Leser-ReporterLeser-Reporter

Ob atemberaubende Naturschauspiele, dramatische Ereignisse, die Welt ausser Rand und Band oder einfach ein Motiv zum Schmunzeln – teilen Sie Ihre Erlebnisse mit 20 Minuten und gestalten Sie die News von jetzt.

Werden Sie jetzt Leser-Reporter

Brand in Spreitenbach

28. Dezember 2012 11:09; Akt: 28.12.2012 15:02 Print

Autobrand - Shoppi Tivoli evakuiert

Im Parkhaus des Shoppi Tivoli in Spreitenbach AG ist am Vormittag ein Auto in Flammen aufgegangen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Kunden des Einkaufszentrums evakuiert werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Shoppi Tivoli ist am Freitagvormittag gut besucht. Hunderte Kunden wollen ihre freie Zeit zwischen Weihnacht und Neujahr nutzen, um vom Ausverkauf zu profitieren oder Geschenke umzutauschen. Zu ihnen gehört auch Leser-Reporter K.M. Er wollte gerade zu seinem Auto, als er Rauch sah. «Die Leute sind ziemlich in Panik geraten», erzählt K.M. Die Feuerwehr habe ihn und die anderen weggeschickt. «Wir mussten zum Manora-Restaurant gehen. Mittlerweile wurde das Tivoli geräumt.»

Gemäss einer anderen Kundin ist die Mall voller Rauch. «Wir wollten zu unserem Auto gehen, als es plötzlich hiess, man solle sich an die frische Luft begeben.» Viele Kunden würden sich über die schlechte Information aufregen, über die Lautsprecher verstehe man praktisch nichts.

Strenger Rauchgeruch

Auch Leser-Reporter Reto Oeschger war gerade am Einkaufen, als er plötzlich den Rauch im Tivoli sah. «Wir waren schockiert. Es hat sofort sehr streng nach Rauch gerochen», sagt Oeschger. Dann sei die Durchsage gemacht worden, dass man das Tivoli schnell verlassen solle. «Uns wird gesagt, dass wir momentan noch nicht zurückgehen können», so Oeschger.

Gemäss Patrick Stäuble, Zentrumsleiter des Shopping Tivoli-Managements, musste die Shopping-Tivoli-Mall aufgrund eines Autobrandes im 2. Parkgeschoss für rund eine Stunde geschlossen werden. «Von 150 Läden waren 40 betroffen», sagt Stäuble. Die Evakuierung sei ruhig verlaufen. «Wir haben nach dem Brand sofort die Rauchklappen geöffnet. Es befindet sich kein Rauch mehr im Tivoli. Doch man riecht den Brand noch ein bisschen», sagt Stäuble.

Laut der Kantonspolizei Aargau drang der Atemschutz der Feuerwehr Spreitenbach-Killwangen in das Parkhaus ein, um das brennende Auto zu löschen. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet. Der genaue Sachschaden, der über 20'000 Franken betragen dürfte, kann noch nicht abgeschätzt werden. Verletzt wurde niemand.

(rme/bat)


Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Bin selber gerade im Tivoli mit meiner Familien. Wir haben zuerst gar nichts mitbekommen, da es eher ruhig zu und her gegangen ist wärend der Evakuierung. Die Infos waren den Umständen entsprechend gut. Wir finden, alle Verantwortlichen haben einen guten Job gemacht. Wir fühlten uns zu keiner zeit in Gefahr. DANKE – celi

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • celi am 28.12.2012 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ruhig und bedacht

    Bin selber gerade im Tivoli mit meiner Familien. Wir haben zuerst gar nichts mitbekommen, da es eher ruhig zu und her gegangen ist wärend der Evakuierung. Die Infos waren den Umständen entsprechend gut. Wir finden, alle Verantwortlichen haben einen guten Job gemacht. Wir fühlten uns zu keiner zeit in Gefahr. DANKE

  • Mari am 28.12.2012 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja sehr übertrieben.... 

    Also ich war Live dabei und muss auch bestätigen das Evakuierung sehr übertrieben ist...,an musste einfach ins Shoppi rüber. Ich fragemich manchmal warum es in den Nachrichten immer übertieben wird! Es ist echt nicht böse gemeint! :-) trotzdem bin ich natüröich froh das nicht passiert ist, da auch unser Auto im gleichen Parkhausstock stand! Seidihr auch der Meinung mit dem übertreiben dann gebt mir eine Antwort! Lg und einen schönen Abend Mari

  • Diego am 28.12.2012 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Lausige Lüftung

    Als Klimatechniker staune ich über die lausige Lüftung, welche es zulässt, dass Rauch aus der Garage in die Mall gelangen kann. Das Lüftungskonzept bedarf einer gründlichen Überprüfung.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mari am 28.12.2012 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja sehr übertrieben.... 

    Also ich war Live dabei und muss auch bestätigen das Evakuierung sehr übertrieben ist...,an musste einfach ins Shoppi rüber. Ich fragemich manchmal warum es in den Nachrichten immer übertieben wird! Es ist echt nicht böse gemeint! :-) trotzdem bin ich natüröich froh das nicht passiert ist, da auch unser Auto im gleichen Parkhausstock stand! Seidihr auch der Meinung mit dem übertreiben dann gebt mir eine Antwort! Lg und einen schönen Abend Mari

  • Nicole am 28.12.2012 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt!

    Evakuierung ist etwas übertrieben! Es hiess nur mab solle sich doch bitte in die Center Mall und ins Shoppi begeben.

  • S.E am 28.12.2012 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seit Glücklich

    Seit zufrieden das sie euch geholfen haben. Wen sie nichts gesagt hetten. Hettet ihr jetzt ALLE eine Rauchvergiftung also seit mal Ruig.

    • Michel Garon am 28.12.2012 18:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Deutsch

      Seid alle zufrieden, dass sie euch geholfen haben. Wenn sie nichts gesagt hätten, hättet Ihr jetzt alle eine Rauchvergiftung, also seid mal ruhig ...

    • E.Meyer Schweiz am 28.12.2012 18:19 Report Diesen Beitrag melden

      Seit Glücklich

      Auch mal eine Schule besucht?

    einklappen einklappen
  • Park Place am 28.12.2012 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    eine Frage

    Wurden die Parktickets verrechnet, da die Leute nicht rechtzeitig abhauen konnten? Oder haben die da nochmal CASH gemacht? :-)

    • Nicole am 28.12.2012 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      :)

      Nein man bezahlte nichts. Die Barrieren waren offen

    • Xxx am 28.12.2012 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Gratis

      Es war gratis, aber ich konnte es ja nicht wissen dass die Barieren offen sind, so bezahlte ich es.

    einklappen einklappen
  • mami am 28.12.2012 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rauch

    der rauch war unerträglich,infos kaum zu verstehen,war unheimlich irgendwie