ihnen eine derart grosse Menge Eistee ins Haus geliefert würde, konnten sich Studenten einer WG in Luzern kaum vorstellen. Doch es klappte. Eine Guggenmusik drehte am Schmutzigen Donnerstag kurz vor Mittag ihre Runden auf einer Rolltreppe am Bahnhof St. Gallen. Bei den Passanten kam das gut an. Eine gebrochene Leitung hatte Anfang Februar die Berner Sulgenau unter Wasser gesetzt. Schuld daran war eine gebrochene Wasserleitung. In Stettbach erfolgte Mitte Februar ein Einsatz der Spezialeinheit Skorpion. Grund war ein Mann, der während eines Streits eine Waffe gezückt hatte. Quelle: Leser-Reporter Legende: Wolf in Trimstein BE gesichtet. Zufällig beobachtete die Polizei am Zürcher Bürkliplatz, wie ein Schwan am Montag auf den Tramgleisen landete. Schwäne wegzutragen ist gar nicht so einfach, da sie aggressiv werden können. Doch eine Polizistin bewies Mut. Lustige Spatzen machten es sich beim Aldi in Staad SG auf den Einkaufswagen gemütlich. Der Leser-Reporter darf sich für dieses Foto 200 Franken in die Tasche stecken. Das eiskalte Wetter sorgte im Kanton Appenzell Ausserrhoden für ein ungewöhnliches Naturschauspiel. Ein Leser-Reporter konnte das Phänomen filmen – und kriegt als Belohnung 300 Franken geschenkt. Das Gehen im hohen Schnee war ihm wohl zu anstrengend. Im Skigebiet Andermatt-Sedrun sichtete ein Leser-Reporter einen Steinbock, der die Piste herunterrannte. Für das Video gibts 500 Franken.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Kältewelle machte im Februar nicht nur uns Menschen zu schaffen. Auch zahlreiche Tiere trieb sie an unbekannte Orte – und sorgte für das eine oder andere Naturspektakel. So konnten die Leser-Reporter mit Videos über eine Gruppe frierender Spatzen, einen mysteriösen Eiskreisel und einen Steinbock auf der Piste Preisgelder von insgesamt 1000 Franken absahnen. Herzliche Gratulation!

Du willst auch Leser-Reporter werden? Im Video haben wir Tipps für dich!

(mua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rita Rosser am 07.03.2018 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stei bock

    Der Steinbock war in Panik!

  • cookie am 07.03.2018 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Joke

    und was soll der steinbock bitte mit 500 franken?

  • Undertaker am 07.03.2018 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mist

    jetzt darf ich noch Bezahlen!;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bin Im Laden Xsi am 07.03.2018 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steinbock in Milez

    Sedrun liegt im Kanton Graubünden! Danke!

  • cookie am 07.03.2018 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Joke

    und was soll der steinbock bitte mit 500 franken?

  • Rita Rosser am 07.03.2018 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stei bock

    Der Steinbock war in Panik!

  • Undertaker am 07.03.2018 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mist

    jetzt darf ich noch Bezahlen!;)

  • Ursulina S. am 07.03.2018 10:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steinbock

    Finde es bedenklich, wildtiere aufzuscheuchen und dann noch grld zu kassieren