Kreative User

24. April 2013 10:41; Akt: 24.04.2013 15:57 Print

Das Matterhorn bekommt 50 neue Gesichter

Das Matterhorn soll in Farbe gehüllt werden – zumindest wollten uns das Schweizer Promis weismachen. Am Ende war das Ganze natürlich nur ein Gag. Die Ideen unserer User können sich aber sehen lassen.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Macher der Aktion «Another Color For Switzerland» wollen das Matterhorn anmalen. Hampi S. lässt uns seinen Vorschlag zukommen und schreibt: «Matterlix würde das Matterhorn nicht anmalen, sondern in Form bringen.» Dennis S. schreibt uns: «Ich sende Ihnen das neue Matterone. Das Wahrzeichen aus Schokolade und in einer unverwechselbaren Form.» «Ich würde dem Matterhorn einfach eine Strickmütze aufsetzen. Wäre wohl zugleich noch ein Weltrekord. Zudem könnte man die Mütze leicht wieder entfernen und der Umwelt würde es nicht schaden. Das Matterhorn wäre sicher auch froh, wenn es mal ein bisschen wärmer hätte. Ist ja sau-kalt da oben.» Ebenfalls hübsch anzusehen ist die Idee von Mario. Leser Pascal A. hat die Spitze des Matterhorns nicht bemalt, sondern einfach weggenommen. User Dominik Z. hat bei seiner Idee ganz praktisch gedacht. Er erklärt: «Hier noch eine Matterhorn-Erweiterung. Auf der Spitze aufgesetzt eine Flugzeuglandebahn. So sind die Touristen direkt am Ziel.» «Hier das Matterhorn in einem Regenwald-Kleid», schreibt uns eine andere kreative Userin. Marvin und Sandra lassen uns diese Spongebob-Variante zukommen und nennen es «Patrick dä Star». «Der Spitz muss einfach zu einer Zipfelmütze umfunktioniert werden!», schreibt Giorgio. Und so sieht das Hipsterhorn von Caro aus. Kurz nachdem Leserin Caro uns das «Hipsterhorn» zukommen liess, schickte sie diese zweite Variante hinterher. Wir danken für die Kreativität! Leser Bujar liess uns seinen Vorschlag zukommen und schreibt dazu: «Ich würde das Matterhorn so bemalen, like Picasso! Was meint Ihr?» User Yoshua aus Bern schickt uns sein Bild mit folgendem Vermerk: «Wie wird das Matterhorn angemalt? Mit Mani natürlich!» Hitverdächtig, finden wir. Toni stellt sich das Matterhorn als riesigen Bergtroll vor. Auch eine Möglichkeit. Leserin Thérèse S. findet: «Auch wenns regnet, soll das Matterhorn in Sonne gehüllt sein.» User Andrej L. malt sich das Matterhorn so aus. Nicole R. sieht rot, wenn es um den Schweizer Hausberg geht. David B. nennt seine Kreation «Golden Matterhorn». Leser Jusuf D. sendete uns seinen Vorschlag kommentarlos. Auch wenn diese Idee ja eigentlich auf der Hand lag, war User Manuel der erste, der sie auch umgesetzt hat. Ein schönes Exemplar, finden wir. Dieses Bild erreichte uns ohne Kommentar. Wir interpretieren es mal so: User Vojislavs Grafik versinnbildlicht, welche Spuren Schweizer überall in der Welt hinterlassen haben. Und auf dem Matterhorn sowieso. Leser Pascal E. hat in seiner Version den berühmten Wilhelm Tell untergebracht - zumindest interpretieren wir das Bild so... Leserin Nadja hat dem Matterhorn einen kleinen Comic verpasst und schreibt dazu: «Fühle mich wie Garfield bei der Arbeit: Nichts zu tun, rumsitzen und Zeit vertrödeln. Morgen gibts Lasagne! Schlaafen!» Hier ist das Matterhorn zwar kaum noch zu erkennen, aber wir lassen es aufgrund der Kreativität auch zu. Jason nennt sein Bild «Hipster-Triangle-Space-Bubble-Lights-Take-A-Polaroid-Picture-Yolo-Sweeg-With-A-Gipsy-Heart-Matterhorn». Cyrill und Fritz liessen uns gleich zwei Vorschläge zukommen. Bei ihrem ersten Versuch verhüllten sie das Matterhorn ganz in Käse. Nadine hat sich bei ihrer Idee ganz besonders viel Mühe gegeben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ihr Kommentar zum Bild: «Auch ich habe mich schon mit der Neugestaltung des Matterhorns beschäftigt und herausgekommen ist eine Basler(=BAZ)/Walliser-Mischung.» Jaqueline hatte eine ganz ähnliche Idee. Sie nennt ihr Bild liebevoll «das Käsehorn». User Marc möchte aus dem Matterhorn einen ganzen Fan-Berg machen. Berat schreibt zu dieser Version: «Ein bisschen was für alle. Sonne für alle, ein Hase für die Kinder, Matterwood für die Schönen und Reichen. So sind alle glücklich und können lachen.» «Hier unsere Version des nordkoranischen Atomhorns beim Start», schreiben Cyrill und Fritz und schicken uns dieses Bild. Cornelia aus Bern findet, dass das Matterhorn dringend ein anständiges Outfit nötig hat. Luca P. schreibt zu seiner Kreation: «Ich denke etwas Trendiges wäre super. Aber das Ganze muss natürlich auch politisch motiviert sein. Deshalb: Kim Affro Un.» So sieht das «Grumpy-Matterhorn» von Leser Marcel aus. Und so das steuerfreie Matterhorn des Lesers, der sich Alp Öhi nennt. «Ich bin für was Sinnvolles. Sähe sicher toll aus, wenn das Matterhorn in der Sonne glänzt», meint Jack. Leser Greg aus dem Wallis schreibt: «Cause if you liked it, then you should put a sticker on it!» «Vielleicht kommt Frodo noch vorbei.» So kommentiert El Barto seinen Vorschlag. «Kim Jong Un plant etwas, Barack Obama hat den Überblick», schreibt Leser Richard. Schön von der Sonne angestrahlt wird das Exemplar von Leser David. «Ja ich weiss, es ist sehr naheliegend. Aber mir würde es gefallen!», schreibt Marco. User Roman hat aus dem Berg ein beliebtes Wassereis gemacht: «Matterhorn als Frisch-Rakete verkleidet. Auch ableckbar.» Wenn schon bunt, dann richtig! Das dachte sich zumindest Leser Ruedi und schickte uns diesen Vorschlag. «Es wird Zeit, dass das Matterhorn endlich seine Originalfarbe zurückerhält und sich zu seiner wahren Vorlage bekennt», findet Peter. Würde ein Portrait auf das Matterhorn gemalt werden, so kommt dafür nur eine Person in Frage - Roger Federer! Das findet zumindest René. Eine Leserin möchte das Matterhorn gerne in Tarnfarben anmalen: «Hellblau wäre originell! So würde man die Schönheit der Natur wieder schätzen.» Auch hübsch anzusehen ist der Vorschlag von Leser Peter. User Aurel ist nicht gerade begeistert von der Idee, das Matterhorn anzumalen, und schreibt: «So eine blöde Idee - also wirklich. Deshalb mein Vorschlag: Wenn schon anmalen, dann so. Dann nerven sich die Macher der Idee nämlich jeden Tag, dass sie überhaupt mit dem Gedanken spielen, die Natur verschönern zu wollen.»

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Macher der Aktion «Another Color For Switzerland» brachten letzte Woche eine Idee ans Licht, unter der sich niemand so richtig etwas vorstellen konnte: Das Matterhorn soll einen bunten Anstrich bekommen.

Auch wenn dabei von Anfang an klar war, dass es sich nur um einen Scherz handeln konnte, war die Kreativität unserer Leser kaum zu bremsen. Vom «Hipsterhorn» bis zur «Matterone» war so ziemlich alles dabei. Inzwischen klärten die Macher der Idee auf: Es war nichts anderes als ein PR-Gag einer Band. Die Bilder unserer User wollen wir Ihnen dennoch nicht vorenthalten (siehe Bildstrecke oben).

(viw)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.
     
  • 20min_win
    Verpasse keine Updates von wettbewerbe.20min.ch.