Ein Bild, eine Frage

09. August 2013 15:01; Akt: 09.08.2013 15:01 Print

Hier kann man das unbekannte Teil finden

Leser Manuel A. wollte wissen, worum es sich bei diesem Kasten handelt. Die 20-Minuten-Leserschaft liefert ihm die Antwort: Er ist auf ein Überbleibsel eines Luftschutzkellers gestossen.

Bildstrecke im Grossformat »
20-Minuten-Leser Manuel A. wollte wissen, was das hier für ein Teil ist. Gefunden hat er es in einem Keller eines älteren Wohnblocks in Bern. Liest man die über 140 eingegangenen Kommentare, stellt man fest, dass sich die meisten Leser einig sind: Hierbei handelt es sich um ein Überdruckventil in einem Luftschutzkeller. Was diese Tier sein könnte, darüber sind sich die Leser nicht einig geworden. Verschiedene User tippen auf entweder einen handelt. Sehr viel schlauer sind wir also nicht geworden. Einmal mehr liefert die 20-Minuten-Community die Antwort: Dies ist ein Spinnenläufer, der übrigens gar nicht so selten sei, wie sich das manchereiner wünschen dürfte. Leser-Reporterin Nicole hat sich gefragt, wozu die drei Schlüsselchen sind, die sie mit dem Schlüssel zu ihrem Occasions-Smart bekommen hat. Die Antworten unserer Leser waren vielseitig. So können die Schlüsselchen entweder das Frostschutzfach öffnen oder man kann mit ihnen die Felgen abschrauben. Andererseits könnten sie auch eine Floppydisc-Box öffnen oder den Motor des Autos ganz einfach aufziehen. Leser asiAtic weiss, dass hinter dem Interim-CEO von Opel, Thomas Sedran, nicht «Leiden» steht. Sondern: «Echte Liebe lebt von Leidenschaft». Das sei die Kombination aus den Slogans vom Borussia Dortmund und Opel. Saubohne? Johannisbrot? Catalpa? Nein, die meisten User sagen, das hier sei eine Glyzinie. Aus den «Bohnen» kommen im Juni blaue oder weisse Blüten. Viele Leser warnen davor, dass man es tunlichst unterlassen soll, die Pflanze zu essen, denn sie sei sehr giftig. Dies ist weder eine durgebratene Eidechse, wie Leser Marius meint, noch der entlaufene Panther, wie User Jägerlein meldet. Sondern ein Alpensalamander, da ist sich die 20-Minuten-Community einig. Das ist weder eine Glacémaschine, noch ein Uringlas und schon gar kein Dildo. Sondern ein Gurkenlift. Da ist sich die grosse Mehrheit der 20-Minuten-Leser einig. Leser-Reporterin Sonja ist froh, endlich zu wissen, was sie da in ihrem Küchenschrank gefunden hat. Kein Problem für die 20-Minuten-Leser war es, die Identität dieses Tieres festzustellen: Es ist ein Tigerschnegel. Was da auf dem Balkon des Leserreportes klebt, darüber waren sich längst nicht alle User einig. Die Mehrheit hat sich dann aber für die entschieden. Für die User war die Frage, was das sein könnte, eine simple. Dutzendfach kam die Antwort, dass das eine Werre oder auch Maulwurfsgrille ist. Obwohl nicht so schön, sei sie sehr nützlich und fresse vor allem Engerlinge. Was dieses kleine Kästchen sein soll, darüber wurden sich die 20-Minuten-Leser nicht ganz einig. Mehrere von ihnen vertreten aber die Meinung von einem User aus Kloten, der schrieb: «Dieses Ding wird meistens im Keller montiert. Es soll Wasseradern umleiten.» Zwar hat uns am besten die Antwort gefallen, dass es sich bei diesem Bild um den Anfang von einem Witz handeln könnte. Doch die meisten Kommentare gehen in die Richtung, dass es sich bei einem Japaner umgangssprachlich um eine handelt. Leser-Reporter Arslan wollte wissen, was das wohl für eine Münze ist. Der mehr oder weniger eindeutige Tenor in den Kommentaren lässt sich mit den Worten von Leserin Soraya Moana zusammenfassen: «Es ist eine antike Münze aus Kupfer, deshalb der Grünstich. Sie stammt aus dem byzantinischen Reich. Ein .» Die allermeisten Leser sind sich einig, dass dieses Kästchen im Zug ein handelt. Es kann nur mit einem bestimmten Schlüssel geöffnet werden. Dahinter befindet sich dann ein ganz normales Vierkant-Schloss. Die meisten User schrieben, dass dieses Ding ein ist. Wofür er eingesetzt wird, da herrscht keine Einigkeit. Die meisten meinten, er time die Parkzeit, aber auch das Einwirken einer neuen Haarfarbe wurde erwähnt. Auf den Punkt bringt es wohl Leser Kurt, der in die Kommentare schrieb: «Diente als rückwärtstickender Zeitmesser. Für vielfältige Zwecke einsetzbar: Parking, Kochen, Backen etc.» Richtig ist, was bereits in zahlreichen Kommentaren vermutet wurde: Der Cowboy gehört nicht zum Originalschild, . Leider konnte das Leser-Reporter-Rätsel um die Tierspuren - wenns denn solche sind - gelöste werden. Die vielfältigen Kommentare können Sie in der Story nachlesen. Für die allermeisten Leser war auf den ersten Blick klar, was der Fotograf geknipst hat: Einen . Nicht ganz einig wurden sich die Leser, was das Ding darstellen soll, welches Simon R. im Treppenhaus gefunden hat. Die Community tendiert zu einer . Doch die Frage, wie die an den Fundort kam, bleibt unbeantwortet. Warum friert die Zürcher Sihl zu, der Schanzengraben aber nicht? Die meisten Leser tippen auf die schnellere Strömung oder führen den habe hingegen auf ihrem Weg durchs Sihltal genug Zeit gehabt, sich abzukühlen. Dieses Teilchen fand Leser-Reporterin Fabienne K. in einem Garderobe-Kästchen. Die User spekulierten fleissig, was es sein könnte. Ein Pfeifenstopfer? Ein Hüftgelenk? Terminator-Sperma? Am meisten Stimmen erlangte schliesslich der . Ganz gewitzte Leserinnen meinten sogar, die Marke der Salbe zu kennen. Brave! Wir fragten Sie, ob die jungen Leute hier blasen, schlecken, nuckeln oder saugen. Letzteres ist richtig. Die Studenten testen Müsterchen des neuen Produktes «». Die koffeeinhaltige Luft hat Professor David Edwards erfunden, auf den US-Markt kamen die lippenstiftgrossen Wachmacher Ende Januar 2012. Zu einfach für unsere Leser war die Frage, was das weiss-rosa Irgendwas darstellt. Es ist, hier deutlich zu sehen, die Innenseite eines . Nur einige wenige User haben nicht herausgefunden, wofür diese Eisenplättchen dienen. Spekuliert wurde gar, ob es sich um Gewichte für eine Waage, die Währung des Planeten Ferres oder Trimmgewichte für ein Modellflugzeug handel. Doch für die allermeisten Leser war das eine bubieinfache Frage. Die Antwort darauf: Bei den Stückchen handelt es sich um Gewichte zum . Was Sie hier sehen ist weder die Nahaufnahme einer Gorilla-Hand noch ein Virus unter dem Mikroskop. Das Foto zeigt, wie einige clevere Leser bereits herausgefunden haben, Sanddünen, aufgenommen in der . (25. Januar 2012) Unglaublich viele ernstgemeinte und noch mehr nicht ganz ernstgemeinte Kommentare hat Ihnen das Problem der Leser-Reporterin Augusta P. entlockt. Doch leider konnte bis jetzt geklärt werden, warum sich ihr iPod Nacht für Nacht einschaltet. Leser-Reporter Eugen zählt in jeder Mandarine die Schnitze. Und kommt dabei immer auf die Zahl elf. Die 20-Minuten-Online-Leser sind sich zu 61 Prozent sicher, dass diese Zahl stimmt. Doch auch wurden schon gezählt.

Fehler gesehen?

Nicht immer gelangen wir bei unserer Kategorie «Ein Bild, eine Frage» zu einer abschliessenden Antwort. In diesem Fall ist es anders: Über 160 Leser lieferten eine Antwort auf die Frage von Manuel A. aus Kirchberg. Er liess uns ein Foto zukommen und schrieb dazu: «Was ist das für ein komischer Kasten?»

Einige Leser waren zum Scherzen aufgelegt und munkelten, es könne sich um das iPhone6, eine Überwachungsanlage der NSA oder aber die neueste Ausgabe der Nintendo Wii handeln. Ein paar andere User dachten an praktische Geräte aus dem Haushalt wie zum Beispiel ein Toaster, ein Serviettenspender, ein Zahnstocherspender oder eine Halterung für Briefkastenschilder. Zugegebenermassen konnte man auf dem Bild nicht genau erkennen, wie gross das Teil ist und ob es irgendwo steht, liegt oder hängt.

Das Fundstück gehört zu einem Zivilschutzraum

Doch auch ohne diese Zusatzinformationen gelangte ein Grossteil der Leser zu einer einzigen möglichen Antwort: Es handelt sich um ein Überdruckventil in einem Luftschutzkeller. Eine etwas genauere Erklärung dazu liefert unter anderem Leser Heinz Melliger: «Es wird sich wohl um ein älteres Überdruckventil eines Zivilschutzraumes handeln, welches an der Wand montiert wird. Im Falle einer Explosion ausserhalb des Schutzraumes geht die Klappe zu, im Falle eines Überdrucks innerhalb des Schutzraumes geht die Klappe auf. Dies ist ein Schutz der Personen, welche sich in einem Schutzraum aufhalten.»

Alle gelieferten Vorschläge lesen Sie in den Kommentaren im Anschluss. Welche Fragen uns ausserdem bereits in dieser Kategorie beschäftigt haben, sehen Sie in der Bildstrecke oben.

(viw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zivi am 08.08.2013 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    "Aussenluftstopper"

    Ich kenne den Fachbegriff nicht, aber bei diesem Teil handelt es sich wahrscheinlich um eine Vorrichtung, die Verhindern soll, dass Luft von aussen in den (ehem. Luftschutz?-)Keller eindringt, jedoch bei Überdruck im Keller Luft nach draussen dringen kann. Damit soll verhindert werden, dass zB. durch Giftgas verseuchte Luft in den Luftschutzkeller dringt.

  • Severin B am 08.08.2013 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lösung

    Überdruck klappe für bunker( um gase abzulassen) Starkstromschalter mind. Ein teil davon anderer teil drückt drauf

  • toastie am 08.08.2013 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch offensichtlich

    Ein Toastet

Die neusten Leser-Kommentare

  • Meins Ernst am 09.08.2013 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Für die einen

    ein Luftklappe in Schutzräume, für andere der grösste Toaster der Welt

  • RvN am 09.08.2013 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überdruck-Klappe

    Das ist das Überdruck-Ventil vom Luftschutzkeller... damit, wenn's BUMM macht (bzw. gemacht hätte), das Trommelfell nicht platzt...

  • Oli Papanase am 09.08.2013 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Bunkerzeit

    dies ist ein Überdruckausgleiskasten für Luftschutz und Bunkeranlagen. Oder so ähnlich

  • Freiämter am 09.08.2013 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ventil

    Wie die meisten schon gesagt haben ist dies ein Überdruckventil das mit Federspannung hermetisch Gase stoppt, aber überdruck im Schutzraum rauslässt. Schon beim schliessen der Luftschutztüre wird überdruck erzeugt und ausgeglichen.

  • markus haeberli am 09.08.2013 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    komischer kasten

    das gehört zum belüftungssystem eines luftschutzkellers, eine art überdruckventil

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.