Bug

01. November 2010 09:28; Akt: 02.12.2010 16:03 Print

Wegen iPhone verschlafen

von Manuel Bühlmann - Böse Überraschung: Leser melden, dass sie heute Morgen verschlafen haben, weil der iPhone-Wecker eine Stunde zu spät abgegangen ist.

storybild

Die Umstellung auf die Winterzeit führt beim iPhone-Alarm zu Schwierigkeiten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Umstellung auf die Winterzeit verursacht beim iPhone Probleme. Obwohl sich die reguläre Uhrzeit-Anzeige in der Nacht auf Sonntag korrekt angepasst hat, berichten iPhone-User von Schwierigkeiten mit der Alarmfunktion. «Ich habe heute verschlafen, weil mein iPhone mich eine Stunde zu spät geweckt hat. Dabei hatte ich gestern extra noch kontrolliert, ob die Zeitumstellung angepasst worden ist. Alles schien bestens», steht in einem der Leserschreiben an die Redaktion von 20 Minuten Online. Auch auf dem Kurznachrichten-Dienst Twitter mehren sich im Sekundentakt Tweets von Usern, die von dem gleichen Problem berichten.

Bekanntes Problem

Betroffen sind offenbar alle, die den Alarm schon vor der Umstellung auf die Winterzeit eingerichtet hatten. Wer sich zum Beispiel täglich zur gleichen Zeit wecken lässt, wurde infolge des Bugs eine Stunde zu spät geweckt. Um morgen nicht erneut zu verschlafen, empfiehlt es sich deshalb, die gewünschte Weckzeit erneut einzugeben.

Update 12:52 Uhr: Laut dem Feedback einiger Leser führt selbst diese Massnahme nicht zum gewünschten Ziel. Sie berichten, dass sie den Alarm nun eine Stunde früher stellen müssen, damit sie rechtzeitig geweckt werden.

Bei Apple sollte das Problem eigentlich bekannt sein. Denn bereits am 3. Oktober kamen aus Australien ähnliche Meldungen. Es bleibt abzuwarten, ob bis am kommenden Sonntag ein Update Abhilfe bringen wird, dann werden in den US-Staaten die Uhren zurückgedreht.

Und noch ein Bug

Erst letzte Woche stand Apple wegen eines anderen Bugs in den Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass die Code-Sperre des iPhones komplett versagt. Beim Entriegeln des Smartphones muss anstelle des Codes für die Enthebung der Sperre die Option Notrufe gewählt werden. Danach gibt man eine Phantasienummer ein, wählt den Telefon-Button und drückt umgehend auf die Ein- bzw. Ausschalttaste am oberen Rand - mehr braucht es nicht. Auf dem Display erscheint schon das persönliche Adressbuch. Sämtliche gespeicherten Informationen wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Wohnorte können eingesehen werden. Ein Klick auf die Telefonnummer genügt und schon klingelt es beim entsprechenden Kontakt. Laut einem offiziellen Statement von Apple will man den Fehler im November mit dem Update aufs iOS 4.2 beseitigen - vielleicht klappt es dann auch wieder mit der Zeitumstellung.

Feedback
Hinweise, Anregungen oder Informationen? Mail an: feedback@20minuten.ch

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Greg am 01.11.2010 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Dasselbe problem

    Gottsei dank bin ich frueh genug erwacht um zu merken dass mein Wecker nicht richtig abging heute morgen! Eine Stunde zu spaet ist der Alarm abgegangen. Voll der Bug!

  • Lily am 01.11.2010 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Macht keinen Sinn...

    Das macht doch eigentlich keinen Sinn... Man kann ja eine Stunde länger schlafen und nicht eine Stunde weniger lang. Wenn also der IPhone-Wecker noch auf Sommerzeit gestellt ist, dann würde das ja heissen, dass man eine Stunden ZU FRÜH geweckt wird. Versteh ich nicht ganz....

    einklappen einklappen
  • Päde am 01.11.2010 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Iluvappclock

    Da klappts :D

Die neusten Leser-Kommentare

  • Terence am 07.01.2011 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    Tja

    Vielleicht muss man den pünktlichen Weckruf im Apfelshop als Zubehör kaufen???

  • Ludwig Knollenscheisser am 14.11.2010 00:37 Report Diesen Beitrag melden

    Das Beste Gerät ever...

    so könnte man meinen. Die mit dem Apfel drauf seien Steve Jobs göttliche Geräte. Be den neuen ist das Display häufiger defekt, bei meinem 3G geht das WLAN nicht mehr kaum war die Garantie abgleaufen. Immer bist Du am Aplle Gängelband. Nein Danke.

  • Michael Tanner am 09.11.2010 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Seit nun mehr

    als 4 Jahren weckt mich mein Wecker meines 4-jahre alten immer und ewig ganz zuverlässig. Noch nie eine wirklich grosse Macke und trotz vielen Malen, bei denen mein Gerät heruntergefallen ist funktioniert es noch wie am zweiten Tag. Dass so viele Leute sich nur auf das iPhone verlassen, dafür hab ich kein Verständnis. Aber auch beim angeblich "besten" Gerät funktioniert nicht alles, wie es soll. Fazit: Lieber ein altes Handy haben und dafür ein Notebook für unterwegs und am besten einen altmodischen Wecker, welcher immer zuverlässig weckt.

  • Dominik Grieder am 08.11.2010 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Die Lösung

    Ihr müsst das iPhone nur richtig halten, dann geht auch der Wecker richtig... :D Bis Ende November könnt ihr bei Apple eine Gratishülle für das iPhone beziehen mit welcher der Wecker korrekt läutet...

  • andreas keller am 08.11.2010 20:02 Report Diesen Beitrag melden

    getestet

    Habe ich auch festgestellt. ohne die Beiträge zu lesen habe ich festgestellt, dass dies nur passiert, wenn man sich an bestimmten wochentagen wecken lässt. Wird die Funktion "wiederholen" nicht verwendet, läutets zur richtigen Zeit...