Was bisher geschah. Stand: 17 Uhr
Noch bis weit ins laufende Jahr soll die UBS in Deutschland Anlegern dabei geholfen haben, Gelder am Fiskus vorbei in die Schweiz zu schleusen. Deshalb hat die Mannheimer Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen die Schweizer Grossbank aufgenommen. Die Bank will sich zum Verfahren nicht äussern. Mitten in der Zürcher Innenstadt ist es wegen eines Bewaffneten zu einem Grosseinsatz einer Sondereinheit der Stadtpolizei gekommen. Es handelte sich allerdings um einen Fehlalarm - der vermeintlich Bewaffnete hatte nur mit einer Softair-Gun hantiert. Der syrische Machthaber Assad hat dem russischen TV-Sender RT ein exklusives Interview gewährt. Ausgestrahlt wird es morgen. Doch einige Auszüge wurden bereits veröffentlicht. So bezeichnete er etwa sein Regime als «letzte Bastion von Säkularismus, Stabilität und Koexistenz in der Region». Oder er warnte vor einem Dominoeffekt, für den Fall, dass sein Land angegriffen wird. Mit einem Appell zur Bekämpfung der Korruption und zur Einführung politischer Reformen hat Chinas scheidender Präsident Hu Jintao den 18. Parteitag der Kommunistischen Partei eröffnet. Zudem versprach er dem Volk (Bild) eine Verdoppelung des Einkommens. Noch am Vortag war die Polizei hart gegen Kritiker vorgegangen. Die NSU-Terroristin Beate Zschäpe ist von der deutschen Bundesanwaltschaft angeklagt worden. Die NSU-Terrorzelle wird des Mordes an zehn Ausländern verdächtigt. Nur rund eine Woche nach dem Wirbelsturm Sandy ist ein neues Unwetter über die US-Ostküste hinweggezogen: Wintersturm «Athena» brachte den Bundesstaaten New York und New Jersey in der Nacht auf Donnerstag eisige Kälte, Schnee und starke Windböen. Rund 1200 Flüge von und nach New York und New Jersey wurden gestrichen. Roger Federer bleibt am Saisonfinale in London auf Kurs. Gegen den Spanier David Ferrer gewinnt er in zwei hart umkämpften Sätzen mit 6:4, 7:6. Mit dem Sieg gegen den 30-Jährigen steht der Schweizer im Halbfinal. Seit Gennaro Gattuso beim FC Sion spielt, ist im Wallis die Hölle los. In seiner zwangzigjährigen Karriere habe er gerade mal zehn Trainer gehabt, nun bereits drei verschiedene in vier Monaten - das sei sehr schwierig, sagte er heute vor den Medien. Doch sonst fühlt er sich wohl bei Sion. Genauso wie seine Familie im Wallis. Jubel bei den Schweizer Fans der «besten Band der Welt»: Die Ärzte werden nächsten Sommer einen Auftritt im St. Galler Sittertobel geben - pünktlich zu ihrem 30. Bandjubiläum. Der Auftritt der Band um Farin Urlaub wird das Openair St. Gallen 2013 abschliessen. Am nationalen Zukunftstag verbringen viele Kinder den Tag mit ihren Eltern auf der Arbeit. Sehen Sie dazu unsere Bildstrecke mit Fotos aus der ganzen Schweiz. Und lesen Sie die Beiträge derjenigen neun Kinder, die heute die Redaktion von 20 Minuten Online aufgemischt haben. Sie sind mit dem Stempel «Kids at Work» gekennzeichnet.