Applikationen

19. Januar 2011 11:07; Akt: 21.01.2011 14:40 Print

Nackte Tatsachen fürs iPad

Playboy-Herausgeber Hugh Heffner hat in zwei Tweets angekündigt, dass sein Magazin ab März unzensiert auf Apples Tablet-PC kommen soll.

storybild

So kündigte Playboy-Herausgeber Hugh Heffner via Twitter die Neuigkeit an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Apples App Store ist bekannt für seine strengen Aufnahmekriterien, wenn es um Erotikinhalte geht.

Nun scheint der Playboy das Unternehmen überzeugt zu haben, seine unzensierte iPad-Version zu akzeptieren. Dies legen zumindest zwei Tweets von Herausgeber Hugh Heffner nahe. Im ersten schreibt er, das Magazin werde ab März für Apples Tablet-PC zur Verfügung stehen, im zweiten verkündet Heffner, das Heft werde nicht zensiert. Apple hat sich bislang nicht geäussert.

Update 20.1.: Apple hat mittlerweile deutlich gemacht, dass es sich bei der vermeintlich unzensierten App um ein webbasiertes Abo-Angebot handeln soll, das fürs iPad optimiert wurde und somit ohne Adobe Flash auskommt.

(hst)