Sissach BL

08. August 2017 11:31; Akt: 08.08.2017 11:53 Print

Pferde aus brennendem Anhänger gerettet

Am Montagabend brannte auf der Autobahn A2 bei Sissach ein Pferdeanhänger. Verletzt wurde niemand. Am Anhänger entstand grosser Sachschaden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 17.41 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die Meldung ein, wonach kurz vor der Autobahnauffahrt in Sissach ein Pferdeanhänger in Brand geraten sei.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen fuhr die 47-jährige Fahrzeuglenkerin auf der Autobahn A2 in Richtung Basel als sie den Rauch beim Anhänger bemerkte. Dank dem beherzten Eingreifen von zwei Lastwagenlenkern konnte das komplette Ausbrennen des Anhängers verhindert werden. Es entstand dennoch grosser Sachschaden.

Spezialisten untersuchen Brandursache

Beim Brand wurde niemand verletzt. Die beiden Pferde konnten rechtzeitig aus dem Anhänger gerettet und auf die Wiese bei der Autobahn geführt werden.

Die Brandursache ist noch unklar und wird durch Spezialisten der untersucht. Derzeit steht eine technische Ursache klar im Vordergrund.

(jd)