Angepinkelt

24. September 2012 11:51; Akt: 24.09.2012 13:26 Print

Dieser Regentanz ging in die Hose

Eine junge Frau uriniert in der New Yorker U-Bahn vor aller Augen auf den Fussboden. Ist Ihnen auch schon mal ein ähnliches Malheur passiert?

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Diese junge Frau muss der Natur nachgeben und macht sich in die Hose. Quelle: YouTube.com Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Im ersten Moment könnte man meinen, die junge Frau im Video führt einen Regentanz auf - aber als es aus ihrer Hose tropft, ist klar: Diesen Schwall hat sie sich sicher nicht herbeigewünscht. Vor den Augen zahlloser Pendler hat sich die hübsche Dame nämlich ins kurze Höschen gemacht. Mit, man muss es ihnen lassen, New Yorker Gelassenheit verfolgen diese das Schauspiel. Jemand steckt dem armen Mädchen ein Taschentuch zu. Klar, dass in der Stadt, die niemals schläft, auch ständig irgendjemand pinkeln muss. No big deal. Man möge sich dieses Szenario mal in einem Zürcher Tram vorstellen.

Doch jemand Fieses (Achtung, Karma ist ein Luder!) hält mit der Kamera drauf - und nun schaut die versammelte Internetgemeinde mit einer Mischung aus Faszination, Mitleid und Ekel zu, was passieren kann, wenn die Natur ruft und weit und breit kein Dixie-Klo zu finden ist.

Bauen Sie bloss keinen Sch...!

Immerhin: Es hätte schlimmer kommen können. Wenn es nicht bei einer «Nummer 1», wie die Amerikaner zum Wasserlassen sagen, geblieben wäre. (was eine «Nummer 2» ist, können Sie sich wahrscheinlich denken.)

Wir fragen uns jetzt natürlich, ob dem User auch schon derartige Debakel unterlaufen sind. Oder in welchen möglichen und unmöglichen Situationen Ihnen Blase und/oder Darm einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Sie wollten Ihrer Liebsten gerade einen Heiratsantrag machen, als ...

Erzählen Sie uns davon. Aber Achtung: Sie dürfen nicht «Scheisse» sagen, sonst fliegen Sie aus dem Talkback. Das dürfen nur wir. Also. Auf die Plätze, fertig, Hosen runter!

(cat)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • John Kipkoech am 24.09.2012 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Prostata-Probleme?

    Schon mal an die 100'000 Prostata-Kranken-Männer gedacht? Viele verlieren Urin völlig ungewollt, es gibt eine ganze Industrie an Medikamenten die gegen dieses "Problem" ankämpfen .... Da es kleinere Mengen sind, ist dieses Problem mehr riechbar als sichtbar.

  • Chris am 24.09.2012 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Staupisser

    Wir waren in Deutschland unterwegs und standen in einem elends langen Stau (ab und zu stop and go) auf der linken Spur. Da ich nicht riskieren wollte, dass ich mit heruntergelassener Hose dem Auto nachhumpeln musste, pinkelte ich aus dem Fenster! Zum Glück haben wir Männer einen Schlauch!!

  • Markus M. am 24.09.2012 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Lange ist es her

    da habe ich einen Mann gesehen der an die hinterste Türe in einem Bus gepinkelt hat. Nur nicht wie die Dame, sondern wie auf dem Pissoir. Der sah so aus als ob es nicht das erste mal.

  • Sis Mab am 24.09.2012 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Genial die Leute

    Ich finde es herlich...:) und es sieht gespielt aus..ja doch es ist herlich wie gelassen die menschen drauf reagieren und ihre Sprüche :) es stinkt der urin ist immer noch normaler als das gesöff einiger mitmenschen in den trams oder der rauch der sich auf der ganzen kleidung breit macht von der zigarette..dan ist mir eine urinierende Frau ( was natur ist) lieber..:D..aber genial ,,dass sie sich noch ganz "geduscht hat" zeigt doch nur ihre hygiene ..auf die sie sehr acht gibt..:D:D ich hätte mir vor lachen in die hosen gemacht..:D p.s Hier würde man hören.." Ich rüef polizei ,,unerhört"pff :D

  • Frau Paule am 24.09.2012 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Blasenentzündung?

    Das Video kann gut wahr sein. Vielleicht hatte die junge Frau eine Blasenentzündung (kein Wunder bei dem kurzen Kleiderstil, den sie sogar trägt, wenn sie nur mal eben ins Fitnessstudio will) Und das totale Waschen nach dem Urinieren,zeigt mir eher, dass sie sich total schämt und nun allen Leuten beweisen muss dass sie eigentlich eine "saubere junge Frau" ist.Ich hab Mitleid mit ihr, und ich kann mir nicht vorstellen dass das ein Fake sein soll, wer bittet sich schon freiwillig für ein solches Video an....?

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.
     
  • 20min_win
    Verpasse keine Updates von wettbewerbe.20min.ch.