Doktor Sex

11. September 2017 07:22; Akt: 14.09.2017 10:42 Print

«Ich tue alles, damit er mich nicht nackt sieht!»

Nach einer perfekten Zeit am Anfang wurde Ellens Beziehung zur Katastrophe. Trotzdem kann sie sich nicht davon lösen. Was tun?

storybild

Wäre nicht die schöne Wohnung, würde es Ellen schon lange nicht mehr mit ihrem Freund aushalten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Ellen (32) an Doktor Sex: Ich bin seit fünf Jahren mit meinem Freund zusammen. Die ersten zwei Jahre waren perfekt. Danach sagte er mir, dass ich ihn ekle. Wir hatten danach immer weniger Sex und mein Selbstvertrauen sank total in den Keller. Seither streiten wir uns auch dauernd. Eigentlich möchte ich mich trennen, aber ich schaffe es nicht. Ich drängte ihn sogar, mit mir zusammenzuziehen. Die tolle Wohnung macht alles erträglich. Aber im Haushalt und finanziell fühle ich mich ausgenutzt.

Umfrage
Läufst du zu Hause vor deinem Partner oder deiner Partnerin gern nackt herum?
60 %
11 %
14 %
15 %
Insgesamt 7518 Teilnehmer

Das Schlimmste ist für mich, dass wir fast keinen Sex mehr haben. Ich schliesse sogar die Badezimmertür ab, damit er mich nicht nackt sehen muss. Es gibt keine Geschenke mehr – und wenn wir auswärts essen, muss ich die Hälfte bezahlen. Im Herbst machen wir eine grosse Reise. Da er sonst finanziell schlecht dastehen würde, will er sich jetzt nicht trennen. Ich hasse mich jeden Tag mehr, da ich mir Hoffnungen mache und glaube, es könnte wieder wie früher werden. Wie kann ich aus all dem herauskommen?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Ellen

Beziehungen sind fragile Gefüge, in denen sich zwei Menschen in ihrer Eigenart begegnen und dabei fortlaufend gegenseitig mit ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen konfrontieren. Auch wenn sie diese Bindung freiwillig eingehen, spielen dabei Machtansprüche und Abhängigkeiten eine zentrale Rolle. Was nach aussen harmonisch und friedlich aussieht, ist daher in Tat und Wahrheit manchmal ein emotionales Schlachtfeld.

Auch bei euch scheint dies der Fall zu sein. Obwohl dein Freund vor drei Jahren offen ausgesprochen hat, dass er ein Problem mit dir hat und eure Partnerschaft für dich seither einem Spiessrutenlauf gleicht, wurstelt ihr einfach weiter. Er in der Hoffnung, dass ein Zeitpunkt kommt, in dem die Verzichtskosten minimal sind, und du mit der Idee, es könnte sich möglicherweise doch alles auf wundersame Weise noch zum Guten wenden.

Dass dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht geschehen wird, ist dem Teil von dir, der mit Wut und Selbsthass reagiert, schon längst bewusst. Jedoch scheinst du noch nicht bereit oder in der Lage zu sein, den Tatsachen ins Auge zu sehen. Solange du das aber nicht tust, wirst du auch nicht die in dieser Wut enthaltene Energie nutzen können, um die sich daraus ergebenden Konsequenzen zu ziehen.

Um Bewegung in die Sache zu bringen und diese für euch beide belastende Beziehung nachhaltig zu verändern, ist es unbedingt notwendig, dass ihr eure individuelle Lebensgeschichte aufarbeitet und euch bewusst macht, was zur Entstehung der aktuellen Situation beigetragen hat. Die Wahl eines Partners oder einer Partnerin ist nämlich oft und gerade wenn man noch jung ist, immer noch sehr stark geprägt von der Erziehung.

Ein solcher Prozess des Bewusstwerdens hat seine Tücken und ich empfehle euch deshalb, ihn mit der Unterstützung einer Fachperson für Beziehungen anzugehen. Sie wird euch dabei unterstützen können, die eigenen blinden Flecken zu erkennen und die gewonnenen Erkenntnisse zu nutzen, um eure Partnerschaft anders zu gestalten. Idealerweise beginnt ihr mit der Beratung noch vor dem Aufbruch zu eurer Reise. Viel Erfolg!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Ausgewählte Leser-Kommentare

Wenn du mich fragst,der Typ hat echt ein grosses Problem.Mit sich selbst und er reflektiert es voll und ganz an dir.Lass dich doch nicht von ihm blenden und vor allem heruntermachen. Nur Mut: verlasse ihn. Wenn reden gar nicht mehr hilft, dann hilft absolut nichts mehr. Jemand zu erniedrigen ist eine Sache, eine andere es, jemandes Selbstvertrauen zu schwächen! – Sincerely yours

Sofort die Beziehung beenden. Der Mann ist ein kalter berechnender Mensch. – Fissigugg

Schenke Dir selbst ein bisschen Respekt und ganz viel Aufmerksamkeit – Te Rasse

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Glücklicher Single am 11.09.2017 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Renn!!!

    Omg! Ich verstehe nicht, wie Menschen sich so etwas antun können. Das ist doch tiefstes Elend. Lass dich doch nicht so behandeln! Er liebt dich nicht. Du verlierst deine besten Jahre an jemanden, der dich verachtet. Das hast du nicht verdient. Allerdings verstehe ich auch nicht, wieso er an der Beziehung festhält.

    einklappen einklappen
  • Lady am 11.09.2017 07:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie schrecklich!!

    Ich könnte so nicht leben und wäre schon lange weg!! Glaube an dich! Du kannst es nur besser haben ohne ihn!

    einklappen einklappen
  • Reiner Zufall am 11.09.2017 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld

    Einfach selber Schuld. Wie viele Argumente dafür, das Weite zu suchen, müssen Sie denn noch aufzählen? Es scheint keinen einzigen positiven Aspekt mehr zu geben. Und die Geringschätzung seinerseits Ihnen gegenüber geht gar nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Veronika am 11.09.2017 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist Ihre Selbstliebe?

    Irgendetwas muss da sein, dass Sie bei dem Mann bleiben. Tönt nach Selbstgeisselung oder für etwas büssen. Weiss der Himmel.. Brauchen Sie das?

  • Daniela am 11.09.2017 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wach auf bitte!

    Geh reisen, geniesst dein Leben! Er ist nicht der einzige Mann auf diese Welt! Gib dein Leben die Chance was neues erleben und kennenlernen! Und gib dir Vorallem Zeit, sei zu erst mal allein und geniesst dein Leben. Wenn du soweit bist wirst du auch ein tolle Mensch kennenlernen! Aber liebe dich selber! Unbedingt, weil das strahlst du auch aus! Du verlierst nur deine Zeit, nerven und machst dich kaputt! Für was?? Denkst du das er nicht mit eine andere oder mehrere andere ins Bett geht?! Klar macht er das!!! Was tust du dich an Mädel! Werde glücklich ohne ihn, werde glücklich für dich selbst!

  • Hummel am 11.09.2017 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein Gott

    Diese Zeilen machen traurig, wenn eine Person in der Partnerschaft so empfindet. Raus aus dem Sumpf, sofort. Diese Situation hat niemand verdient, kämpf dich frei. Lieber alleine als so.

  • lexy am 11.09.2017 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verstehe ich nicht

    Allso zusammen gefasst : Der Typ findet sie eklig nutzt sie finanziell aus und macht nichts im Haushalt. Sie weiss das sie ihn verlassen sollte tut es aber nicht weil die Wohnung so schön ist?! Ganz ehrlich Muss ja ein mega Palast sein das es dass wert ist

  • m.k am 11.09.2017 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aus dem sog rausziehen

    es ist nicht immer einfach, einfach zu gehen. ich war in einer beziehung und war sicher die letzen 1.5 jahre auch nicht mehr glücklich und wollte nur noch gehen und doch konnte ich es lange nicht... wieso verstehe ich bis heute nicht und es sind schon 8jahre vergangen. aber wenn man drin ist kommt man nicht immer eifach so raus. oft braucht man auch hilfe von aussen... viel kraft wünsche ich dir und das dich jemand aus dem sog rauszieht!!!!!!

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.