Live aus Berlin

10. September 2013 18:43; Akt: 11.09.2013 11:37 Print

Das sind die neuen iPhones

Die iPhone-Familie erhält Zuwachs. Neben einem goldigen iPhone 5S haben Apple-Fans neu die Wahl zwischen fünf quietschbunten iPhone 5C. Das 5S kommt mit Fingerabdruck-Scanner.

storybild

Apple CEO Tim Cook stellte der Welt gleich zwei neue iPhones vor. Ob es reicht, um die Konkurrenz abzuhängen wird sich zeigen. (Bild: Keystone/AP/Eric Risberg)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

(tob)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pascal Tanner am 11.09.2013 22:57 Report Diesen Beitrag melden

    An alle ios7 64Bit Zweifler

    Natürlich ist das neue iOS als 64bit Version für das neue iPhone 5s verfügbar. Apple hat nichts anderes kommuniziert : iOS7 wurde vollumfänglich für die neue 64bit Hardware entwickelt (inkl. nativem 64bit-Kernel, Bibliotheken und Treiber). Alle integrierten Apps wurden für 64bit neu entwickelt. Die Entwickler wurden aufgefordert ihre Apps mit der neuen Xcode Version entsprechend anzupassen. (Support für 64bit und 32bit).

  • Apfelkenner am 11.09.2013 10:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @All die Nörgler

    Das neue IP5S ist zurzeit das technologisch am weitesten fortgeschrittene Samartphone. Das ist Fakt. Dass es Fingerprintleser schon vorher gab ist unbestritten, ob diese funktionierten sei dahingestellt. Es gibt kein besseres Smartphone zur Zeit!

  • Mag ich nicht am 10.09.2013 22:54 Report Diesen Beitrag melden

    iPhone4s machts immer noch :)

    Was mich an der ganzen Sache stört, ist wie wieder bewiesen wird, in was für einer "Wegwerfgesellschaft" wir doch leben. Vor ca. 1 Jahr kam das iPhone5 raus und nun iPhone5s/5c. Ich verstehe ja, dass man sich weiter entwickeln will, jedoch kann man doch mind. 2 Jahre warten. Das gleiche auch mit iPad1/2/3/4/ mini etc. Für was braucht ihr ein Smartphone ? Um mit Freunden/Verwandten zu kommunizieren! Im Netzt surfen! Spiele spielen! Für all diese Anwendung, welche ihr momentan braucht, würde es ja sogar noch das iPhone4/s tun.- Ach ja nun könnt ihr besser belichtete Egofotos für Facebook machen

  • Maddin am 10.09.2013 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    uuuh.. :P

    Der M7 zusammen mit dem Fingerprint-Sensor. N haufen Datenfutter für NSA und so.. :D

  • Peter Blau am 10.09.2013 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kritik an Apple ist nicht gerechtfertigt!

    Die Kritik an Apple andauernd kann ich nicht verstehen: Es können alle ihr bevorzugtes System kaufen. Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich mit allen Apple Produkten sehr zufrieden bin. Jedes Gerät funktioniert einwandfrei, ist intuitiv zu bedienen und ist edel anzusehen. Da macht es mir gar nichts aus, dass Apple Produkte jeweils vielleicht nur 80% der Konkurrenz-Funktionen besitzen. Erste Priorität hat für einen Apple-User, dass alles einfach und intuitiv zu bedienen ist und auch wirklich funktioniert, genau dies ist gegeben. Wer anderes bevorzugt, kann sich bei der Konkurrenz bedienen.

    • Taksi am 11.09.2013 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kritik

      So sehe ich das auch

    einklappen einklappen