Rückruf bei Coop

16. November 2012 15:09; Akt: 16.11.2012 16:39 Print

Essen Sie diesen Schinken nicht

Ist Ihnen schlecht? Haben Sie Fieber oder Kopfweh - und kürzlich Schinken gegessen? Coop ruft Vorderschinken zurück, der Listerien enthalten kann. Das BAG warnt vor dem Verzehr.

storybild

Vom Rückruf ist der Naturaplan Saft-Vorderschinken in der 150g-Packung betroffen. (Bild: Coop)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Coop ruft 150-Gramm-Packungen von Naturaplan Saft-Vorderschinken zurück. Beim Produzenten seien bei einer Stichprobenkontrolle Listerien nachgewiesen worden, teilt Coop mit.

Aus Sicherheitsgründen ruft das Unternehmen seine Kunden auf, diesen Schinken deshalb nicht mehr zu essen. Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr des Produktes grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten.

Coop hat den Schinken umgehend aus den Verkaufsregalen entfernt. Bereits gekaufte Packungen können zurückgebracht werden; der Verkaufspreis wird zurückerstattet.

Eine öffentliche Warnung erliess auch das Bundesamt für Gesundheit (BAG): Eine Gesundheitsgefährdung könne nicht ausgeschlossen werden. Das BAG empfiehlt, den Schinken nicht zu konsumieren.

(rme)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.
     
  • 20min_win
    Verpasse keine Updates von wettbewerbe.20min.ch.