Reisen Sie mit uns um die Welt. An jedem Tag des Jahres gibt es Neues zu entdecken.
Rio de Janeiro, 9. Februar, 2016. Ein Mitglied der Sambaschule Portela wird während des Umzugs im Sambadrom in Rio von einem Krokodil «gefressen». Lesconil, Frankreich, 8. Februar: Die stürmischen Winde peitschen das Wasser auf und dieses prallt an die Quai-Mauern des Hafens von Lesconil. Manila, 9. Februar 2016: Drache und Löwe erobern das Parkett der philippinischen Börse am ersten Handelstag nach dem chinesischen Neujahr. Da über fünf Prozent der philippinischen Bevölkerung chinesische Wurzeln haben, gewinnt das Fest immer mehr an Bedeutung. Rio ergibt sich wieder dem Samba und nimmt sich eine Auszeit von Zika. Dennoch tanzt bei vielen die Angst mit. Die Chinesen feiern dieser Tage den Auftakt zum Jahr des Affen. Menschen, die im Jahr des Affen geboren sind, gelten als intelligent, schlau und flexibel. Affront gegen das Reich der Mitte: Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un beim als Satellitenstart kaschierten Test einer Langstreckenrakete am 7. Februar - pünktlich zum Beginn des chinesischen Neujahrsfests. Ein Erdbeben der Stärke 6,4 auf der Richterskala hat in der taiwanischen Millionenstadt Tainan am frühen Samstagmorgen (Ortszeit) mehrere Wohnhäuser zum Einsturz gebracht. Rettungskräfte suchen noch immer nach Überlebenden. Orthodoxe Juden während der religiösen jüdischen Zeremonie Pettar Hemors oder die Rücknahme der erstgeborenen Esel. : Das Leben ist stärker als der Tod: Ein frisch verheiratetes Paar posiert für einen Fotografen in der von Bomben arg verwüsteten Stadt Homs. Eins mit der weissen Pracht: US-Fahrer Kyle Taylor an der Swatch Freeride World Tour 2016. Als ob es der Berg von Göttern wäre! Beim Ausbruch des Vulkans Sakurajima im Süden Japans auf der Insel Kyushu waren neben den Lavaströmen auch Blitze zu beobachten. Ein syrischer Flüchtlingsjunge sitzt auf der Strasse. Die Türkei erwartet eine weitere Flüchtlingswelle aus dem Kriegsland, die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sprach von etwa 40'000 Menschen, die in der Provinz Aleppo auf der Flucht sind. Gespannt beobachten Besucher des CTM-Festivals in Berlin die Laser- und Klanginstallation von Lichtkünstler Christopher Bauder und Musiker Robert Henke. Beim Festival dreht sich alles um elektronische Musik. Auch künstliche Blumen können prächtig leuchten - eine Frau bereitet die Feierlichkeiten für das Neujahrsfest vor. Wie in China wird auch in Malaysia der Beginn des Jahres des Affen am 8. Februar 2016 gefeiert. Einheimische betrachten fünf tote Pottwale. Insgesamt sind deren acht verendet; Wissenschaftler sind bislang noch unsicher, weshalb die Wale den Tod gefunden haben. Kuala Lumpur, Malaysia, 4. Februar 2016: Kiara Belle Kit hat es geschafft! Das fast 2-jährige Mädchen hat einen neuen Rekord im Langstrecken-Schwimmen in einem Schwimmbad aufgestellt; es schwamm 199,35 Meter weit. Ein Mann trägt den Leichnam eines Kindes weg. Dieses kam während eines Zusammenstosses zwischen Huthi-Rebellen und Anhängern des geflohenen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi ums Leben. Wer kann, bleibt bis spät an der Copacabana. In Rio herrschen derzeit bis zu 40 Grad in der Stadt, da kommt eine Abkühlung am Strand sehr gelegen. Auch ein Promoter im Panda-Kostüm muss mal eine Pause einlegen, da kommt eine Gigampfi im Finanzviertel sehr gelegen. Kolumbianer füllen ein Fahrzeug der Polizei mit Wasser auf. Rund um Bogotá wüten zurzeit wegen Trockenheit Waldbrände, im Kampf gegen die Flammen braucht es daher jeden Wasserwerfer. Lass dich mal knutschen, verdient hast du es allemal - dies wird wohl Dompteur Martin Lacey Jr. bei der Premiere des Circus Krone in der deutschen Stadt gedacht haben. Schwanensee mal anders - ein Tänzer performt während der Generalprobe zu Dada Masilos Version von «Schwanensee» am Joyce Theater. In diesem Stück der Südafrikanerin spielen Themen wie Apartheid, Homophobie und Aids eine wichtige Rolle. Auf einer bunt geschmückten Strasse macht die Fahrt auf dem Roller noch mehr Spass - in China fällt das Neujahr diesmal auf den 8. Februar. Das Land ist schon bereit für das Jahr des Affen. «Mao Trump»: Der Pop-Artist Knowledge Bennett bringt zusammen, was zusammen gehört. Wandelnde Kunstwerke: Diese zwei Damen sprengen mit ihren Kostümen beinahe den Rahmen des diesjährigen Karnevals in Venedig. Die Unterstützung der Fans reichte nicht: Der Aufwärtstrend des AC Mailand in der Serie A hält an. Milan gewinnt das 300. Derby gegen Stadtrivale Inter souverän mit 3:0 Keiner zu klein, ein Oldtimer-Fan zu sein! Und wenn man schon mal auf einem Panther Platz nehmen darf, muss das auch im Bild festgehalten werden. Für einmal in High Heels statt in Tennisschuhen. Die frischgebackene Siegerin des Australian Open, Angelique Kerber, kann bei einem Auftritt vor den Medien auf die Hilfe des Sicherheitsmannes zählen. Einmal Fan, immer Fan von Hillary Clinton. Zwei Tage vor den Vorwahlen um die Präsidentschaftskandidatur in den USA kämpft die Demokratin an einer Veranstaltung, um die Sympathien möglichst vieler Wähler zu erringen. Street-Art-Künstler Nychos bei der Arbeit an seinem neusten Werk. Der Österreicher Nychos ist Gast am Bukruk II Urban Arts Festival in Thailands Hauptstadt. Michael Phelps, US-Schwimmer und erfolgreichster Olympionike aller Zeiten (22 Medaillen, 18 davon Gold), buhlt hinter dem sogenannten Vorhang der Ablenkung um die Aufmerksamkeit der Zuschauer und Spieler. Der Vorhang geht immer dann auf, wenn auf dem Basketball-Feld eine kritische Entscheidung ansteht. In dem Fall war es ein Freiwurf während eines Matches der College-Liga zwischen Oregon State und Arizona State. Ein freiwilliger Helfer entlässt eine Baby-Meeresschildkröte in die Freiheit. Die indonesischen Gewässer bilden eine für Schildkröten wichtige Verbindung zwischen Indischem und Pazifischem Ozean. In dem südostasiatischen Land fallen Schildkröten-Eier immer wieder Wilderern zum Opfer, weshalb Tierschützer die Tiere eigenhändig züchten und auswildern. Wer in Thailands Hauptstadt in einem Einkaufszentrum eine Statue eines buddhistischen Mönchs kauft, der erhält zugleich eine warme, farbige Strickmütze. Ein ungewöhnlicher Kälteeinbruch hat das Land im Griff, im Januar sind deswegen bereits 14 Menschen gestorben. Selbst Schulen mussten wegen der Kälte geschlossen werden. Die eisige Kälte muss nicht jedermanns Feind sein; so haben US-Marines zusammen mit ihren Verbündeten des südkoreanischen Marine Corps während einer gemeinsamen Winter-Übung durchaus Spass. Diese wurde ins Leben gerufen, um gegen mögliche Angriffe von Nordkorea vorbereitet zu sein. Vorhang auf! Die wöchentliche Generalaudienz von Papst Franziskus nutzten ein paar Zirkusartisten, um eine Kostprobe ihres Könnens zu geben. Der Schnellere ist der Geschwindere. In diesem Fall der Mäusebussard linker Hand, der seinem Kollegen das Futter vor dem Schnabel wegschnappt. Hillary Clinton gibts jetzt auch als Puppe zu kaufen. Am 3. März wird in Japan nämlich Hina-Matsuri - auch Mädchenfest - gefeiert. An diesem Feiertag stellen die Menschen Puppen, meist Kaiser und Kaiserinnen, die in Kimonos gekleidet sind, auf. Nun bietet ein Hersteller auch eine Puppe an, die die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin darstellt. Die Perspektive macht es aus. An Einsatz fehlt es diesem Touristen auf jeden Fall nicht, sollte das Foto doch nicht nach seinen Wünschen ausfallen. Die Lampions wurden für das chinesische Neujahrsfest aufgehängt, das dieses Jahr auf den 8. Februar fällt. Sein Autogramm ist auf der ganzen Welt gefragt. Zurzeit in Down Under, wo Roger Federer nach seinem Sieg gegen Tomas Berdych den Halbfinal des Australian Open erreicht hat. John Kerry hatte bei seinem Besuch in Kambodscha Zeit für einen Abstecher ins Nationalmuseum. Dabei schien den US-Aussenminister die hinduistische Gottheit Hanuman mit der Gestalt eines Affen besonders zu beeindrucken. Übung macht den Meister. Mitglieder der Rekognoszierungstruppe der Armee, auch Froschmänner genannt, legen im Hallenbad an einem Schlauchboot Hand an, damit es dann mal auch in den Wellen auf hoher See klappen möge. Am Tag der Republik zeigen Mitglieder der Militär-Motorradfahrer ihre Kunsttücke. Am 26. Januar 1950 war die indische Verfassung in Kraft getreten, in der als Staatsform die parlamentarische Republik verankert ist. Nichts geht mehr, selbst Ruderboote sitzen fest. Schneefall und eisige Winde haben in Asien nicht nur zu malerischen Winterlandschaften geführt, sondern auch Todesfälle, Flugannullierungen und Chaos über das Wochenende verursacht. Eine Frau gibt einer sogenannten Child Angels Doll zu essen. Abergläubische Thais kümmern sich liebevoll um diese Puppen, denn sie glauben, dass diese Geister sind und erhoffen sich von ihnen Glück, Reichtum, Segen und Schutz. Ein Bild vor dem rauchenden Vulkan. Einheimische lassen sich das Spektakel des Vulkan Popocatépetl nicht entgehen, dieser zeigt seit Kurzem wieder Aktivitäten. Cheerleader feiern im Konfettiregen den Sieg ihrer Denver Broncos. Das NFL-Team hat die New England Patriots 20:18 besiegt und sich so für den Superbowl qualifiziert. Die Männer tragen Nagelschuhe, lassen sich Stäbe ins Fleisch bohren und Haken durch die Haut stechen. Thaipusam ist ein besonders von Tamilen gefeiertes Hindu-Fest. Das Festival der Schmerzen und Qualen zu Ehren des Gottes Murugan wird jedes Jahr im tamilischen Monat Thai begangen, der je nach Vollmond im Januar oder Februar liegt. Vom Islamischen Staat in Syrien und Irak inspirierte Kämpfer haben Erdölanlagen angegriffen und Rohöl-Lagertanks in der Nähe des Hafens in Brand gesetzt. Der dortige Öl-Terminal gehört zu den grössten des Landes. «Jonas» hat Amerikas Hauptstadt erwischt wie kaum ein Wintersturm zuvor. Allein am Samstag fielen über einen halben Meter Schnee. Die Temperaturen blieben auch tagsüber weit unter dem Gefrierpunkt. Nicht kopflos, aber kopfüber in der Pipe! Die Französin Sophie Rodriguez gibt im Final des Laax Open Snowboard Tournament alles. Die Skisportler in der Sesselbahn freuts bestimmt auch. Das grosse Putzen nach dem Spiel... Denn die Damen Sharapova und Davis haben wohl geschwitzt. Maria Sharapova gewann ihre Partie gegen Lauren Davis in drei Sätzen mit 6:1,, 6:7, 6:0. Coiffeurtermin verpasst? Der Bergamasker Hirtenhund darf an der Hundeshow im Madison Square Garden teilnehmen. Der 80-jährige Fahrer dieses Wagens hat wirklich Pech gehabt. Er wurde von der Polizei angehalten, als er als «Schneeauto» unterwegs war. Und die Polizei zeigte kein Verständnis: Der Mann wurde angeklagt. Menschen werfen Rüben nach Jarramplas, der aus der Kirche kommt. Das Festival findet jährlich zu Ehren des Heiligen San Sebastian statt. So soll alles Schlechte vertrieben werden. In Mexikos Hauptstadt steigt bereits die Vorfreude auf den Besuch von Papst Franziskus im kommenden Monat; so hat zum Beispiel eine Frau in einem Geschäft einer Pontifex-Figur einen Mariachi-Hut aufgesetzt. Gerade einmal acht Sekunden vermochte sich Rodeo-Reiter Chandler Bownds auf dem Rücken von Speckled Buck halten - zu wenig, um in die Punkteränge zu gelangen, und auch für den Abgang mit Überschlag gab es keine Punkte. Hier gehts nicht um den Hut, sondern ums Make-up. Diese Kreation von Maybelline wurde an der Mercedes-Benz Fashion Week gezeigt. Ingenieur-Student Michael Peirone hat im 3-D-Drucker eine Handprothese geschaffen. Kostenpunkt: 320 Dollar. Eine herkömmliche Prothese kostet 10'000 Dollar. Sumo-Ringer Sadanoumi liegt am Boden und wirft seinen Gegner Shodai in die Zuschauerränge. Kinder kühlen sich am Australian Open ab. Wegen der Wärme, nicht weil die Matches so heiss gewesen wären. Schulmädchen auf dem Weg zur jährlichen Rede von Präsident Hassan Rohani, in dem er auch das Haushaltsbudget thematisiert. Nach der Aufhebung der Sanktionen sprach er auch davon, dass für den Iran ein neues Kapitel in seinen Beziehungen zur Welt aufgeschlagen werde. Ein Mann reitet mit seinem Pferd durchs Feuer. Und das alles zu Ehren des heiligen Antonius von Padua, dem Schutzpatron der Pferde und Esel. Kein Durchkommen für die Busse - Tausende Muslime haben sich zum Beten auf den staubigen Strassen versammelt. Model Georgina Alexi trägt Blumen - und einen Schmetterling der Gattung Papilio memnon. Alexis Auftritt ist Teil eines Events der Royal Horticultural Society, um auf das Schlüpfen der Sommervögel in einem ihrer Glashäuser aufmerksam zu machen. Eine Figur aus der Reihe «Les Voyageurs» des französischen Künstlers Cedric Le Borgne balanciert über dem St. James's Square. Grossbritanniens Hauptstadt ist derzeit Schauplatz des «Lumiere London Festival». Die Tennisspielerin Daria Gawrilowa kreischt, als sie mit grünem Schleim übergossen wird. Das Australian Open hat für die Kleinen eine komplett neue Kinderwelt geschaffen; was also liegt näher, als sich ein Spässchen mit einem der anwesenden Tennis-Cracks zu machen? Mit so einem Reifen ist ein Weiterfahren unmöglich, da kann selbst ein gestandener Rallye-Dakar-Pilot nichts mehr machen. Die Rallye-Teilnehmer Gerard De Rooy und Darek Rodewald mussten zwangsläufig pausieren und sich mit Marc Coma, Direktor der Rallye Dakar (r.), besprechen. Das ist nicht Street Art, sondern ein Fall für die Polizei. Ein 52-Jähriger stieg kurzerhand in den Container für Elektroschrott, um ein Laptopkabel herauszufischen, das er offensichtlich noch benötigt, wie er den Beamten versicherte. Eine Halle voll mit Kokain! Kolumbianische Polizisten bewachen die beschlagnahmten Drogen in der Stadt Cartagena; es handelt sich dabei um 4 Tonnen des weissen Pulvers, das innert 24 Stunden beschlagnahmt wurde. Wissen wir etwa bald, was Katzen im Schilde führen? An dieser Technologiemesse wird zumindest ein Wearable präsentiert, das angeblich die Gefühle der Stubentiger grafisch darstellen kann. Im Appenzellerland wird das neue Jahr nicht nur nach dem gregorianischen Kalender gefeiert, sondern auch nach dem julianischen: Zu diesem Anlass drehen jeweils die Silvesterchläuse ihre Runde. Definitiv nicht das schmeichelhafteste Foto von Simona Halep. Doch dem rumänischen Tennis-Ass geht es auch vielmehr um Konzentration als um Ästhetik. Da braucht für einmal der Beschützer eine helfende Hand: Dieses Mitglied der Schweizergarde ist im Vatikan aus dem Tritt geraten. Bitte freundlich lächeln! Vor Beginn des Australian Open findet jeweils das Mannschaftsfoto der Ballkids mit den Tennis-Cracks statt; Andy Murray bereitet dieser Termin sichtlich genauso viel Freude wie den Kids. Die mongolische Künstlerin Heejin Diamond zeigt am 11. Zirkusfestival in der ungarischen Hauptstadt ihr Können auf der Bühne. Die junge Kontorsionistin gilt als wahres Wunder der Gelenkigkeit - ein Nachahmen ihrer Performances ist für Normalbewegliche daher nicht wirklich ratsam. In Japan ist man mit 20 Jahren volljährig und bekommt dafür gar einen nationalen Feiertag. An diesem treffen sich Jugendliche, die kürzlich 20 Jahre alt geworden sind oder kurz davor stehen, und werden ins Erwachsenenleben eingeführt. Die Mädchen tragen dabei traditionelle Holzsandalen und Kimonos. Wer kommt höher aus dem Wasser? Kann der Spanier Marc Minguell (r.) den Schuss von Martin Kolarik abblocken oder setzt sich der Slowake durch? Die beiden Teams sind an der Wasserball-EM im serbischen Belgrad aufeinandergetroffen, Spanien hat sich 13:4 durchgesetzt. Ein echter Viking-Fan unterstützt sein Team bei jedem Wetter. Trotz eisigen Temperaturen von bis zu minus 20 Grad unterstützten sie ihr Footballteam, letztlich aber vergebens. Die Seattle Seahawks setzen sich 10:9 durch. Cowboy Dweezy Roland dürfte sich nicht mehr lange auf dem Rücken dieses Tieres halten können. Die Swiss Church in London wird für einmal von Models zweckentfremdet. Vor mehr als 250 Jahren hatten Schweizer Einwanderer beschlossen, eine eigene Kirchgemeinde in Covent Garden zu gründen. Asalee Poole, die an Silvester 99 Jahre alt geworden ist, lässt sich von J. J. Watt von den Houston Texans das Shirt signieren. Defensiv-Mann Watt trägt ebenfalls die Nummer 99. Der Brasilianer Marcelo Medeiros vom Yamaha-Team landet mit seinem Quad im Wüstensand. Die fünfte Etappe der Dakar-Rallye führt vom Nordwesten Argentiniens nach Bolivien und fordert insbesondere auch den Orientierungssinn der Teilnehmer. Eine Mutter schreitet mit ihrer Tochter eine Wünsch-dir-was-Wand in Taiwans Hauptstadt ab. Die Zettelchen gelten Tsai Ing-wen, der Präsidentschaftskandidatin der Demokratischen Fortschrittspartei. Tsai hat letzten Umfragen zufolge gute Chancen auf den Wahlsieg am 16. Januar. Nichts für Menschen, die nicht gerne Menschen um sich haben: In Cebu findet das farbenfrohe Sinulog-Fest statt. «Es lebe unser Herr Santo Nino!», ist der Ausruf, den man in diesen Tagen überall hört. Der Santo Nino (siehe orange-rotes Figürchen, das die Leute in den Händen halten) ist der Schutzpatron von Cebu. : Manchmal zeigt sich die romantische Stadt auch von einer etwas unromantischen Seite: Dieser Tage nämlich wird der Canal Saint-Martin gereinigt. Und siehe da; er entpuppt sich als schlammige Müllhalde. Die Ampel steht auf Grün, das Feuer brennt: Ein Demonstrant versucht, den Wasserkanonen der Polizei zu entkommen. Zuvor nahm er an einer Kundgebung zur Erinnerung an den vor acht Jahren von der Polizei getöteten Studenten Matías Catrileo teil. Während bei uns Dreikönigskuchen gemampft wird, steigen die Bulgaren in den eiskalten Fluss Tundzha, singen und tanzen und feiern so die Heiligen Drei Könige. Das soll Glück bringen. Frauen sind von diesem Ritual allerdings ausgeschlossen. Und wo bleibt denn hier der Wasserschlauch? Tokioter Feuerwehrleute vollführen tollkühne und akrobatische Kunststücke auf Bambusleitern. Für Japaner ist Neujahr das wichtigste religiöse Fest. Ein kleines, süsses Statüchen: Die noch nicht ganz fertige Mao-Zedong-Figur misst ganze 36,6 Meter. Sie zeigt den einstigen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Chinas sitzend, seine Hände ruhen in seinem Schoss. Goldig, natürlich. Ein sulawesisches Spektakel: Der Soputan-Vulkan schleudert eine Aschewolke in die Luft. Damit werden die Bewohner gewarnt, sich aus der Umgebung fernzuhalten. Indonesien hat auf 13'000 Inseln rund 500 Vulkane, 128 davon sind aktiv. Wenn das bloss kein Rückenweh gibt! Junge Japaner bestreiten den (neu-)jährlichen Kalligrafie-Contest. Kalligrafie ist die Kunst des Schönschreibens von Hand. Also kein SMS-Tippen. : Spezielle Mutproben zum Jahresbeginn: In Kolumbien steigen immer wieder Amateur-Stierkämpfer in den Ring und beweisen ihre Männlichkeit. Oder haben Angst und bangen um ihr Leben. : Burma feiert zum 68. Mal seine Unabhängigkeit. Die Kleinen versuchen sich dabei als Fische. Sie sehen alle recht ähnlich aus, diese Cricket-Fans: Zu Ehren von Richie Benaud, einem verstorbenen australischen Cricketspieler und Sportkommentator, kleideten sich alle Zuschauer, wie er sich früher gekleidet hatte. Nebenbei ging es noch um ein Testspiel.
Mehr Bildstrecken