Insider packt aus

05. Januar 2012 16:26; Akt: 06.01.2012 14:03 Print

Apple TV verzögert sich

Neues aus der Gerüchteküche: Der iTV soll grösser sein und später in den Handel kommen, als bisher vermutet. Einen ersten Prototypen will man bereits gesichtet haben – im Büro des Apple-Chefdesigners.

storybild

Dass Apple einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen wird, steht so gut wie fest. Die Frage ist nur wann. (Bild: Fotomontage venturebeat.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Das Nachrichtenportal «USA Today» will von einem ehemaligen Mitarbeiter erfahren haben, dass im streng abgeschotteten Büro des Apple-Chefdesigners Jonathan Ive der Prototyp des Apple TVs steht. Das Teil soll über eine stattliche Bildschirmdiagonale von 50 Zoll verfügen.

Frühestens in einem Jahr

Laut dem Bericht sollen bei den Zuliefererfirmen allerdings noch keine Bildschirme bestellt worden sein. Dies würde bedeuten, dass die Markteinführung noch weit entfernt ist. Der auf das TV-Business spezialisierte Analyst Paul Gagnon rechnet damit, dass die ersten Apple-TVs frühestens in einem Jahr in den Handel kommen werden. Zudem würden noch Verhandlungen mit den TV-Sendern wegen deren Inhalten laufen.

Damit dämpft er die Erwartungen, die der für gewöhnlich gut informierte Branchendienst «Digitimes» Ende Dezember geschürt hatte. In den zitierten Quellen war die Rede von einer vergleichsweise kleinen Bildschirm-Diagonalen von 32 und 37 Zoll. Als Marktstart wurde der kommende September genannt.

Was kann der Apple TV?

Es liegt auf der Hand, dass als Betriebssystem iOS zum Einsatz kommen wird, welches man vom iPhone und dem iPad her kennt. Schon jetzt lassen sich Inhalte vom iPhone und iPad über Apples Settop-Box auf den Fernseher übertragen. Die Möglichkeiten sind allerdings noch beschränkt. Der Apple TV könnte dank iOS über die iCloud auf die Fotos, Filme, Musik und Dokumente des Nutzers zugreifen, die dieser auf seinem Mac, iPad oder iPhone gespeichert hat. Auch Apps für den Fernseher werden so gut wie sicher kommen. Bei Herstellern wie Samsung können Drittentwickler ihre TV-Apps bereits anbieten. Zudem wird vermutet, dass die Spracherkennung Siri, die sich zurzeit noch im Betastadium befindet, eine wichtige Rolle spielen könnte.

Ehre, wem Ehre gebührt

Apples Chefdesigner Jonathan Ive wurde kurz vor Neujahr von Queen Elizabeth II. für seine Verdienste gewürdigt. Sie hat dem gebürtigen Briten den Ritterschlag erteilt. Der 44-Jährige darf sich damit offiziell als «Sir» ansprechen lassen. Dass er davon Gebrauch machen wird, ist allerdings unwahrscheinlich.

(mbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Müller Oder Meier am 07.01.2012 13:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wofür soll's gut sein?

    Unter 50" Bildschirm Größe läuft nichts mehr oder ist der kleinere Markt. Ich sehe noch nicht wo das große Wau Effekt sein soll?

  • Marc Lüthi am 07.01.2012 00:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Delle ins Universum

    Wie vermutlich alles von Apple wird der iTv wenn es sowas überhaubt mal geben wird ein Hit. Keine Ahnung was die Techniker da in Cupertino alles programmieren und basteln, aber ich bin mir sicher es wird wie es der iGod zusagen Pflegte wieder "eine Delle ins Universum schlagen".... Grüsse Der Grösste Applefan ever :)

  • Eric am 07.01.2012 00:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber später, dafür komplett.

    Ich habe ein Samsung TV mit Android, gut auf den ersten Blick. Aber nachdem ich ihn gleich nochmal zurückbringen konnte, weil nach einem Tag einrichten, das Panal kapput war, kommt der Ärger mit Android. Ich kann jetzt ein verzertes Sudoku auf dem 48"er spielen toll. Facebook, wegen darstellungsfehler unbrauchbar. Ich hab jetzt so ein AppleTV Set-up box dran, wunderbares Teil. Musste ich einmal einstecken und läuft seither.

  • Lucas am 06.01.2012 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Kann der Mensch der Zukunft noch was??

    Also jetzt will man noch das TV schauen noch einfacher machen? Am Schluss besteht alles nur noch aus Apps und keiner kennt sich mehr mit etwas aus... Vorallem viel Spass all seine Bilder,Videos etc. irgendwo auf nen Server hochzuladen, wo wer weiss was mit den Daten passiert.

  • Domsch am 06.01.2012 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    iTV wirnie kommen.

    Ein iTV wird nie kommen, warum sollte Apple in ein solchen Markt einsteigen, das passt so garnicht zum Firmenkonzept... Glaube nicht einer der Gerüchteverbreiter hat jemals das Leitbild gelesen. ES WIRD "NIE" EIN iTV GEBEN.

    • MH am 06.01.2012 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      bitte Bild machen

      dein gesicht will ich sehens wenns so weit ist ;) bitte dann ein foto machen - das wird unvergesslich und wird bei galileo in der big picture serie ganz oben sein :D ich freu mich

    • Michael am 07.01.2012 03:39 Report Diesen Beitrag melden

      bild machen

      jop, will ich auch sehn, xD. Steve Jobs hat in seiner Biografie Selbst erwähnt dass es eventuell ein iTV geben könnte....

    einklappen einklappen