Die High- und Lowlights des Sport-Wochenendes vom 14.-16. September
Der 3:1-Startsieg der ZSC Lions beim Titelfavoriten SC Bern. 3600 Zuschauer genossen das Cupspiel zwischen Herrliberg und dem FCZ an der Goldküste hoch über dem Zürichsee. St. Gallens Fernandez überlistete Töss Winterthurs Goalie Bruno Meili mit einem Absatztrick. Die McLaren-Streithähne Fernando Alonso und Lewis Hamilton boten sich auch in Belgien ein packendes WM-Duell. Lindsay Davenport krönte ihr Comeback nach der Babypause mit dem Turniersieg in Bali. Tom Lüthis Freundin Fabienne Kropf gratulierte ihrem Schatz herzlich zum vierten Rang in Estoril. Die Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen (r.) und Felipe Massa zeigten in Belgien, dass man die «Roten» in der WM noch nicht abschreiben darf. Die YB-Fans sorgten selbst beim Cup-Spiel in Bavois für rauchende Köpfe - einige lernens nie... Die 400-m-Läuferin Sanya Richards (USA) und die Stabspringerin Jelena Isinbajewa (Russ) holten den Golden-League-Jackpot und teilen sich den Jackpot von einer Million Dollar. SCB-Stürmerstar Christian Berglund hatte im Derby gegen Langnau seine Emotionen wieder mal nicht im Griff und verprügelte seinen Konkurrenten Marco Bayer. Rallye-Star Colin McRae verlor bei einem Helikopter-Absturz in Schottland sein Leben - auch sein Sohn und zwei weitere Passagiere starben. Unglaubliches spielte sich auf dem Sportplatz in Hägendorf ab: Im Cupspiel gegen Cham lag der Zweitligist bereits nach 45 Sekunden mit 0:2 (!) im Rückstand. Lucien Favres Hertha Berlin kommt immer besser in Fahrt: Nach dem 2:1 in Duisburg nähert sich die Hertha langsam der Bundesliga-Tabellenspitze. Dieser junge Anhänger von Manchester City trotzte gegen Aston Villa selbst Sturm und Regen. OJ Simpson wieder mal in den Schlagzeilen: Der Ex-Footballstar wurde in Los Angeles im Zusammenhang mit einem bewaffneten Raubüberfall verhaftet. Mattia Pasini verlor beim GP von Portugal die Bodenhaftung.
Mehr Bildstrecken