Miss Tattoo 2012

12. November 2012 09:26; Akt: 12.11.2012 11:49 Print

Unser Tattoo-Girl Rahel gewinnt die offizielle Wahl

von Viktoria Weber - Beim Online-Voting setzte sie sich gegen 150 Konkurrentinnen durch, nun holte sich Rahel den offiziellen Titel «Miss Tattoo Schweiz 2012». Hier die gestochen scharfen Bilder.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Am 11. November 2012 überzeugte Rahel Keller aus Baden die vierköpfige Jury und sicherte sich so den Titel «Miss Tattoo 2012». (Kamera und Schnitt: Philipp Rüegg) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Zu Beginn der grossen Vorwahl auf 20 Minuten Online rührte Rahel Keller noch kräftig die Werbetrommel in ihrem Freundeskreis, doch dann merkte sie, dass sie ohnehin viele Fans unter den Lesern hatte. Denn schon beim Duell rasselte es ordentlich Klicks für die Badenerin, die es so ins Top-10-Rating schaffte. Auch dieses entschied die 25-Jährige klar für sich. Damit stand fest: Am 11. November würde sie sich einer vierköpfigen Jury und 12 Finalistinnen in Winterthur stellen müssen.

Dort fanden vom 9. November bis 11. November die «Swiss Röck'n'Tättu Days 2012»
statt, bei denen zum zweiten Mal der offizielle Titel «Miss Tattoo Schweiz» vergeben wurde. Unterstützt von der ganzen Familie und ihrem guten Freund Daniel Carriero erschien Rahel am Sonntag zum Event – und machte einen völlig entspannten Eindruck. Doch Kollege Daniel wusste es besser: «Sie ist total nervös und zittert die ganze Zeit. Noch nervöser bin glaub nur ich selbst.»

Zu den Bildern des Events gehts hier lang>>

Dank fleissigen Freunden im grossen Finale

Während Rahel sich von einem Team vor Ort professionell schminken lässt, erzählt Daniel, dass auch er über Facebook viel Werbung für seine Kollegin gemacht hat: «Wer einen so grossen Freundeskreis wie Rahel hat, hat bei so etwas natürlich gute Chancen. Ich kannte auch noch ein paar andere Kandidatinnen, aber ich habe immer nur für Rahel gestimmt.» Und das hat sich ausgezahlt. Doch dieses Mal konnte auch ein grosser Freundeskreis der Pflegefachfrau nicht helfen. Denn in Winterthur entschied eine vierköpfige Jury – bestehend aus dem professionellen Tattoo-Model Sandy P. Peng und drei Tattoo-Artists – über Sieg und Niederlage.

Bei der Wahl ging es dann Schlag auf Schlag. Nach einer kurzen Präsentation vor dem Publikum nahm die Jury die Tattoos der 13 Finalistinnen genau unter die Lupe. Bewertet wurden die Qualität der Körperbemalungen, die Präsentation und die Ausstrahlung. Nach ihrem Auftritt strahlte Rahel übers ganze Gesicht, doch ihre Chancen schätzte sie eher bescheiden ein: «Nach meinem grossen Erfolg im Online-Voting bin ich jetzt etwas optimistischer. Vielleicht schaffe ich es ja auf die oberen Ränge.»

«Ich möchte mein Tattoo gerne öfter zeigen»

Knapp zwei Stunden später wurden die 13 gespannten Finalistinnen und ihre Familien endlich erlöst: Die Siegerin wurde gekürt. Mit 19 von möglichen 24 Punkten lässt Rahel Keller alle anderen Kandidatinnen hinter sich und sichert sich den Sieg. Überglücklich und noch völlig aufgeregt stellt sich Rahel direkt im Anschluss den ersten Fragen: Das Preisgeld in Höhe von 1000 Franken kann sie für ihren Umzug gut gebrauchen und die ebenfalls gewonnene Musikanlage im Wert von 2800 Franken macht sich in der neuen Wohnung sicher auch gut.

Doch viel wichtiger ist die Erfahrung, die die 25-Jährige dazu gewonnen hat: «Ich habe mein Tattoo bisher nie wirklich zeigen können. Aber ich bin total stolz auf den Sieg. Vielleicht ergeben sich daraus ja neue Gelegenheiten. Ich würde mich jedenfalls darüber freuen.» Auch bei Rahels Familie ist die Freude gross. Mama Rosmarie, die für die Tattoos ihrer Tochter nie viel übrig hatte, gesteht: «Jetzt bin ich sehr stolz auf Rahel.» Und Freund Daniel wusste eh schon seit Stunden, wie die Wahl ausgehen würde: «Ich habe Rahel schon im Auto gesagt, dass sie die Gewinnerin sein wird.»

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.
     
  • 20min_win
    Verpasse keine Updates von wettbewerbe.20min.ch.