Leser helfen Lesern - Berufe, Teil 5

19. Oktober 2014 20:02; Akt: 19.10.2014 22:47 Print

«Nach Feierabend bin ich kein Polizist mehr»

Die Leser haben sich gefragt, ob Polizisten auch ab und zu kiffen. Die Gesetzeshüter, die die Frage mit Ja beantworten, trennen Berufliches und Privates strikt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 20-Minuten-Leser haben sich gefragt: «Rauchen Polizisten eigentlich auch mal einen Joint? Und wenn ja, lässt sich das mit dem Beruf vereinbaren?» Wir haben auf die Frage sehr viele Einsendungen von Polizisten erhalten, wobei nicht bei allen überprüft werden konnte, ob sie auch wirklich dieser Berufsgruppe angehören. Aber wir haben uns bemüht, nur jene Beiträge zu zeigen, welche ehrlich und gut geschrieben waren.

Tatsächlich geben einige Gesetzeshüter an, ab und zu einen Joint zu rauchen – trotz dem Wissen, dass sie jederzeit einem Drogentest unterzogen werden können. Die meisten sind der Meinung, dass Privates und Berufliches getrennt werden müsse. Dies sei in diesem Job ohnehin sehr wichtig. Insofern ist es für sie auch okay, ab und zu einen Joint zu rauchen.

Der grösste Teil der Polizisten (etwa vier Fünftel), die auf die Leserfrage geantwortet haben, kifft hingegen nicht. Für sie ist klar, dass sich Drogenkonsum nicht mit dem Beruf vereinbaren lässt. Eine Auswahl der Antworten finden Sie im Anschluss.

Raucht man als Polizist auch mal einen Joint? Ist das mit dem Beruf vereinbar?
Die Polizistinnen und Polizisten unter den Lesern geben Auskunft.
Anonym, 31
  • ...
Ich kiffe schon seit meinen Jugendjahren, wobei ich den Konsum heruntergefahren habe, seit ich Polizist bin. Aber dies liegt in erster Linie am Alter und nicht am Beruf. Ich habe noch nie jemanden wegen Gras gebüsst, meist ist es mir (und auch meinen Kollegen) egal. Denn meines Erachtens gibt es wichtigeres, als jemanden wegen ein paar Gramm Marihuana zu bestrafen. Es sollte legalisiert werden.
Steven, 28
  • ...
Nein, das kann man als Polizist nicht riskieren. Aber sehr viele meiner Freunde und Bekannte kiffen oft in meiner Gegenwart und das stört mich nicht im Geringsten. Neue Bekanntschaften sind jeweils richtig baff, doch nur, weil ich etwas im Job nicht tolerieren kann, heisst das nicht, dass ich das privat verurteile. Ich habe das Gesetz schliesslich nicht gemacht, bin beruflich aber leider gezwungen es anzuwenden.
Benni, 36
  • ...
Ich rauche selbst gelegentlich einen Joint und finde das in Ordnung. Wenn ich im Dienst Jugendliche beim Kiffen sehe, nehme ich sie mir nicht vor. Ausser, es wären grössere Mengen im Spiel.
Dieter, 52
  • ...
Nein, sonst wäre ich im falschen Beruf.
Kevin, 28
  • ...
Ich selber kiffe nicht. Aber ich habe Kollegen, die das machen. Ich finde das nicht schlimm. Wichtig ist, dass man während der Dienstzeit seriös und vorbildlich auftritt. Was jemand im Privaten macht, ist die Angelegenheit jedes Einzelnen. Vorteile bringt da natürlich, dass man als Polizist genau weiss, wieviel Gramm welche Strafe gibt.
Anonym, 32
  • ...
Ich rauche keine Joints, aber früher in meiner Jugendzeit habe ich sehr oft gekifft. Damit ich Polizist werden konnte, musste ich natürlich aufhören. Ich habe auch schon einige Tests mitmachen müssen deswegen. Wenn ich auf der Strasse Jugendliche kiffen sehe, schaue ich oft weg, da ich an meine Zeit denken muss.
Anonym, 26
  • ...
Ja, ich rauche auch Joints. Sogar mit meinen Arbeitskollegen. Wir trennen Privates und Berufliches. Nach der Arbeit bin ich kein Polizist mehr nur noch ein normaler Bürger der Schweiz.
Hugo, 42
  • ...
Ich habe noch nie einen Joint geraucht und werde das auch nie tun. Für rauchende Kollegen hätte ich kein Verständnis.
Anonym, 27
  • ...
Ja, wenn ich in den Ferien bin, ziehe ich auch mal an einem Joint. In der gewohnten Umgebung ist es mir aber zu heikel. Drogenkonsum als Polizist duldet die Zivilbevölkerung nicht. Das verstehe ich und finde das auch gut so.
Susi, 33
  • ...
Nein, ich kiffe nicht und versuche auch sonst, mich einigermassen vorbildlich zu benehmen.

(hum)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Armin am 19.10.2014 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Polizist:" Es sollte legalisiert werden.

    Danke für die interessante Idee, Polizisten diese Frage zu stellen und danke für die Antworten der Polizisten. Sehr menschlich kommen diese rüber. Coole Einstellung.

    einklappen einklappen
  • Timo am 19.10.2014 20:09 Report Diesen Beitrag melden

    Falsch

    Ich finde es falsch, wenn ein Polizist kifft (natürlich ausserhalb der Dienstzeit) und dann aber während des Dienstes Jugendliche und Andere büsst...

    einklappen einklappen
  • NEO am 19.10.2014 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Only human

    Ich find das akzeptabel - polizisten sind auch nur menschen. In der freizeit kein problem solange man während der arbeitszeit funtionsfähig ist und das tut was man soll...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 20.10.2014 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kiffende Polizisten?

    Ist ja wie die rauchenden Ärzte. Kiffe selber nicht, da es mir nicht schmeckt, nicht weil es verboten ist. Aber es ist schon schräg, wenn die Polizisten selber kiffen und am nächsten Tag Dealer jagen oder die Autofahrer büssen, weil sie die Nebellampen eingeschaltet haben...

  • T.Bone am 20.10.2014 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Antwort für Mowgli

    @Mowgli Nachweisbar ist es aber am nächsten Tag immernoch. Bei Langzeit Konsum sowieso. Da geht dann das Geschrei wieder los wenn was passiert. Darum. Wenn er in den Ferien kifft ist das weniger "schlimm" als wenn er am Feierabend einen raucht. Ich bin überzeugt und lese es ja auch da, dass viele hier micht so tolerant sind. Von wegen Vorbildfunktion etc. Ich denke meine"Logik" ist vertretbar;)

  • Altha am 20.10.2014 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streifenwagen lenken

    Am Abend kiffen und am nächsten Tag dann den Streifenwagen lenken ? Wie war das mit den 24 Stunden....

  • scottie am 20.10.2014 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    auto?

    und wenn sie am nächsten Tag mit dem dienstauto unterwegs sind? nulltoleranz und so?

  • P.H. am 20.10.2014 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wer selber kein Vorbild

    Wer selber kein Vorbild sein kann oder, für das Volk oder einfach für die Jugendlichen, muss sich nicht wundern, wenn viele kein Respekt mehr vor der Polizei zeigen.

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.