Am 14. April 1967 brach während eines Konzerts der Rolling Stones im Zürcher Hallenstadion das Chaos aus. Wütende Fans zerschlugen Mobiliar und konnten erst von über 400 Ordnungskräften zur Räson gebracht werden.
Mehr Bildstrecken