Fotos des Grauens

21. Oktober 2009 11:25; Akt: 21.10.2009 13:48 Print

Zweite Hochzeit wegen miesen Fotos

Der Tag war der schönste in ihrem Leben, die Fotos davon aber waren derart miserabel, dass das Ehepaar den Hochzeitsfotografen verklagte und ihre eigene Hochzeit nachstellte.

Fehler gesehen?

Nach ihrem schönsten Tag im Leben, an dem sich Marc und Sylvia Day das Jawort gaben, ereilte sie die Ernüchterung in Form einer Diskette. Von den 400 Fotos, die der vom britischen Brautpaar engagierte Fotograf Gareth Bowers am 24. August 2008 schoss, waren gerade Mal 22 gelungen. Die restlichen Bilder waren laut einem Bericht im Daily Telegraph verschwommen, schlecht belichtet, zeigten den falschen Ausschnitt oder abgeschnittene Köpfe.

Messerschwingende Braut

Auch keinen Trost lieferte mitgelieferte Video: Der Kameramann ist darauf lautstark fluchend zu hören, nach dem er - aus den verwackelten Bildern zu schliessen - über einen Gegenstand gestolpert ist. Und auch folgende Szene wurde nicht rausgeschnitten: Die Braut, sichtlich enerviert über den Fotografen, der es verpasst hat, sie beim Anschneiden des Hochzeitskuchen zu knipsen, schwingt «wie ein Psycho» (sagt Mrs. Day selber) das Messer und deutet ein Massaker an.

Tippfehler als krönender Abschluss einer Katastrophe

Für Marc Day war die Begegnung mit dem Fotografen und dem Filmer «ein Autounfall vom Start bis zum Ende». Das vorläufige Ende setzte dann die vom Fotografen verschickte «Thank You»-Karte für «Marc & Slyvia». Mit diesem Tippfehler brachte er das Fass zum überlaufen, die Days zogen vor Gericht. Der Richter zeigte Verständnis und verknurrte Gareth Bowers wegen seinen «elend mangelhaften» Fotos dazu, dem Paar rund die Hälfte der bezahlten 2'500 Franken zurück zu erstatten.

Das Urteil fiel anfangs Oktober, am letzten Montag gab sich das Paar dann zum zweiten Mal das Jawort und stellte seine eigene Hochzeit nach. Festgehalten wurde der schönste Tag reloaded von einem anderen Fotografen, laut dem Daily Telegraph zur vollsten Zufriedenheit der Days.

Ihre Pannen

Was ist Ihnen bei einer privaten Feier schon einmal passiert? Was lief schief bei Ihrer Hochzeit? Und an welchen peinlichen Faux-Pas beim «schönsten Tag des Lebens» erinnern Sie sich heute noch mit Schrecken oder Lachen zurück? Verraten Sie es im Talkback.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ana Schnider S. am 22.10.2009 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ich war mal Verheiratet!

    Nun? Wir haben viele Träumen ein efüllt sich die andern sind eher Ilosionen. Als Jung u. unerfahrend fallen wir u. hoffen auf ein gut start im Leben!Nach u. nach sind wir überfordet u. können wir das Love Live vergessen! Nur die Hozeit hat es geklapt u. Geld gekostet so gibt eben Arbeit! Gut überleg

  • Gabi am 26.10.2009 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist die Kamera?

    Meinen Eltern wurde an ihrer Hochzeit der Fotoapparat gestohlen. Das heisst, sie haben heute nur noch ein Foto von ihrer Hochzeit - und das hat ein anderer gemacht..

  • Alessia am 23.10.2009 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Enttäuschende Fotos...

    Unser Fotograf war leider auch nicht fähig! Uns fehlten sehr viele Fotos von den Gästen auf das Video fehlten spiele ecc.! Das Album haben wir dann auch erst 2,5 Jahren nach unserer Hochzeit erhalten! Bei einer Hochzeit kann viels schief gehen, aber Fotos sind die bleibende Erinnerung...schaade!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eva am 27.10.2009 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Stau...

    An unserer Hochzeit gab es auf der Autobahn einen unerwarteten Giga-Stau, weil aus unerfindlichen Gründen am Sa eine Baustelle aufgebaut wurde. Unsere Gäste steckten bis zu 2h fest. An der Trauung fehlte ca 1/3 der Gäste - so auch der Musiker. Tiefbauamt sei Dank hatten wir eine musiklose Trauung ;-

  • Gabi am 26.10.2009 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist die Kamera?

    Meinen Eltern wurde an ihrer Hochzeit der Fotoapparat gestohlen. Das heisst, sie haben heute nur noch ein Foto von ihrer Hochzeit - und das hat ein anderer gemacht..

  • R. Aeppli am 23.10.2009 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Hochwasser

    Der Landungssteg für ein gemietetes Schiff war am 4.7.87 überschwemmt durch Hochwasser. Die Männer schulterten ihre Frauen und trugen sie so ins Schiff. Ich als Braut wurde im Samaritersitz reingetragen. Das gab lustige Fotos! ;-)

  • Alessia am 23.10.2009 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Enttäuschende Fotos...

    Unser Fotograf war leider auch nicht fähig! Uns fehlten sehr viele Fotos von den Gästen auf das Video fehlten spiele ecc.! Das Album haben wir dann auch erst 2,5 Jahren nach unserer Hochzeit erhalten! Bei einer Hochzeit kann viels schief gehen, aber Fotos sind die bleibende Erinnerung...schaade!

  • Lena Valente am 22.10.2009 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Brautstrauss

    Beim Brautstrausswerfen fing niemand meinen wunderschönen Strauss. Er fiel zwischen den Leuten auf den Boden. Keiner wollte ihn fassen.

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.