Alpi Knows Best

01. März 2017 12:15; Akt: 01.03.2017 13:19 Print

Mein erster Tag als Döner-Lehrling

von Alpcan Özkul - Der Kebab-Verband will Jugendliche zu Döner-Fachleuten ausbilden. Was genau das heisst, wollte ich in der Schnupperlehre herausfinden.

In der neuen Folge von «Alpi Knows Best» schnuppert Alpi beim Ali-Baba-Imbiss in Dietikon ZH. (Video: Alice Grosjean)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der im Sommer gegründete Schweizer Dönerverband will eine Berufslehre zur Döner-Fachkraft etablieren. «Zum Dönermachen gehört mehr als ‹Mit oder ohne Zwiebeln?›», sagte Vorsteher Mustafa İşbilir (Fun Fact: İşbilir heisst «Der, der seine Arbeit gut kann») vom Ali-Baba-Imbiss in Dietikon ZH kürzlich zu 20 Minuten.

Umfrage
Braucht es eine Döner-Lehre?
27 %
66 %
7 %
Insgesamt 13231 Teilnehmer

Die Lehre zur Döner-Fachkraft soll drei Jahre dauern und schweizweit 500 bis 600 Lehrstellen schaffen, so die Vorstellung des Verbands. Ich wollte genauer wissen, wie so eine Lehre aussehen könnte, und habe mich deshalb in die Schnupperlehre bei Herrn İşbilir begeben.

Ob er mich als Lehrling anstellen würde und wie ich mir die Finger verbrannt habe – wortwörtlich und sinnbildlich –, siehst du im Video oben. Gelernt habe ich auf jeden Fall einiges über die Zubereitung der Döner – von denen in der Schweiz jährlich ganze 108 Millionen über die Ladentheke gehen.

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.