Aufgeflogen!

25. Januar 2017 21:09; Akt: 26.01.2017 08:36 Print

Hätten Sie diese Leser-Lügen geglaubt?

Menschen lügen angeblich bis zu 200-mal am Tag. Unsere Leser erzählen, in welchen Situationen sie geschwindelt haben – und dabei erwischt wurden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser Davide (28) erzählte seinen Freunden, er habe die Autoprüfung bestanden – fuhr tatsächlich aber ohne Fahrausweis durch die Gegend. Als sie ihn beim Lügen ertappten, musste er weitere Märchen erfinden, um nicht aufzufliegen.

Umfrage
Sind Sie je beim Lügen aufgeflogen?
29 %
28 %
14 %
29 %
Insgesamt 1647 Teilnehmer

Auch Miri (27) wurde beim Schwindeln erwischt. Sie liess ihren damaligen Freund im Glauben, sie würde im Spital arbeiten. «Wir befanden uns in der Kennenlernphase und ich dachte, es komme ohnehin nicht zu einer Beziehung. Die Lüge flog auf, als er mich nach sechs Monaten Beziehung von der ‹Arbeit› abholen wollte.»

Wurden Sie auch schon beim Lügen ertappt? Erzählen Sie im Kommentarfeld davon!

(mua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • F.J. am 25.01.2017 21:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @anonym,33

    du verdienst es auch nicht, freunde zu haben. das, was du getan hast, ist unverzeilich.

    einklappen einklappen
  • Buscalavida am 25.01.2017 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Sarah mit den geschlossenen Augen

    danke für den Schmunzler! und sympathischer Vater!

  • Tomat31 am 25.01.2017 21:46 Report Diesen Beitrag melden

    @nr. 15

    Ist ja nicht möglich einfach zu sagen das dieser film nichtmehr vorhanden ist ohne den titel auszusprechen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Greta Stauffacher am 26.01.2017 20:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luusmeitli

    Meine Urenkelin kommt immer einmal pro Woche zu mir zu Zmittagessen,sie erzählte die Frau vo meinem Enkel im 2 Monat,und fragte ,wenn kommt das Kind zur Welt.die Antwort in 7 Monat war voll eine Lüge

  • Warst du am 26.01.2017 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Auslöser

    Lügen ist das Schlimmste was man jmd antun könnte. Eine kleine Notlüge tut keinem weh.Und das verheimlichen von Sachen solange das harmlos ist,schadet sicherlich niemandem.Aber was weh tut es einfach jmd etwas vorzugaukeln alles schönzureden obwohl das einfach nicht wahr ist,ist ein No Go.Man muss niemanden verletzen oder gar beleidigen wenn man die Wahrheit sagt.Aber wer einfach Geschichten erfindet,tut niemanden einen Gefallen es verschlimmert nur noch mehr und das tut einem weh! Das Verzeihen oder Vergessen ist nicht das Problem,das wieder Vertrauen jmd wirklich sein Leben anzuvertrauen ist das aller schwerste überhaupt. Schiebe nicht deine Schuldgefühle an andere,denn der Auslöser selbst waren deine Worte gefolgt von deinen Handeln.

  • Verkäufer am 26.01.2017 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    CD-Shop

    Habe mitte der 90-iger Jahre in einem IT-Shop gearbeitet. Dort hatten wir einen CD-Verkaufsständer. Unter anderem gab es dort auch Video-CD's zu kaufen. In der obersten Reihe war die "ab 18" Sektion, abgedeckt mit schwarzen Metallplatten mit der grossen Aufschrift "ab 18 Jahren". Jedesmal wenn ein Kunde da oben die CD's durchsuchte, ist jeweils die schwarze Platte mit lautem geschepper heruntergefallen. Die Kunden haben sich dann nur im Regal geirrt... Was haben wir gelacht :-)

  • Der mit den vielen namen am 26.01.2017 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ehemaliger Praktikant

    Wir hatten einen Praktikanten bei uns 33 Jahre. Er erzählte jedem eine andere geschichte. Zuerst wohnt er zuhause, in einem Hotel, bei der Mutter und beim bruder. Jedem Mitarbeiter erzählte er etwas anderes. Ausserdem hat er ein Motorad das auf Knopfdruck das Nummernschild ändert und dann auch die Farbe ändert! Während der Fahrt. Die Lügen sind sehr strub geworden und er kam einen tages im anzug bei uns an und kündigte! Ich hoffe du liest das!

    • Schnudi am 26.01.2017 11:30 Report Diesen Beitrag melden

      @Der mit den vielen namen

      Das mit dem Motorrad klingt eher nach einem Wunschtraum eines 5 jährigen xD Hört sich so an, als wäre bei dem psychisch nicht alles so im Einklang gewesen.

    • Thom am 26.01.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

      das ist das Problem

      Darum heisst ein uralter Spruch: Wer lügt braucht ein gutes Gedächtnis. Ich merke relativ schnell, wenn mir jemand in einem gewissen Abstand unterschiedliche Geschichten erzählt.

    einklappen einklappen
  • Brock Lesnar am 26.01.2017 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aktuelle Lüge

    Ich(M24) habe meine Mutter belogen. Sie denkt ich bin 1Monat im den Ferien.. In wahrheit bin ich in einer EnzugsKlinik ... Bringes einfach nicht übers herz ihr das zu sagen..

    • guter junge am 26.01.2017 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Brock Lesnar

      ziehs durch :) ich drück dir ganz fest die daumen

    • rica am 27.01.2017 00:12 Report Diesen Beitrag melden

      Lass sie im Glauben

      ich drück dir auch die Daumen und hoffe, dass du sie nie wieder belügen musst. Alles Gute!

    einklappen einklappen
Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.