Hingucker

13. August 2013 22:02; Akt: 27.08.2013 02:25 Print

Wer hat das beste Reisefoto?

Wilde Safari, Grossstadtwahnsinn, Menschen an einsamen Orten - wer eine Reise tut, kriegt manchmal tolle Motive vor die Linse. Wir wollen sie sehen, die spektakulären Schnappschüsse aus fremden Ländern.

Bildstrecke im Grossformat »

Oben sehen Sie eine Auswahl der besten Reisefotos von 20-Minuten-Lesern aus den vergangenen Jahren. Haben auch Sie ein tolles Motiv?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob in der Wüste, auf hoher See, im Dschungel oder in den Bergen – haben Sie in den Ferien ein Foto geknipst, das den Betrachter sofort in seinen Bann zieht? Dann teilen Sie es mit den Lesern. Wir suchen die schönsten Reisefotos. Gefragt sind spezielle Bilder mit Oha-Effekt: Millionen von Menschen, die im Ganges baden, ein Gepard, der auf dem Dach des Jeeps als Schwarzfahrer mitreist oder eine eindrückliche Szene beim Wandern im Bryce-Canyon-Nationalpark in den USA – die Bandbreite möglicher Schnappschuss-Situationen ist gross. Hauptsache ist, dass die Fotos nicht nur subjektiv von Wert sind, sondern die Leser – und die Redaktion – in Staunen versetzen oder verzücken.

Von Australien bis Zimbabwe – aus welchem Land das Bild stammt, ist egal. Einzig die Schweiz ist ausgenommen. Das ist keine Diskriminierung, vielmehr haben wir mit Bildern aus der Schweiz noch Grosses vor. Doch dazu in Kürze mehr. Und was auch keine Berücksichtigung findet, sind Sonnenuntergänge. Ja, wir wissen: Sie haben den schönsten Sonnenuntergang der Welt fotografiert. Allerdings: Wenn nicht gerade eine Giraffe mit einem Elefanten in der untergehenden Sonne knutscht, dann hat das Bild keine Chance, ins Foto-Duell aufgenommen zu werden.

Wie das Bild sein muss

Verewigen Sie sich in unserem virtuellen Fotoalbum der besten Reisefotografen der Schweiz. Das Foto sollte mindestens 1000 Pixel Breite haben und im JPEG-Format vorliegen. Es ist Bedingung, dass Sie selber Urheber des Bildes sind und alle Rechte daran haben. Fotos mit Wasserzeichen können nicht berücksichtigt werden. Mit der Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass 20 Minuten die Bilder auf der Website und in der Zeitung zeigen darf.

Sehr willkommen sind Fotos, auf denen Menschen zu sehen sind. Ist jedoch nur eine Person oder eine kleine Anzahl von Personen deutlich auf dem Bild zu erkennen, darf das Bild nur teilnehmen, wenn der Fotograf von diesen Personen die Zustimmung gehabt hat, diese zu fotografieren. Ist auf dem Bild eine grössere Gruppe von Menschen zu sehen, so braucht es die explizite Zustimmung nicht.

Wichtig: Einsendeschluss ist Dienstag, 20. August, um Mitternacht. Danach können keine weitere Einsendungen mehr berücksichtigt werden.

So kommen die Bilder zu uns

Die Fotos können auf mehreren Wegen am Wettbewerb teilnehmen.

Per E-Mail: Mailen Sie das Foto mit dem Betreff «Reisefoto» und mit Angaben zu Ihrer Person an community.20min@gmail.com.

Per Twitter: Teilen Sie Ihr Foto mit dem Hashtag #20minff (ff steht übrigens für Ferienfotos) über Ihren Twitter-Account.

Via Instagram: Laden Sie Ihr Bild hoch und versehen Sie es ebenfalls mit dem Hashtag #20minff.

Via Facebook: Sie können Ihr Reisebild auch auf unserer Facebook-Pinwand posten.

Welchen Weg auch immer Sie wählen: Vergessen Sie nicht, dazu zu schreiben, wann und wo das Foto entstanden ist und was darauf zu sehen ist.

Eine Jury, bestehend aus fünf Mitgliedern der 20-Minuten-Redaktion, wird die 200 schönsten Einsendungen in einem grossen Klick-Duell gegeneinander antreten lassen und die Sieger auf der Website und in der Zeitung präsentieren.

(oku)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.