Alpi Knows Best

25. April 2018 11:38; Akt: 25.04.2018 11:38 Print

So viel Geld erhält man als Bettler wirklich

Alpi hat am Paradeplatz einmal im Anzug und einmal in zerschlissenen Kleidern nach einem Franken fürs Billett gefragt. Das Resultat ist erschreckend.

Die wohl härteste Challenge, die Alpi je absolvieren musste. (Video: Murat Temel)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Stell dir vor, du hast dein Portemonnaie zu Hause vergessen und brauchst einen Franken fürs Trambillett. Was machst du? Laufen oder Geld leihen? Was, wenn gerade niemand da ist, den du kennst?

Ich habe mich der Herausforderung gestellt und am Zürcher Paradeplatz einmal im Anzug und einmal in dreckigen, kaputten Kleidern Passanten um Geld gebeten. Die Erfahrung war ziemlich hart, die Erkenntnis ernüchternd. Wieso, siehst du im Video oben.

Warst du auch schon in einer solchen Situation? Wie hast du dich gefühlt? Und generell: Gibst du Menschen, die dich darum bitten, Geld? Lass es uns im Kommentarfeld wissen!

(alp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jayden am 24.05.2017 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlechter Vergleich

    Ist doch klar. Die Wahrscheinlichkeit ist grösser das jemand der einen Anzug trägt das Geld wirklich für das Billet braucht weil er seine Geldbörse vergessen hat, als das ein Obdachloser Geld für das Billet braucht. Jemand der mich anlügt gebe ich nichts.

    einklappen einklappen
  • Simi am 24.05.2017 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Skeptisch

    Seit ich in Barcelona einmal gesehen habe, wie Morgens um 7 eine ganze Kleinbusladung "Bettler" vor einer Kirche abgeladen wurden, diese sich dann "zurecht" machten und den ganzen Morgen über jeden anbettelten, der in die Kirche ging, bin ich sehr viel skeptischer geworden. Sogar noch mehr gegenüber Bettlern in der Schweiz. Denn in unserem Land muss niemand auf der Strasse leben, der nicht will.

    einklappen einklappen
  • Orchidee am 24.05.2017 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auftreten

    Solche "Tests" wurden schon öfters durchgeführt. Obdachlose die durch einen neuen Haarschnitt und Anzug mehr erhalten haben als eine Woche am betteln. Kleider machen halt Leute.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Babs am 25.04.2018 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Für was brauchtmans

    Mich hat letztens auch einer nach Geld gefragt mein Mann hat strikt nein gesagt. Der Mann hätte de igi in der Hand. Wenn er wirklich Geld braucht soll er mit dem Rauchen aufhören... Wenn man genau wüsste dass die Leute damit essen oder trinken usw kaufen würde man sicherlich mehr geben...

  • Einoel am 25.04.2018 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    Andere Lösung

    Ich bin auch oft unsicher jemandem Geld zu geben, weil ich nicht möchte, dass es für Alkohol oder Drogen gebraucht wird. Deshalb mache ich es so, dass ich mit jemandem der mich für Geld anspricht direkt zum Automaten gehe um das Billet zu lösen oder z.B. im Migros etwas zum Essen kaufe. Wenn jemand das nicht will, gebe ich halt nichts.

  • So So am 25.04.2018 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aha

    Vielleicht fragt jemand, der wirklich Hilfe braucht nicht danach. Diesen zu finden ist schwierig!

  • Erfahrene am 25.04.2018 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Kennerblick

    Ich gab schon oft Geld an sichtbar Obdachlose, vorwiegend in ZH, oder habe auch schon Essen für sie gekauft im Wissen, dass es das eigentliche Grundproblem nicht verbessert. Einfach als Mensch. Und ich traue mir zu, dass ich "echte" Obdachlose/Bettler von falschen gut unterscheiden kann dank meiner langjährigen Erfahrungen. Ich war auch schon arbeitslos - zwar nicht ganz vergleichbar - doch man sollte nie davon ausgehen, dass man auf immer zur Gesellschaft dazu gehört.

  • B.Meyer am 25.04.2018 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    trauriger Bettler

    Himmeltruurig,und das in der Schweiz..

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.