Wenn es darum geht, absurde Alltagssituationen abzulichten, macht den 20-Minuten-Leserinnen und -Lesern niemand etwas vor.
«Die Natur holt sich die Strasse zurück!», schreibt ein Leser zu diesem Bild. Doppelt hält besser. Was die Überlegung dieses Autofahrers war, wissen wir leider nicht. Bratwurst für den grossen Hunger. «Jemand erlaubte sich einen witzigen Scherz bei einem Kreisel in Hinwil», schreibt ein Leser zu diesem Bild. Man muss dringend weg und die Wäsche ist noch nicht trocken? Kein Problem für diesen Autofahrer. Etwas verwirrend die Verkehrsführung beim Ortseingang Lausanne. Wer traut sich, diese Torte zu bestellen? Gesehen im Unterengadin. Was für ein leckerer Salat - hat sich wohl auch die kleine Schnecke gedacht. Dieser Bankomat ist nichts für Aarachnophobiker - laut Leser-Reporter sitzt das Tierchen immerhin dem Panzerglas. Regenbogenfleck nach einem garstigen Sonntagnachmittag über Zürich. Das Ablaufdatum direkt auf dem Glacé: Bei diesem Cornet vergass man in der Produktion den Deckel. Zu heiss für Schoggi: Der Kiosk in Chur hat die Süssigkeiten aus dem Sortiment genommen. Der Grund: defekte Klimaanlage. Der Himmel ist mal wieder verliebt, hier in Frauenkappelen BE. Geduldiges Warten auf den Zug. ...wenn dann am ehesten ein Fischeier-Sandwich. Finde den Fehler. Rauchverbot in der gesamten Schweiz? Aus Zitronen Pfirsiche machen? Kein Problem für dieses Tee-Getränk. Coole Katze im Waadtland. Entdeckt hat das schlaue Tier ein Leser-Reporter in einer Coop-Tankstelle. Wäre interessant zu wissen, ob der Name dem Geschäft schadet. Auch wenn zurzeit schweisstreibende Temperaturen herrschen: So viel Abkühlung wie im Berner Marzilibad ist dann doch nicht nötig. Pferdestärken machen ein Huftier noch nicht zum Fahrzeug, oder? Ein Bienenschwarm umsurrt einen Töff, der nahe der Neumarkt-Garage in St. Gallen parkiert war. Kurze Zeit später war das Fahrzeug laut Parkgaragen-Leiter verschwunden. Lässt sich nur hoffen, dass der Fahrer unversehrt davongekommen ist ... Dieser Hinweis trägt sicher zur Beruhigung der potenziellen Kundschaft bei. Diese Schwanenfamilie in Wollishofen ZH hält fest zusammen. Offenbar ist es den Küken so heiss, dass sie nicht selbst schwimmen mögen. Oder sie halten ein kleines Schläfchen. Diesem ungewöhnlichen Kapitän sind zwei Leser auf ihrer Flussreise von Laos nach Thailand begegnet. In einem Parkhaus in Luzern dürfen offenbar keine Giraffen geparkt werden. Der Rabatt dieses gebratenen Hackbratens ist nicht besonders grosszügig. «Kühlen Kopf bewahren», schreibt ein Leser zu diesem Bild, das am Wohlensee aufgenommen wurde. An der Genfer Lake Parade vom 4. Juli scheinen ein paar Teilnehmer sprichwörtlich Seich zu machen. Aber auf der abschüssigen Strasse hat der Mann ganz rechts im Bild die Pole-Position. Balance ist alles. Mal eben mit dem Hometrainer zur Uni gedüst. Hier gibts nicht 40, sondern ganze 41 Prozent Rabatt. Auch die Bieler machen mal Tippfehler.... Defekter Automat in Horw LU: Könnte etwas schwierig werden, hier zu tanken, schreibt uns ein Leser. Kirschen, so gross wie...Nektarinen. Über ein Dutzend Steinböcke tummeln sich auf dem Brienzer Rothorn. Leser Heinz Wolf hat den seltenen Anblick festgehalten. Dass einem dieser Nachttisch hinterher geschmissen wird, ist kein Wunder bei dem Namen. Der erinnert an die Abkürzung für die Terrormiliz «Islamischer Staat im Irak und in Syrien». Da hat wohl jemand ein bisschen zu viel Gas gegeben ... Penne statt Hörnli? In dieses Fertiggericht hat sich eine falsche Nudel eingeschlichen. Erdbeerzeit ist Mutantenzeit, wie dieses Ungetüm beweist. Schneeräumung? Bei 30 Grad?? Gute Freunde auf einer Weide im Berner Oberland. Ein sensibler Briefkasten. Verkehrte Welt: Hund geht mit Herrchen Gassi. Dieser Fotograf gibt beim Match FC Luzern gegen den FCZ Vollgas. Eine Pizza mit Durchblick. Dieses Plakat ist in der Bahnhofspassage in Chur passend neben dem Defibrillator positioniert . Einfach herzig, was die Wolken da zustande bringen. Wer, wenn nicht die Feuerwehr? Leser-Reporter Christoph entdeckte diesen Schreibfehler beim MC Donalds in Volketswil ZH. «Was ist oben, was ist unten?», schreibt Leser-Reporter Guerra Roberto. Er schoss das Foto des Graureihers in Zürich. (K)anal- Service: Bei Verstopfungen- 24 Stunden erreichbar! Wenn die Katze Chilli ihr Futter noch lebendig nach Hause bringt, wird es spannend.... Beim Elektrizitätswerk der Stadt Zürich schwärmt was. Stehende Kunst am ETH Campus in Zürich. Optische Täuschung auf der Alpenwiese. Schnecken-Liebe. Einfach mal wieder Jö! Selbst ist der Busfahrer, wenn der Sprit mal unerwartet ausgeht. Etwas ungeduldig scheint dieser Autofahrer im Wallis zu sein. Oder hat er die Schranke einfach übersehen? Pfauen auf einem Rundgang in Basel. Die Wildtiere stammen aus dem Tierpark Langenerlen. Tja, wer keine Briefmarke zur Hand hat, muss kreativ werden. Nicht etwa für Geheimagenten, sondern für die Liebsten steht dieser kugelsichere Rucksack zum Angebot. So schnell kommt man in Luzern ans Ziel. Morgenwanderung auf das Buochserhorn NW - einfach traumhaft, schreibt Leser-Reporterin Sarah Müller. «Rutschbahn mit Auffanggarantie», schreibt uns Leser-Reporterin Zoe T., die das Bild zwischen Uetikon und Meilen geknipst hat. Dieses extrovertierte Büsi setzt sich beim Dösen in Szene. Gesehen im Schaufenster von Tchibo in Brugg AG. Bei den frühsommerlichen Temperaturen in St. Moritz knicken sogar die Kerzen ein. «Diese Kuh trägt ganz viel Liebe mit sich», schreibt ein Leser-Reporter aus Fulenbach SO. Unklar, bis wann diese verpackte Butterbrezel gegessen werden soll. «Der edelste Container der Schweiz» steht laut Leser-Reporter in Wädenswil am Bahnhof. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft? Der Himmel zeigt Herz. Der höchste Aschenbecher der Schweiz. Dieser Rabatt in einer Coop-Filiale im Wallis ist richtig grosszügig. Immerhin sind die Mini Birreweggli Bio. Auf dem Weg von Liestal nach Interlaken noch schnell an die Adria? Möglich machts die SBB. Am letzten Wochenende im März ziehen nicht nur viele Menschen um, auch Bäume werden per Helikopter zu einem neuen Wohnort befördert. Auch die Migros kauft bei LIDL ein, findet Leser-Reporter Rolf. Vor einiger Zeit mutete das Englisch der SBB noch sehr fantasievoll an. Wie farbig diese Tulpen tatsächlich sind, bleibt dahingestellt. Ein Menü und ein «Nein Danke» dazu. Danke. Der, die, das...? Auf dem Flug Zürich nach Singapur gab es «Freilaufendes Hühnchen». «Kurz nach dem Start darf man hier seinem freilaufenden Hühnchen nachrennen, um dieses dann zusammen mit jungem Gemüse zu essen», schreibt uns Leser Rolf. Gewollt oder nicht: Dieser Einführungspreis liess unsere Leser schmunzeln. Diese tollen Bilder wurden mit einer GoPro im Vogelhaus von Leser-Reporter Lorenz Matter geschossen. Was ist denn mit diesem Ei passiert? Ein gescheiterter Schlüpf-Versuch? Leser-Reporterin Martina entdeckte dieses Exemplar mit seltsamen Dellen in der gekauften Packung. Leser-Reporter Philipp entdeckte im Pizolpark Mels diese Maschine, die ein bisschen unglücklich zu sein scheint. Wohin der Fussgängerstreifen beim Letzpark in Zürich führen soll, fragt sich Leser-Reporter Farinoli. Der starke Franken macht in der Schweiz auch die Ausgaben für «Kinder» günstiger. Ein Buchstabe kann so viel verändern. Gesehen in einem Baumarkt in Mels SG. Steckt diese Türe in der Identitätskrise? Eine Küchenmaschine für die Mamis: Das Modell «Mum».
Mehr Bildstrecken